Dr. Kosta Carcev - Zahnarzt Wien 1100

Dr. Kosta Carcev

Keplergasse 16/4, 1100 Wien

Weisheitszahn

Weisheitszahn - Dr. Kosta Carcev - Zahnarzt Wien 1100
1/1
Von der Mitte aus gezählt sind die Weisheitszähne die jeweils achten Zähne im oberen und unteren Kiefer. Von den insgesamt 32 Zähnen sind die Weisheitszähne die letzten Zähne, die sich im Gebiss einreihen.

In vielen Fällen erscheinen die Weisheitszähne ohne Probleme, in anderen Fällen kann das späte Erscheinen der Weisheitszähne zu Komplikationen führen, nämlich dann, wenn das Platzangebot im Kiefer nicht ausreichend ist. In solchen Fällen machen Weisheitszähne Probleme und müssen vom Zahnarzt entfernt werden, um weitere Komplikationen zu vermeiden.

Mögliche Gründe für die Entfernung von Weisheitszähnen

Ist der Kiefer für die Aufnahme der Weisheitszähne nicht groß genug, ist der Durchbruch vom Zahn häufig gestört; der Zahn bleibt dann teilweise oder gänzlich im Kieferknochen stecken und erreicht die Kauebene nicht. Abhängig davon ob es zu einem Durchbruch der Schleimhaut kommt oder nicht, ist von einem (teil-)retieniertem oder einem impaktiertem Weisheitszahn die Rede.

Bei einem teilretinierten Zahn ist die Mundhygiene erschwert, was eine kariöse Zerstörung des Weisheitszahnes und der benachbarten Zähne zur Folge haben kann. Auch chronische Entzündungen vom Zahnfleisch, schmerzhafte Abszesse und die Bildung von Zysten sind möglich. Ist ein Weisheitszahn verlagert, dann besteht das Risiko, dass die Wurzel des benachbarten Zahnes geschädigt wird. Weiters können Weisheitszähne zu Verschiebungen der anderen Zähne und zu Zahnfehlstellungen führen.

Entfernung von Weisheitszähnen

Der genaue Ablauf des Eingriffs orientiert sich ganz an der jeweiligen Situation und der Position des Zahnes im Kiefer. Zu Beginn der Operation wird das Zahnfleisch über der betroffenen Stelle durch einen kleinen Schnitt geöffnet. Danach wird der Zahn vom Zahnarzt entweder in einem Stück vorsichtig herausgelöst oder - wenn er z.B. verlagert ist oder eine außergewöhnliche Form hat - zerteilt bzw. schichtweise abgetragen. Nach der Entfernung des Zahnes wird die Wunde mit einer feinen Naht verschlossen.

Der Zustand der Weisheitszähne wird bei uns in der Ordination im Rahmen der regelmäßigen Kontrolluntersuchungen genau überprüft, wodurch sich frühzeitig erkennen lässt, ob es aufgrund der Weisheitszähne zu Problemen und Komplikationen kommen kann und ob eine Entfernung dieser notwendig ist.

Ist eine Operation zur Entfernung der Weisheitszähne notwendig, kläre ich Sie im Detail über den Ablauf des Eingriffs, mögliche Risiken und Komplikationen und die Zeit und das Verhalten nach der Operation auf und bin bei Fragen gemeinsam mit meinem Team jederzeit für Sie da.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.