Dr. Roland Resch - Plastischer Chirurg St. Pölten 3100

Dr. Roland Resch

Grenzgasse 11, 3100 St. Pölten

Oberarmstraffung

Oberarmstraffung - Dr. Roland Resch - Plastischer Chirurg St. Pölten 3100
1/1

01. Oberarmstraffung bei Frauen

Straffung der Oberarme durch Schönheitschirurg OA Dr. Resch

Die Straffung bestimmter Körperregionen ist eine Entwicklung, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewann. Einerseits schaffen es immer mehr Menschen dauerhaft Gewicht abzunehmen, andererseits ist unser Körperbild und -bewusstsein stark von Medien dominiert.


A. Wann wird eine Oberarmstraffung durchgeführt?

Kommt es zur Erschlaffung der Haut im Bereich der Oberarme, kann eine Oberarmstraffung durchgeführt werden. Dies kann nach starker Gewichtsabnahme, aber auch bei angeborener Bindegewebsschwäche, nach Schwangerschaften und mit zunehmendem Alter der Fall sein.


B. Wie wird eine Oberarmstraffung durchgeführt?

Die Oberarmstraffung wird in Dämmerschlafnarkose oder Vollnarkose durchgeführt. Dabei wird zunächst am Oberarm Fettgewebe aus dem betroffenen Areal abgesaugt. Anschließend wird der Gewebebezirk umschnitten und die überschüssige Haut entfernt. Abschließend wird die Wunde kosmetisch verschlossen.


C. Ist eine Straffung der Oberarme auch ohne OP möglich?

Leider gibt es zu einer Oberarmstraffung keine echten Alternativen. Bei geringgradigen Befunden gibt es heutzutage jedoch hervorragende Methoden, um die Haut zu straffen. Dabei können mithilfe eines kleinen Geräts hautstraffende Substanzen in die Haut eingebracht werden. Diese Anwendung kann durch die Patientin selbst zu Hause erfolgen. Bei manchen Patientinnen ist dies eine Alternative.


D. Was muss ich nach der Operation beachten?

Sie bekommen nach der OP einen Verband und eng genähte Ärmel zur Unterstützung der Narbe angelegt; einen sogenannten Bolero. Dieser soll, je nach Befund, 3-6 Wochen getragen werden.


E. Wann darf ich wieder sportlich aktiv sein? Wann darf ich wieder in die Sonne gehen?

Mit leichten sportlichen Aktivitäten sollte etwa 3 Wochen zugewartet werden, mit Sportarten, die das Gewebe stärker belasten (z.B. Tennis) länger. Intensive Sonnenbäder sollten 6-8 Wochen vermieden werden; ebenso der Gang in die Sauna.


F. Welche Risiken können bei einer Oberarmstraffung auftreten?

Eine Oberarmstraffung ist eine Operation, die häufig durchgeführt wird. Dennoch ist ein Restrisiko nicht gänzlich auszuschließen. Durch die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards kann das Risiko jedoch deutlich gesenkt werden. Selten können Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen auftreten.


G. Welche Kosten entstehen bei einer Oberarmstraffung?

Bei einer Oberarmstraffung muss man mit Kosten von etwa 2.500,- Euro rechnen. In den Kosten inkludiert sind Erstgespräch, Fotodokumentation, Aufklärung, OP inkl. Anästhesie, OP-Personal und Verbrauchsmaterialien sowie sämtliche Kontrolluntersuchungen. Der Bolero, der für jeden Patienten individuell angepasst wird, kommt zusätzlich hinzu.

02. Oberarmkorrektur und Oberarmstraffung bei Männern

Korretktur und Straffung der Oberarme mit und ohne OP

Besonders nach großen Gewichtsreduktionen sind Körperstraffungen beliebt. Unser Körper und die damit einhergehende Ästhetik hat in der heutigen Gesellschaft einen wichtigen Stellenwert erreicht. Dies ist wohl auch der Grund dafür, weshalb Straffungen diverser Körperregionen fixer Bestandteil der Schönheitschirurgie geworden sind.


A. Wie kommt es zu einer Erschlaffung der Oberarme?

Die Erschlaffung der Haut, besonders an den Oberarmen, kann verschiedenste Gründe haben. Manche Menschen neigen genetisch dazu, ein schwaches Bindegewebe zu haben, was zur Erschlaffung der Hautpartien führen kann. Auch im Alter nimmt die Elastizität des Bindegewebes ab. Doch auch besonders nach einer starken Gewichtsreduktion innerhalb kurzer Zeit, kann die Haut sich nicht schnell genug anpassen und eine Straffung wird notwendig.


B. Ablauf der Oberarmstraffung

Die Oberarmstraffung ist ein Eingriff mit mäßig großer Wundfläche, weshalb diese Operation immer in Vollnarkose oder Dämmerschlafnarkose durchgeführt wird. Bei der Oberarmstraffung wird zunächst am Arm - ähnlich wie bei einer Fettabsaugung - Fettgewebe mittels kleiner Kanülen abgesaugt. Danach wird der Gewebebezirk umschnitten. Die überschüssige Haut wird entfernt, und die Wunde durch eine dünne, kosmetische Naht geschlossen.


C. Straffung der Oberarme ohne Operation? Geht das?

Falls schlaffe Haut und Gewebe nur in geringem Ausmaß vorhanden ist, kann auch die Straffung mittels Geräten und der Einarbeitung körperstraffender Flüssigkeiten und Substanzen eine Lösung darstellen. Der Vorteil dieser Behandlung ist, dass der Patient diese selbstständig zu Hause durchführen kann. Bei größeren Problemen stellt dies normalerweise keine zielführende Alternative dar. Hier kann nur die operative Oberarmstraffung helfen.


D. Nach der Oberarmstraffung

Zur Unterstützung der Narbenbildung und zur Verheilung der Wunde hilft ein eng anliegender Verband inklusiver eng genähter Ärmel. Diese Art von medizinischer Kompressionskleidung nennt sich Bolero. Ich werde Ihnen nach der OP genau erklären, wie lange dieser getragen werden soll. Meistens variiert die Tragezeit zwischen 3 und 6 Wochen.


E. Wann darf ich nach einer Oberarmstraffung wieder Sport treiben? Wann darf ich in die Sonne?

Mindestens 3 Wochen lang nach der OP sollte überhaupt keine sportliche Tätigkeit ausgeübt werden. Danach können Sie mit leichten Übungen und leichten Sportarten beginnen. Tennis ist zum Beispiel eine stark gewebebelastende Aktivität, die Sie länger nicht ausüben sollten. Für genaue Fragen zu diversen Sportarten stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung! 6-8 Wochen lang nach der Operation, sollten Sie Sonnenbäder und Besuche der Sauna ebenfalls unterlassen. Es geht hierbei um Ihre persönliche Gesundheit und darum, den bestmöglichen Erfolg aus dem Eingriff herauszuholen. Je länger Sie sich schonen, desto zufriedener werden Sie danach mit dem Endergebnis sein!


F. Welche Risiken gibt es?

Eine jede Operation birgt ein gewisses Risiko, so natürlich auch die Oberarmstraffung. Die Methoden zu dieser haben sich langjährig etabliert. Ich lege auf Patientensicherheit höchsten Wert. Durch ständige Fortbildung halte ich mich auf dem modernsten medizinischen Stand, um so Ihr Restrisiko so gering wie möglich zu halten. Nachblutungen und Wundheilungsstörungen sind mögliche Risiken, die jedoch beide glücklicherweise äußerst selten vorkommen.


G. Oberarmstraffung - Kosten

Bei einer Oberarmstraffung muss man mit Kosten von etwa 2.900,- Euro rechnen. In den Kosten inkludiert sind Erstgespräch, Fotodokumentation, Aufklärung, OP inkl. Anästhesie, OP-Personal und Verbrauchsmaterialien sowie sämtliche Kontrolluntersuchungen. Die Kosten für den Bolero, der für jeden Patienten individuell angepasst wird, kommen zusätzlich hinzu.
Erweitertes Profil (entgeltlich).

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale