Dr. Wilfried Glas - Frauenarzt St. Pölten 3100

Dr. Wilfried Glas

Grenzgasse 11, 3100 St. Pölten

Verhütungsmethoden - Individuelle Beratung

Verhütungsmethoden - Individuelle Beratung - Dr. Wilfried Glas - Frauenarzt St. Pölten 3100
1/1

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Verhütungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Wirkprinzipien. Die Wahl der passenden Verhütungsmethode hängt vor allem von der individuellen Lebenssituation und den persönlichen Bedürfnissen ab.

 

Es wird zwischen hormonellen, mechanischen, chemischen, natürlichen und operativen Verhütungsmethoden unterschieden. Zur hormonellen Verhütung zählen u.a. die Pille, die Dreimonatsspritze, der Vaginalring, das Verhütungspflaster, das Hormonstäbchen und die Hormonspirale. Langfristig wirksam sind auch Kupferspirale und Goldspirale. Mechanisch kann mit Kondom oder einem Diaphragma verhütet werden. Chemische Verhütungsmittel wie Zäpfchen, Gel und Co. sind aufgrund ihrer geringen Zuverlässigkeit als alleinige Verhütungsmethode nicht empfehlenswert. Wer auf eine natürliche Empfängnisverhütung vertraut, entscheidet sich meist für die Temperaturmethode oder symptothermale Methode.

 

Ist die Familienplanung bereits abgeschlossen, kann auch eine Sterilisation in Erwägung gezogen werden. Mithilfe eines operativen Verfahrens wird eine dauerhafte Unfruchtbarkeit herbeigeführt und somit der Eintritt einer Schwangerschaft verhindert. Der Eingriff(bei der Frau eine Eileiterunterbindung bzw. Eileiterentfernung; beim Mann eine Vasektomie, bei der die Samenleiter durchtrennt werden) wird in den meisten Fällen ambulant unter Vollnarkose (bei der Frau) bzw. Lokalanästhesie (beim Mann) durchgeführt. Beide Verfahren haben auf das Sexualleben keinen Einfluss. Die sexuelle Lust und die Fähigkeit, einen Orgasmus zu haben, bleiben erhalten.

 

Bei Fragen stehe ich ihnen gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung!

 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.