Pilzvergiftung giftiger Pilz Myzetismus

Pilzvergiftung

Eine Pilzvergiftung (Myzetismus) ist eine Vergiftung, die durch den Verzehr von giftigen, rohen, verdorbenen oder aufgewärmten Pilzen hervorgerufen wird. Die Symptomatik hängt vom auslösenden Pilzgift ab. Die Palette möglicher Krankheitsanzeichen reicht von harmlosen Bauchschmerzen bis hin zum totalen Versagen mehrerer Organsysteme. Wichtig ist, sofort ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Psychogener Schwindel funktioneller Schwindel

Psychogener Schwindel

Unter psychogenem Schwindel (heute: funktioneller Schwindel) versteht man Schwindel mit Stand- und Gangunsicherheit sowie einer Fallneigung, bei dem sich keine organische Ursache feststellen lässt. Betroffene leiden überdurchschnittlich auch an Angst und Depression. Psychotherapeutische Ansätze können dabei unterstützen, diesen Menschen effizient zu helfen.

Die Frau fühlt sich beim Essen von schlechtem Essen krank.

Lebensmittelvergiftung – Auslöser, Symptome, vorbeugende Maßnahmen

Zu einer Lebensmittelvergiftung kommt es in Folge des Verzehrs von Lebensmitteln, die durch bestimmte Giftstoffe verdorben sind. Typische Symptome sind Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen, daneben können je nach Auslöser noch viele andere Beschwerden auftreten. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Lebensmittelvergiftung.

Frau hält sich am Bauch

Magen-Darm-Grippe

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall – die Symptome einer Magen-Darm-Grippe sind sehr unangenehm, halten jedoch meist nur einige Tage an. Die Erkrankung, die mit der echten Grippe nichts zu tun hat, betrifft Kinder und Erwachsene und kann durch eine Vielzahl von Krankheitserregern hervorgerufen werden. Ursachen, Ansteckung, Symptome und Behandlung – lesen Sie hier alles wichtige zum Thema Magen-Darm-Grippe.