Dr. Roland Resch - Plastischer Chirurg St. Pölten 3100

Dr. Roland Resch

Grenzgasse 11, 3100 St. Pölten

Facelift

Facelift - Dr. Roland Resch - Plastischer Chirurg St. Pölten 3100
1/1

01. Facelift - Gesichtsstraffung - Halsstraffung bei Frauen

OA Dr. Resch - Facharzt für Plastische Chirurgie - informiert

Das Gesicht ist unser Markenzeichen. In unserer Kultur verbergen wir das Gesicht niemals und andere Menschen blicken uns meistens zuerst ins Gesicht. Fast jeden Gemütszustand können wir anderen Menschen buchstäblich vom Gesicht ablesen! Leider kommt es mit zunehmendem Alter zu vermehrter Faltenbildung im Gesicht. Die Haut wird dünn und runzelig, das Bindegewebe beginnt der Schwerkraft zu folgen und nach unten abzusinken und Volumen, vor allem Fettgewebe, verschwindet aus dem Gesicht - und all das lässt uns alt und oft auch krank aussehen.


A. Was ist ein Facelift - eine Gesichtsstraffung?

Eine Gesichtsstraffung, auch Facelift oder Facelifting genannt, ist eine operative Methode, die Gesichtshaut wieder zu straffen und abgesunkenes Gewebe wieder in jugendliche Positionen zu bringen. Moderne Methoden helfen dabei auch wieder Volumen zurückzubringen, etwa durch das Einbringen von Eigenfett in verschiedene Gesichtspartien.


B. Wie wird ein Facelifting durchgeführt?

Bei einer Gesichtsstraffung wird die Haut im Gesichts- und manchmal auch Wangenbereich gestrafft. Dazu wird vor dem Ohr die Haut und etwas Fettgewebe von der Wange abgehoben, die Haut gestrafft und das Gewebe wieder in eine jugendliche Position gebracht. Dabei werden die Nähte so gelegt, dass sie später praktisch nicht zu sehen sind. Je nach Ausmaß der Veränderungen oder nach Wunsch der Patientin sich wieder jugendlich frisch zu fühlen, gibt es verschiedene Möglichkeiten Hals oder Stirn miteinzubeziehen.


C. Welche Methoden gibt es, eine Gesichtsstraffung oder ein Facelift durchzuführen?

Die Methode der Gesichtsstraffung (Facelift) ist bereits über 100 Jahre alt. In dieser Zeit haben sich viele Entwicklungen und wichtige Erkenntnisse ergeben. So stehen heutzutage eine Reihe von Methoden für ein modernes Facelifting zur Verfügung:
  • S-Lift
  • S-MACS
  • X-MACS
  • SMAS-Lift
  • Mini-Lift
  • Composite-Facelift
...und daneben noch viele, viele mehr! Allen gemein ist, dass Haut und Bindegewebe des Gesichts gestrafft und angehoben werden. So kann nach einer Erstuntersuchung die ideale Methode der jeweiligen Situation angepasst werden.


D. Was ist ein Mini-Facelifting?

Von einem Mini-Lifting spricht man im Allgemeinen, wenn lediglich Haut und Gewebe im Wangenbereich gestrafft werden soll. Für Damen, bei denen etwa am Hals keine oder kaum Veränderungen vorliegen, ist dies durchaus eine ideale Methode. Der Eingriff kann kurz und schlank gehalten werden, das Ergebnis ist in relativ kurzer Zeit erreicht und Schwellungen und blaue Flecken sind schnell Vergangenheit!


E. Wie lange hält das Ergebnis?

Das Ergebnis eines Faceliftings, einer Gesichtsstraffung, hält durchaus jahrelang! Es ist nicht einfach zu sagen, wie lange das Ergebnis im Einzelfall hält. Dies ist von verschiedenen Faktoren abhängig, etwa dem Lebensalter, den genetischen Voraussetzungen, der angewendeten Methode, dem Lebensstil und vielem mehr. Zusammenfassend kann man aber sagen, dass das Ergebnis in den allermeisten Fällen viele Jahre und durchaus bis zu 15 Jahren anhält. Aber natürlich unterliegt auch ein Gesicht nach einem Facelifting einem gewissen Alterungsprozess - leider!


F. Facelifting / Gesichtsstraffung UND Halslifting - geht das?

Die Kombination der Gesichtsstraffung mit einer Halsstraffung ist ideal und wird sehr häufig durchgeführt. Bei sehr vielen Menschen altern diese beiden Partien nicht isoliert voneinander, sondern miteinander. So empfiehlt sich auch die gemeinsame Behandlung von Gesicht und Hals. Sie kennen sicher die Bilder aus TV und Printmedien, wo unter einem hübschen Gesicht ein faltiger Hals liegt! Durch die Kombination von Facelift und Halslifting können Falten im Gesicht und am Hals wirkungsvoll bekämpft werden.


G. Kann das Facelift mit einem Stirnlifting kombiniert werden?

Eine Gesichtsstraffung wurde früher fast immer mit einem Stirnlifting kombiniert. Dabei war das Stirnlifting durchaus ein invasiver Eingriff, der vor allem auch zu einer deutlichen Anhebung der Stirn-Haargrenze geführt hat. Meist kein schöner Anblick! Heute haben sich moderne und schonende Methoden entwickelt. Dabei kann mit wenig belastenden Methoden zum Beispiel die Position der Augenbrauen anheben. Für die Stirn selbst hat sich die Anwendung von Botox als geradezu ideal herausgestellt!


H. Was muss ich vor der Operation beachten?

Vor einer Gesichtsstraffung gibt es verschiedene Dinge, auf die man achten sollte. Natürlich sollte man zum Zeitpunkt der OP gesund sein und keine akuten Erkrankungen haben. Vermeiden Sie möglichst das Rauchen schon 3 Wochen vor der OP. Waschen Sie am Abend vor oder am Morgen der OP die Haare mit einem milden Shampoo und tragen Sie kein Make-up auf.


I. Nach der OP: So sind Sie bald wieder fit!

Nach einem Facelift sollten Sie sich ein wenig schonen. Die Vorstellung nach 2 Tagen schon wieder auf Partys zu gehen, stammt aus dem Fernsehen und ist nicht zielführend. Je mehr Sie auf sich achten, desto schneller sind Sie wieder fit und können das Ergebnis genießen. Nach der Gesichtsstraffung bekommen Sie für 1-2 Tage einen Verband und anschließend eine Bandage, die für eine gewisse Zeit getragen werden muss. Die Nähte lösen sich zum Teil selbst auf; an gewissen Stellen werden Sie nach 5-14 Tagen entfernt. Ab diesem Zeitpunkt können Sie mit einer Narbenpflege, um das Ergebnis ideal zu unterstützen, beginnen.


J. Gesichtsstraffung ohne OP - geht das?

Die Methoden, die Gesichtshaut auch ohne OP zu straffen, sind leider eher begrenzt. Es gibt verschiedene Methoden und Ansätze zum Teil medizinischer, zum Teil kosmetischer Natur. Gerne berate ich Sie hierzu persönlich.


K. Gesichtsstraffung und Facelifting - Risiken und Nebenwirkungen

Kein medizinischer Eingriff ist ohne Risiko und so ist es auch beim Facelift. Durch die Einhaltung höchster Standards, ständige Qualitätskontrolle und Fortbildung kann das Risiko minimiert werden. Patientensicherheit steht bei mir an oberster Stelle! Die häufigsten Risiken bei einem Facelifting sind Nachblutungen. Daneben können auch Wundheilungsstörungen oder Narbenbildungsstörungen auftreten, sind jedoch sehr selten der Fall.


L. Gesichtsstraffung / Facelift - Kosten

Eine Gesichtsstraffung, ein Facelift, ist ein aufwändiger operativer Eingriff. Der Preis ist auch davon abhängig, ob Erweiterungen wie ein ausgedehntes Halslifting, Stirn- oder Augenbrauenlift, Lidstraffung des Ober- oder Unterlides oder auch ein Eigenfett-Transfer durchgeführt werden sollen. Um ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen, muss man mit Kosten ab etwa 4.990,- Euro rechnen.

02. Facelifting bei Männern

Modernes Facelift und Halsstraffung

Unser Gesicht spiegelt unsere Persönlichkeit wider: durch Mimik, aber auch unser Gemütszustand kommt im Gesicht zum Ausdruck. Wir präsentieren unser Gesicht offen, Frauen schminken sich, um kleine Makel auszugleichen und wir lesen in den Gesichtern anderer oder prägen uns diese ein, um sie einer ganz bestimmten Person oder einem bestimmten Namen zuzuordnen. Deshalb ist es uns besonders wichtig, das Gesicht in einem attraktiven, jungen Zustand zu halten. Das Alter bedingt jedoch leider, dass Falten entstehen, Fett schwindet, Bindegewebe schwach wird und ein altes oder auch krankes Aussehen entsteht. Eine Gesichtsstraffung kann hier der Weg und die Lösung zu einem jungen, frischen Erscheinungsbild sein!


A. Gesichtsstraffung oder Facelift - was ist das?

Durch eine Operation wird die Haut des Gesichts gestrafft und abgesunkene Partien wieder in Position gebracht. Um dem Gesicht mehr Volumen zu verleihen, kann Eigenfett eingespritzt werden. Auf diese Weise ist es möglich, das Gesicht jugendlicher und frischer erscheinen zu lassen. Diese Methode trägt den Namen Gesichtsstraffung oder auch Facelift bzw. Facelifting.


B. Wie wird eine Faltenglättung im Gesicht / Lifting durchgeführt?

Bei der Gesichtsstraffung wird, wie der Name schon sagt, die Haut im Gesichtsbereich - manchmal auch im Bereich der Wangen - gestrafft. Es besteht auch die Möglichkeit dies auf Hals oder Stirn auszudehnen. Durch einen kleinen Schnitt beim Ohr wird der Wangenbereich angehoben und so die Straffung des Gewebes ermöglicht. Die Einschnittsstelle wird durch eine dünne, kaum sichtbare, Naht wieder geschlossen. So können Haut und Fettgewebe gestrafft werden, um das Erscheinungsbild sichtlich durch straffe Positionierung der Hautpartien zu verjüngen.


C. Methoden der Gesichtsstraffung bzw. Facelifting - was ist richtig?

Vor mehr als 100 Jahren wurde die Methode zur Durchführung des Facelifts entwickelt. Damals boomte die Plastische Chirurgie erstmals an neuen operativen Entwicklungen und Erkenntnissen. Mittlerweile gibt es verschiedene Methoden, die bei einer modernen Gesichtsstraffung angewendet werden können und haben komplizierte Namen, wie:
  • S-Lift
  • S-MACS
  • X-MACS
  • SMAS-Lift
  • Mini-Lift
  • Composite-Facelift
...und daneben noch viele, viele mehr! Die richtige und für Sie passende Methode zu finden, hängt immer von den individuellen Voraussetzungen und Wünschen ab. Beim Vorgespräch kann festgestellt werden, welche Methode für Sie die idealste ist. Bei jeder der Methoden des Facelifts wird jedoch Bindegewebe und Haut des Gesichts gestrafft und angehoben.


D. Was ist ein Mini-Lifting?

Bei Herren, die sich lediglich eine Verbesserung im Wangenbereich wünschen - bei denen also Hals- und Stirnpartien noch relativ faltenfrei sind - kann das Mini-Lifting angewandt werden. Hierbei wird nur Gewebe und Haut im Wangenbereich gestrafft. Durch diesen kleinen Eingriff kann schnell und mit minimalem Aufwand ein sehr gutes und harmonisches Ergebnis erreicht werden. Auch Schwellungen und etwaige blaue Flecken unmittelbar nach der Operation gehen viel schneller zurück.


E. Wie dauerhaft ist das Ergebnis eines Facelifts?

Allgemein muss gesagt werden, dass der Altersprozess leider auch operativ nicht vollends aufgehalten werden kann. Das Facelift ist dennoch eine gute Methode, um das Gesicht zu verjüngen, die Uhr also um Jahre "zurückzudrehen". Wie lange dieses Ergebnis anhält, ist von Patient zu Patient verschieden. Dies hängt von den individuellen Voraussetzungen wie Alter, Genen, Methode und auch dem Lebensstil ab. Das erzielte Ergebnis hält bis zu 15 Jahren an.


F. Facelift UND Halsstraffung in einem - geht das?

Hals und Gesicht unterliegen natürlich beide dem Alterungsprozess. Oft wirkt ein straffes Gesicht über einem faltigen Hals für andere "unecht" oder "operiert". Deshalb bietet sich gerade in diesem Bereich eine Kombination aus Straffung von Gesicht und Hals im Zuge einer einzigen Operation an. Dieser Eingriff ist häufig gewünscht, da so das beste Endergebnis und ein fließender straffer Übergang von Gesicht- zu Halspartien ermöglicht werden.


G. Kann eine Gesichtsstraffung mit einer Glättung der Stirn kombiniert werden?

Früher war die Kombination einer Straffung von Gesicht und Stirn gleichzeitig sehr häufig. Die älteren Methoden gingen hierbei jedoch ziemlich invasiv vor, was besonders in einer unschönen Anhebung der Haargrenze resultierte. Zum Glück haben sich die Methoden geändert. Heute wählt man zum Beispiel oft den Weg die Augenbrauen ein wenig anzuheben. Der idealste Weg für die Straffung der Stirn als solcher, ist die Behandlung mittels Unterspritzung von Botox.


H. So bereiten Sie sich am besten auf die OP vor

Vor jeder Operation ist eine gewisse Vorbereitung gefragt, um den Ablauf möglichst risikofrei zu halten - so auch bei der Gesichtsstraffung. Empfehlenswert wäre es, das Rauchen mindestens 3 Wochen vor dem OP-Termin einzustellen. Das wichtigste ist es, gesund und ohne akute Infektionen oder Erkrankungen in so eine Operation zu gehen. Es geht hierbei um Ihr eigenes Wohl und Ihre persönliche Sicherheit! Sollten Sie erkrankt sein, besteht natürlich immer die Möglichkeit den OP-Termin zu verschieben.


I. Nach einem Facelift: ein paar Tage Schonung hilft!

Der genaue Zeitraum der Heilung ist von Person zu Person unterschiedlich. In den ersten 2 Tagen unmittelbar nach der Operation muss ein Verband, danach eine Bandage getragen werden. Nähte, die sich nicht von selbst auflösen, werden nach 5-14 Tagen entfernt. Danach können Sie narbenpflegende Cremen und Produkte anwenden, um die Narben so unsichtbar wie möglich zu halten. Das A und O nach einer jeden Operation ist es, sich selbst zu schonen und dem Körper die Zeit zu geben, die er braucht. Je mehr Sie sich ausruhen, desto schneller werden Sie wieder fit und wohlauf sein. Denken Sie daran: Übermäßige körperliche Aktivitäten und Belastungen können das Endergebnis eines Faceliftings negativ beeinflussen!


J. Facelift ohne OP - gibt es Möglichkeiten?

Die Methoden, die Gesichtshaut auch ohne OP zu straffen, sind leider eher begrenzt. Es gibt verschiedene Methoden und Ansätze zum Teil medizinischer, zum Teil kosmetischer Natur. Gerne berate ich Sie hierzu persönlich.


K. Operative Gesichtsstraffung - Risiken und Nebenwirkungen

Die Sicherheit meiner Patienten steht bei mir an erster Stelle! Dennoch besteht, wie bei jeder Operation, ein gewisses medizinisches Risiko. Bei der Gesichtsstraffung kann es zu Nachblutungen kommen; auch Wundheilungsstörungen und Störungen der Narbenbildung sind möglich, jedoch selten. Die verschiedenen Operationsmethoden werden regelmäßig verbessert. Ich selbst nehme regelmäßig an nationalen und internationalen Fortbildungen und Kursen teil, um Ihnen den höchsten und neuesten Standard gewährleisten zu können.


L. Facelifting - Kosten

Eine Gesichtsstraffung, ein Facelift, ist ein aufwändiger operativer Eingriff, der medizinische Erfahrung und Zeit verlangt. Die Kosten hiefür hängen unter anderem davon ab, ob Erweiterungen, wie ein ausgedehntes Halslifting, Stirn- oder Augenbrauenlift, Lidstraffung des Ober- oder Unterlides oder auch ein Eigenfett-Transfer durchgeführt werden sollen. Um ein natürliches und anhaltend gutes Ergebnis zu erzielen, muss mit Kosten ab etwa 4.990,- Euro gerechnet werden.
Erweitertes Profil (entgeltlich).

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale