MR Dr. Thomas Francan

MR Dr. Thomas Francan

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

01 / 292... Anrufen Nr. zeigen
Lazarettgasse 3,

1090 Wien

Fax01 / 292 03... Nr. zeigen
Übersicht zu Zahnarzt MR Dr. Thomas Francan
Leistungen von Zahnarzt MR Dr. Thomas Francan
Praxis MR Dr. Thomas Francan / Über uns
Kontakt zu Zahnarzt MR Dr. Thomas Francan
Bewertungen zu Zahnarzt MR Dr. Thomas Francan

Kiefergelenk (Funktionsstörungen, Craniomandibuläre Dysfunktion)

Das Kiefergelenk, die Kaumuskulatur und die Zähne sind in ihrer Anatomie und Funktion fein aufeinander abgestimmt. Wird das sensible System gestört, kann sich dies einerseits auf alle beteiligten Strukturen auswirken, andererseits auch andere Köperregionen beeinträchtigen. Eine Funktionsstörung des Zusammenspiels von Kiefergelenken, Kaumuskulatur und Zähnen wird auch als craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet.
 
Zu den möglichen Folgen von Funktionsstörungen des Kiefergelenks zählen u.a. Zähneknirschen, Kiefergelenksbeschwerden, Schmerzen im Bereich von Kopf (z.B. Spannungskopfschmerzen) und Gesicht, Nacken- und Rückenverspannungen, Tinnitus, Schlafstörungen und andere. Grund für diese "weitreichenden Folgen" ist, dass die Gelenke von Kiefer, Halswirbelsäule und anderen Körperbereichen durch den Bewegungsapparat eng miteinander in Verbindung stehen, sodass auftretende Fehlbelastungen im Bereich vom Kiefergelenk eine sensible Kettenreaktion auslösen können.
 
Während manche Patienten kaum Schmerzen empfinden bzw. durch die Funktionsstörung kaum beeinträchtigt werden, da sich das System des Kauapparats gut an die Veränderungen anpassen kann, kommt es bei anderen häufig zu starken Schmerzen im Bereich von Kopf und Halswirbelsäule, starkem Zähneknirschen mit Substanzverlust durch Abrieb an den Zähnen, Kiefersperren und anderen beeinträchtigenden Beschwerden.
 
Die Ursachen für Funktionsstörungen im Bereich des Kiefergelenks sind vielfältig und reichen von Fehlstellungen der Zähne, schlecht angepasstem Zahnersatz, Zahnlücken und mangelhaften Füllungen über Unfälle und Stress bis hin zu einer anhaltenden ungesunden Körperhaltung, welche mit einer Belastung der Schulter-Nacken-Region einhergeht.

Fächerübergreifende Therapiekonzepte für eine bestmögliche Behandlung

Durch eine genaue Erfassung der Krankengeschichte und eine richtige Therapie können Funktionsstörungen des Kiefergelenks gut behandelt und in vielen Fällen vollständig beseitigt werden. Die Behandlung zielt u.a. darauf ab, die Ursachen der Funktionsstörung zu beseitigen und die ursprüngliche Bisshöhe wiederherzustellen. Der Therapieplan kann je nach Ausgangssituation des Patienten unterschiedliche therapeutische Maßnahmen umfassen, darunter z.B. eine an den Zahnbogen angepasste Aufbissschiene, mithilfe welcher sich Über- und Fehlbelastungen der Zähne und der Kiefer beseitigen lassen und welche die Zähne vor einem weiteren Substanzverlust schützt. Häufig bedarf es eines interdisziplinären Therapiekonzepts, um alle zugrundeliegenden Ursachen und Beschwerden zu beseitigen und einen nachhaltigen Behandlungserfolg sicherzustellen. In solchen Fällen arbeiten wir eng mit spezialisierten Osteopathen und Physiotherapeuten zusammen, sodass eine umfassende Behandlung in jeder Hinsicht sichergestellt ist.
Stichwörter zu

MR Dr. Thomas Francan

:

Parodontitis

 |

Weisheitszahn

 |

Parodontose

 |

Invisalign

 |

Zahnspange

 |

Zahnimplantate

 |

Wurzelbehandlung

 |

Kiefer

 |

Zahnkrone

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.022 sec.)