Optische Kohärenztomografie (OCT)

Optische Kohärenztomografie (OCT) - Dr. Manuel Haider - Augenarzt 4040 Linz
1/1

Mithilfe der optischen Kohärenztomografie, kurz OCT, können die dünnen Schichten der Netzhaut mikroskopisch genau abgebildet werden. Aufgrund der hohen Messgenauigkeit und detaillierten Schichtdarstellung der Netzhaut (v.a. der Makula und des Sehnervs) ist es möglich, minimale Veränderungen am Gewebe bereits im Frühstadium zu entdecken und eine entsprechende Behandlung einzuleiten.

 

Die optische Kohärenztomografie ermöglicht eine frühzeitige Diagnose von schwerwiegenden Netzhaut- und Sehnerverkrankungen und stellt somit ein unverzichtbares Verfahren in der modernen Augenheilkunde dar.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.