Dr. Natalia Hauser - Neurologin Wien 1010

Dr. Natalia Hauser

Riemergasse 9/2. Stock/ Tür 7, 1010 Wien

Erkrankungen des peripheren Nervensystems

Erkrankungen des peripheren Nervensystems - Dr. Natalia Hauser - Neurologin Wien 1010
1/1
Polyneuropathien

Polyneuropathien bezeichnen generalisierte Erkrankungen des peripheren Nervensystems. Periphere Nerven sind zum Beispiel jene Nerven, die den Muskeln den Befehl zur Kontraktion geben oder Nerven in der Haut, welche für die sensible Wahrnehmung von Berührungen und Temperaturen verantwortlich sind.

Eine Polyneuropathie tritt in den meisten Fällen als Folge einer anderen Grunderkrankung auf, wobei die diabetische Polyneuropathie die häufigste Form der Polyneuropathie darstellt. Die diabetische Polyneuropathie kann Patienten mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes betreffen. Die Ursache für die Entwicklung einer Polyneuropathie bei Patienten mit Diabetes ist meist ein schlecht eingestellter Blutzucker, wodurch die Blutzuckerwerte dauerhaft erhöht sind.

Die Symptome einer Polyneuropathie sind davon abhängig, welche Nervenfasern geschädigt sind. Eine Polyneuropathie kann sich in Form von sensiblen, autonomen und motorischen Störungen bemerkbar machen. Je weiter fortgeschritten die Schädigung an den Nerven ist, desto langsamer werden die Nervensignale weitergeleitet.

Anzeichen für eine Polyneuropathie reichen von Muskelerschlaffung im Bereich der Beine (Schädigung der motorischen Nervenfasern), über Sensibilitätsstörungen im Bereich der Haut (z.B. herabgesetztes Schmerz- oder Temperaturempfinden), bis hin zur Beeinträchtigung lebenswichtiger Organfunktionen (Schädigung von autonomen Nervenfasern).

Zur genauen Abklärung einer Polyneuropathie zählen eine umfassende Anamnese, eine klinische Untersuchung, eine Blutuntersuchung sowie elektrophysiologische Untersuchungen, wie etwa das Messen der Nervenleitgeschwindigkeit. Dabei wird ein kleiner elektronischer Impuls an mindestens zwei Stellen eines Nervs gesetzt, um anschließend die Zeit bis zur Kontraktion des jeweiligen Muskels messen zu können. Bei Patienten mit einer Polyneuropathie ist diese Nervenleitgeschwindigkeit in den meisten Fällen herabgesetzt.

Für die Therapie einer Polyneuropathie stehen unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Behandlung orientiert sich an der Ursache und Form der Polyneuropathie.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.