Eine Frau verteilt Salbe auf ihrer Hand

Hautausschlag

Ein Hautausschlag kann sich ganz unterschiedlich äußern, etwa in Form von Rötungen, Flecken oder Pünktchen, auf eine Stelle begrenzt oder großflächig am Körper oder mit Begleitbeschwerden wie Juckreiz oder Schmerzen. Die möglichen Ursachen reichen von Allergien über Hautkrankheiten wie Neurodermitis bis hin zu Infektionskrankheiten wie Windpocken und Masern, Stress und psychischen Belastungen und vielen mehr.

Kinderhand mit Röteln

Röteln

Röteln sind eine Infektionskrankheit, die durch Viren (Röteln-Virus) verursacht wird. Typisch für Röteln ist der rote Hautausschlag, darüber hinaus können noch verschiedene andere Beschwerden auftreten. In manchen Fällen kommt es auch zu keinen Symptomen. Die Erkrankung verläuft meistens ohne Probleme. Während einer Schwangerschaft können Röteln allerdings gefährlich sein, da sie zu schweren Schäden beim ungeborenen Kind führen können. Die beste Vorbeugung ist die Schutzimpfung.

Mädchen leidet an Masern und hält sich die fiebrige Stirn

Masern – Definition, Symptome, Behandlung, Vorbeugung

Masern sind eine sehr ansteckende Viruserkrankung. Masern gelten als typische Infektionskrankheit des Kindesalters, aber auch Jugendliche und Erwachsene können betroffen sein. Im Regelfall verläuft die Erkrankung ohne Komplikationen, unter Umständen kann es allerdings auch zu einem schweren Verlauf kommen. Ansteckung, Symptome, mögliche Komplikationen, Impfung - lesen Sie hier alles Wichtige über Masern.