DDr. Martin Kovac

4,6
(25)
ZahnarztWahlarzt
Hollgasse 8/3, 1050 Wien
Hollgasse 8/3, 1050 Wien  Route planen
Karte zeigen

Krankenkassen

  • Wahlarzt

Ordinationszeiten

  • Montag
    09:30–12:0014:00–15:0015:00–18:00
  • Dienstag
    08:00–12:0014:00–15:0015:00–18:00
  • Mittwoch Geschlossen
  • Donnerstag
    08:00–12:0014:00–15:0015:00–18:00
  • Freitag
    09:30–13:00
  • Samstag Geschlossen
  • Sonntag Geschlossen
Änderung mitteilen
Terminvereinbarung erforderlich

Ausbildung: Fachberechtigung & Zusatzgebiete

  • Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde
Datenänderung mitteilen

Krankenkassen

  • Wahlarzt

Ordinationszeiten

  • Montag
    09:30–12:0014:00–15:0015:00–18:00
  • Dienstag
    08:00–12:0014:00–15:0015:00–18:00
  • Mittwoch Geschlossen
  • Donnerstag
    08:00–12:0014:00–15:0015:00–18:00
  • Freitag
    09:30–13:00
  • Samstag Geschlossen
  • Sonntag Geschlossen
Änderung mitteilen
Terminvereinbarung erforderlich

Ausbildung: Fachberechtigung & Zusatzgebiete

  • Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde
Karte zeigen
4,6
(25 Bewertungen)
5 Punkte
88%
4 Punkte
0%
3 Punkte
4%
2 Punkte
0%
1 Punkt
8%
Einfühlungsvermögen
4,6
(23)
Vertrauensverhältnis
4,5
(23)
Behandlung
4,5
(23)
Serviceangebot
4,6
(23)
Praxisausstattung
4,7
(23)
Betreuung in der Praxis
4,5
(23)
Wartezeit im Warteraum
4,5
(23)
Wartezeit auf Termin
4,3
(23)

Bewertungen

unbedingt zu empfehlen

5,0
Von einem DocFinder Nutzer
ddr. kovac bietet absolut kompetente und ehrliche beratung. sollte eine wurzelbehandlung erforderlich sein, wüßte ich nicht, wo man besser aufgehoben wäre.
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Bester Endodontologe

5,0
Von einem DocFinder Nutzer
Ich hatte gestern eine Wurzelbehandlung bei Dr. Kovac und ich kann sagen, dass ich mich noch nie so gut bei einem Zahnarzt aufgehoben gefühlt habe. Dr. Kovac strahlt Ruhe und Professionalität aus. Er nimmt sich Zeit und erklärt jeden Schritt. Außerdem ist er auf dem neuesten Stand der Technik und ein absoluter Perfektionist. Einen besseren findet man bestimmt in ganz Wien nicht!
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartezeit im Warteraum
Wartezeit auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Der Beste in jeder Hinsicht! 6 Sterne!

5,0
Von einem DocFinder Nutzer
Leider habe ich aufgrund von Ästhetik die meisten Zähne überkronen lassen. Damit begann mein Leidensweg....... Zum Glück traf ich auf DDr. Kovacs, der beste und einfühlsamste Zahnarzt ever! Ich bin ihm unendlich dankbar. Er hat die sanftesten Hände, die ich je in meinem Mund hatte, er ist ein Perfektionist und fachlich auf diesem Gebiet der Beste! Trotzdem ein Arzt geblieben, der noch einen Ehrenkodex hat. Uneingeschränkt zu empfehlen.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartezeit im Warteraum
Wartezeit auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

EINZIGARTIG - NUR ZU EMPFEHLEN

5,0
Von einem DocFinder Nutzer
Ein hervorragender Arzt welcher versucht einen jeden Zahn zu retten.
Kompetent, geduldig, freundlich ausgeglichen sowie ein Spezialist als Zahnarzt.
Beruhigende Atmosphäre in der gesamten Praxis daher fühlt man sich so
richtig wohl und vertraut.
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Meiner Erfahrung nach die absolute Nr. 1 bei Wurzelbehandlungen

5,0
Von einem DocFinder Nutzer
Bewertungskriterien:
Nach Vergleichsuntersuchungen bei sechs verschiedenen Zahnärzten zum Zwecke der Kontrolle der jeweiligen Aussagen und Therapievorschläge bei einer doch recht schwierigen Ausgangssituation, möchte ich für alle, die in einer vergleichbaren Situation sind und nach Lösungen suchen, eine gesundheits- und endergebnisrelevante Bewertung abgeben. Auf der Suche nach dem richtigen Arzt, fand ich in den Feedbacks hier oft nichtssagende Beschreibungen von schönen Wartezimmern, angenehmer Musik im Warteraum, Freundlichkeit der Assistentinnen oder der Frisur der Meerschweinchens des Arztes - alles absolut nix, was mir verraten würde, ob ich hier richtig bin, um auf langfristige, exzellente, zahnrettende Ergebnisse zählen zu kommen. Also ja, der Mann ist absolut erdig, sympathisch und einfühlsam, genauso wie seine Assistentinnen, das Klo ist sauber und vermutlich spielt er auch gut Tennis - damit hätten wir das erledigt ;-)

Ausgangssituation:
Diverse Entzündungen und in Röntgen entdeckte Herde an und oberhalb der Zahnwurzel bei 9 Zähnen (!) brachen mich dazu, schleunigst einen guten Zahnarzt zu suchen - nur wie?! Da wusste ich noch nicht wirklich, dass eine perfekte behandelte Wurzel ein absolutes Muss für alles ist, was danach kommen soll (ob nun Kronen, Inlays oder sonstwas). Ich wusste auch nicht, dass man gut daran tut, bei einem anderen Zahnarzt sicherheitshalber nachzufragen, bevor einem lebensverändernde Implantate angeboten werden, weil das schlichtweg einfacher ist, als eine angegriffene, vielleicht sogar bereits einmal (schlecht) behandelte Zahnwurzel per Revision (erneute Wurzelbehandlung eines bereits wurzelbehandleten Zahnes) noch mal zu behandeln. An Implamantaten verdient man eine menge Geld. Das ist kein Problem, wenn die Behandlung wirklich nötig ist - danach gibt es aber kein zurück mehr. Ich hatte, wie gesagt, 9 schlecht wurzelbehandelte Zähne, ohne es zu wissen - auch ohne zu wissen, woran man eine gute Wurzelbehandlung misst. Das führte zu Entzündgungen, zu einer Fistel und zu beherdeten Stellen im Kiefer. 5 von 6 Zahnärzten davor empfahlen mir, die Zähne "einfach zu reißen", eine Brücke oder Implantate machen zu lassen - die Wurzeln seien nicht mehr behandelbar. Der 6. ist DDr. Kovac, wie ich herausfinden sollte: der Michelangelo der Wurzelbehandlungen (Endodontie). Sein Zugang ist - in meinen Worten gesagt - die sixtinische Kapelle ganz fein, geduldig und kreativ zu restaurieren, wenn was kaputt ist, und nicht alles herauszureißen, um einen McDonald's hineinzubauen. In meinem Fall bedeutete das, bereits gesetzte Kronen zu entfernen und die sehr fest verankerten Stifte herauszuholen, ohne dabei die Wurzel zu brechen. Etwas, was niemand sonst versuchen wollte.

Behandlungsablauf:
Dr. Kovac behandelt in der Regel einen Zahn pro Sitzung - egal wieviele Kanäle der hat. Bei mir dauerten diese Sitzungen um die 2 Stunden. Im Beispiel der bekronten Zähne mit den sturen, festen Stiften bedeutete das Konzentration und Fingerspitzengefühl. Ich konnte bei der Arbeit natürlich nur damit helfen, in dem ich unaufgeregt und ruhig blieb, damit er arbeiten kann, ohne auch noch auf einen hysterischen Patienten achten zu müssen. Krone ab, Zement weg, Stift mit viel Geduld herausgearbeitet (teilen, anfräsen, probieren, vorsichtig ziehen etc.), Zahn innen säubern und - jetzt kommt's - die Wurzel in jedem Kanal (ich war erstaunt, wie oft ein Kanal übersehen werden kann) bis in den allerkleinsten Winkel zu behandeln und zu füllen. Das erste Mal sah ich, wie eine richtig, voll und bis in die absolute Spitze gefüllte Wurzel im vergleich zu einer nur zu 2/3 gefüllten, undichten aussehen kann. Die Bilder zeigen alles im Vergleich. Er bereitet den Zahn inkl. neuem Glasfaserstift (wenn einer gebraucht wird) auf jede mögliche Folgebehandlung (Krone etc.) perfekt und praktisch keimfrei vor. Da gibt es nachher nichts herumzupfuschen, oder mit neuen Abdrücken (bei gegossenen Metallstiften) mit Keimen zu verdrecken, um in wenigen Jahren wieder vor den selben Problemen zu stehen. Anschließend macht er gut haltende Provisorien, mit welchen man zwar in keiner Werbung auftreten kann, die aber völlig ausreichen bis die neuen Kronen kommen.



Mein Fazit für Euch:
Wenn Euch jemand sagt, er möchte die Zähne ziehen, im Implantate zu setzen, geht zuerst zu Dr. Kovac und fragt ihn, ob das sein muss. Wenn Ihr nur eine Wurzelbehandlung machen müsst, geht zu Dr. Kovac - ja, eine Wurzelbehandlung sollte standard sein, aber in der Ausführung und Genauigkeit in der Praxis gibt es enorme Unterschiede.

Heißt, wenn Ihr irgendwo Kronen oder sonstwas machen lassen wollt, ist eine perfekte Basis darunter (Zahnwurzel, unbeherdeter Kiefer) das absolute A & O!!! Eine Krone ist danach dann "leicht gesetzt".

Kosten:
Der Mann arbeitet grundsätzlich nach einer Pauschale von 1.450,- Zeitaufwand und Komplexität - für jede Situation bietet er aber eine Lösung an, fragt ihn einfach. Braucht er z.B. für einen Zahn samt Krone und Stiftentfernung 2 Stunden, macht er "nur" den (Konzentration). Gehen sich zwei Zähne aus, macht er halt zwei. Er versucht in keinem Fall die Behandlungen so aufzusplitten, dass die Kosten steigen (müssen) - im Gegenteil. Abgesehen davon: gute Arbeit kostet Geld. Die meisten von uns geben Ihre Kohle für viel unnützes Zeug aus, da investiert man hier besser.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen und Euch die Recherche ersparen, die ich im Vorfeld machen musste.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartezeit im Warteraum
Wartezeit auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen
Einfühlungsvermögen
4,6
(23)
Vertrauensverhältnis
4,5
(23)
Behandlung
4,5
(23)
Serviceangebot
4,6
(23)
Praxisausstattung
4,7
(23)
Betreuung in der Praxis
4,5
(23)
Wartezeit im Warteraum
4,5
(23)
Wartezeit auf Termin
4,3
(23)
Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.