Spitalsbett
Abbildung der Schilddrüse im Körper

Schilddrüsenkrebs

Schilddrüsenkrebs ist eine verhältnismäßig seltene Krebserkrankung. Frauen sind öfter betroffen als Männer. In frühen Stadien verursacht Schilddrüsenkrebs zumeist keine Symptome, ab einer bestimmten Größe kann der Tumor auf benachbarte Strukturen wie die Luft- und Speiseröhre drücken und verschiedene Beschwerden verursachen. Bei adäquater Behandlung ist die Prognose häufig sehr gut.

Arzt untersucht Schilddrüse

Schilddrüsenüberfunktion – Definition, mögliche Folgen, Ernährung

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion befinden sich zu viele Schilddrüsenhormone im Blut. Infolgedessen arbeitet der Stoffwechsel auf Hochtouren und viele Prozesse im Körper laufen mit überhöhter Geschwindigkeit ab, was verschiedene Beschwerden nach sich ziehen kann. Symptome, Diagnose, Behandlung - Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Schilddrüsenüberfunktion.

Frau unterzieht sich einer Schilddrüsen Ultraschalluntersuchung

Hashimoto-Thyreoiditis

Die Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und häufige Ursache einer Schilddrüsenunterfunktion. Die Symptome der Erkrankung können sehr unterschiedlich sein, manche Menschen sind auch beschwerdefrei, andere wiederum leiden unter eine Reihe von Beschwerden, die das Wohlbefinden und die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Welche Ursachen hat Hashimoto und wie wirkt sich die Erkrankung aus? Wie wird sie diagnostiziert und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Antworten auf diese Fragen und andere wichtige Informationen zum Thema finden Sie hier.

Schilddrüsenuntersuchung

Schilddrüsenunterfunktion: Anzeichen und Behandlung

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion werden vom Körper zu wenige Schilddrüsenhormone produziert. Optimal dosierte Medikamente können die fehlenden Hormone gezielt ausgleichen.