Knie - Kreuzbandriss

Knie - Kreuzbandriss - Univ.-Prof. Dr. Stefan Marlovits - Orthopäde 1190 Wien
1/1

Meine Philosophie: „Erhalte das Kreuzband“

 

Die Kreuzbänder sind zentrale Stabilisierungspfeiler des Kniegelenks. Ihre Aufgabe besteht darin, das Kniegelenk bei Bewegungen, Beschleunigungs- und Abbremsaktionen zu sichern. Eine der häufigsten Verletzungen in meiner Praxis ist der Kreuzbandriss. Um schwerwiegende Folgen und Risiken zu verhindern, setze ich mich für Reparatur und Erhalt des Kreuzbands ein.

 

Definition: Was passiert nach einem Kreuzbandriss?

Der Kreuzbandriss zählt zu den häufigsten Sportverletzungen. Ein mit Kreuzbandrissen einhergehendes Problem ist die Instabilität des Kniegelenkes. In Folge der Instabilität kann es zur Überlastung von anderen Stabilisatoren des Gelenks kommen. Dadurch erhöht sich das Risiko für weitere Verletzungen, Knorpelschäden und (frühzeitige) Arthrose.

 

Was wird behandelt: Neue Stabilität des Kniegelenks nach Kreuzbandriss

Bei der Frage nach der Behandlung werden verschiedene Faktoren einbezogen:

  • Ausmaß der Verletzung und Instabilität
  • Vorhandensein von möglichen Begleitverletzungen
  • Alter und Aktivitätsniveau des Patienten

In vielen Fällen besteht die Behandlung in einer Operation, um die Stabilität vom Kniegelenk wiederherzustellen und das Risiko für weitere Verletzungen und Knorpelschäden zu reduzieren.

 

Mein Service: Persönliche Beratung

Nach einer gründlich erarbeiteten Diagnose nehme ich mir in der Praxis ausreichend Zeit, um Sie zum Beispiel über folgende Punkte zu beraten:

  • Ablauf, mögliche Risiken und Erfolgsaussichten einer geplanten Behandlung
  • Optimaler Operationszeitpunkt
  • Heilungsphasen und Nachbehandlung
  • Ihre Fragen und Anliegen als Patient

 

Unsere Behandlungsmethoden: Naht oder Ersatz des Kreuzbandes
Das gerissene vordere Kreuzband kann durch spezielle Nahttechniken wieder angenäht und somit erhalten werden. Eine andere Möglichkeit ist der Ersatz durch körpereigene Sehnen (Kreuzbandplastik). Entscheidend für die Wahl der optimalen Operationsmethode sind u.a. die genaue Lokalisation der Verletzung, etwaige Vorschäden und Begleitverletzungen.

Gelingt es, das vordere Kreuzband zu erhalten und zu nähen, dann bleiben auch sämtliche Nervenstrukturen des Kreuzbandes erhalten. Für meine Patienten bedeutet das ein besseres Körpergefühl und mehr Stabilität.
 

„Als Vertreter der Regenerativen Medizin bin ich stets darum bemüht, Strukturen wenn möglich zu reparieren und zu erhalten.“

 

Nachbehandlung: So geht es nach der Operation weiter

Die Nachbehandlung wird individuell erstellt und richtet sich – wie die konservative oder operative Behandlung – ganz nach den jeweiligen Bedürfnissen und Umständen.

Sie wird so organisiert und geplant, dass alle Behandlungsphasen möglichst nahtlos ineinander übergehen.

 

Unser Ziel: Sportliche Rückkehr 

Wie sich die Rückkehr zum Sport gestaltet, hängt vom Ausmaß der Verletzung, der Behandlung und anderen Faktoren ab.

Ich stehe Ihnen nach einer Operation beratend zur Seite – unser gemeinsames Ziel ist dabei: Ihre schmerzfreie Belastungsfähigkeit so bald wie möglich wiedererlangen und möglichst rasch zu sportlichen Aktivitäten zurückkehren.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.