Jugendlicher mit Hoodie
Das Leitsyndrom einer Präeklampsie ist Bluthochdruck in der Schwangerschaft

Präeklampsie

Eine Präeklampsie ist ein Bluthochdruck, der neu während der Schwangerschaft auftritt und mit zusätzlichen Anzeichen für Organschädigungen wie eine Proteinurie und Ödeme einhergeht. Schwere Formen sind die Eklampsie und das HELLP-Syndrom, die potenziell lebensbedrohlich für Mutter und Kind sind.

Mann ballt seine Faust vor Ärger
Ein Blutdruckmessgerät
Umgekippter Salzstreuer mit Salz am Tisch
Eine Ärztin misst den Blutdruck eines Patienten.

Bluthochdruck – Definition, Symptome, Diagnose, Behandlung

In Österreich gilt Bluthochdruck, wie in vielen anderen Industrieländern auch, als Volkskrankheit, Schätzungen zufolge ist hierzulande etwa ein Viertel aller Erwachsenen betroffen. Da Bluthochdruck oft über viele Jahre ohne Beschwerden verläuft, fühlen sich viele Betroffene trotz Bluthochdruck lange Zeit gesund und wissen nichts von ihrer Erkrankung. Lesen Sie hier mehr über die Ursachen, Formen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten bei Bluthochdruck.