OA Dr. Wolfgang Kaltenbrunner - Orthopäde 2100 Korneuburg

OA Dr. Wolfgang Kaltenbrunner

Bisambergerstraße 12/B02, 2100 Korneuburg

Unfall- und Sportverletzungen

Unfall- und Sportverletzungen - OA Dr. Wolfgang Kaltenbrunner - Orthopäde 2100 Korneuburg
1/1
Rotatorenmanschette Schulter

Als Rotatorenmanschette wird eine Muskelgruppe im Schulterbereich bezeichnet. Eine der wichtigsten Aufgaben der Rotatorenmanschette ist die Stabilisierung des Schultergelenks. Durch einen Sturz auf den Arm oder die Schulter kann die Rotatorenmanschette verletzt werden.

Eine sogenannte akute Rotatorenmanschettenruptur bezeichnet einen Riss in einem oder mehreren Muskeln oder Sehnen der Rotatorenmanschette. Bestimmte Bewegungen im Schultergelenk können dadurch nicht mehr oder nur mehr eingeschränkt ausgeführt werden. Die Untersuchung zur zuverlässigen Diagnosefindung erfolgt durch eine Sonografie (Ultraschall) oder Magnetresonanztomografie. Eine Behandlungsmöglichkeit stellt die minimal-invasive Versorgung mithilfe eines arthroskopischen Eingriffes dar.

Gerne informiere ich Sie ausführlich über diese und weitere Operationsmethoden!

Vordere Kreuzbandplastik
Plötzliche Richtungswechsel sowie ruckartige Beuge- und Drehbewegungen (wie z.B. beim Fußballspielen oder Schifahren) können zu einem teilweisen oder vollständigen Riss eines oder beider Kreuzbänder führen. Dabei stellt der Riss des vorderen Kreuzbandes die häufigste Bandverletzung des Kniegelenks dar. Der Kreuzbandriss wird von akuten Schmerzen und einer Instabilität im Kniegelenk begleitet.

In den meisten Fällen werden Kreuzbandrisse operativ mittels Kreuzbandplastik behandelt. Der arthroskopische, minimal-invasive Eingriff, bei dem körpereigene Sehnen als Ersatz für das abgerissene Kreuzband verwendet werden, dauert rund eine Stunde und wird in Vollnarkose durchgeführt.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.