Dr. Peter Frühmann

Dr. Peter Frühmann

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

01 / 749... Anrufen Nr. zeigen
Simmeringer Hauptstraße 101-103 / 1.Stock,

1110 Wien

Übersicht zu Frauenarzt Dr. Peter Frühmann
Leistungen von Frauenarzt Dr. Peter Frühmann
Praxis Dr. Peter Frühmann / Über uns
Kontakt zu Frauenarzt Dr. Peter Frühmann
Bewertungen zu Frauenarzt Dr. Peter Frühmann

Mutter-Kind-Pass

Der Mutter-Kind-Pass ist eine österreichische Gesundheitsvorsorge. Nach Feststellen einer Schwangerschaft erhält die werdende Mutter vom behandelnden Frauenarzt, vom Hausarzt oder von einer der Schwangerschaftsberatungsstellen einen Mutter-Kind-Pass ausgestellt, in welchem alle Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft sowie die Ergebnisse von Untersuchungen in den ersten fünf Lebensjahren des Kindes dokumentiert werden.
 
Der Mutter-Kind-Pass sieht sowohl in der Schwangerschaft/bis zur Geburt des Kindes als auch nach der Geburt eine ganze Reihe an Untersuchungen vor, um Komplikationen während der Schwangerschaft rechtzeitig erkennen zu können und die Weiterentwicklung des Kindes während der ersten Lebensjahre zu kontrollierten.
 
Das Einhalten der Arztbesuche ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, ein Nichteinhalten kann sich allerdings auf den Erhalt des Kinderbetreuungsgeldes auswirken. Um den vollen Erhalt des Kinderbetreuungsgeldes ab dem 21. Lebensmonat zu gewährleisten, muss die werdende Mutter nachweisen, dass alle vorgesehenen Untersuchungen gemacht wurden.
 
Für eine bestmögliche Kontrolle des Schwangerschaftsverlaufs sind insgesamt fünf ärztliche Untersuchungen vorgesehen. Die Untersuchungen sollten jeweils bis zur 16., 20., 28., 34. und 38. Schwangerschaftswoche erfolgen. Der Untersuchungsumfang umfasst u.a. ausführliche Anamneseerhebungen, Blutuntersuchungen (Blutgruppenbestimmung, Hämoglobinwerte, Hämatokrit, Toxoplasmosetest etc.), gynäkologische Untersuchungen (Vaginalbefund), eine individuelle Erhebung von Risikofaktoren und einen oralen Glukosetoleranztest.
 
Zusätzlich zum Untersuchungsumfang, der für die jeweilige Schwangerschaftswoche im Mutter-Kind-Pass vorgesehen ist, führe ich in der Ordination noch weitere Untersuchungen durch, um bestimmte Erkrankungen des Kindes mit Sicherheit auszuschließen oder so frühzeitig wie nur möglich zu erkennen, darunter eine Nackendichtemessung, ein Organscreening, Durchblutungsmessungen und die individuelle Cervix-Messung. Alle Untersuchungen sind schmerzlos und für die werdende Mutter und das ungeborene Kind gesundheitlich völlig unbedenklich.
 
Als Ihr Frauenarzt ist es mir eine große Freude Sie durch die Schwangerschaft begleiten zu können. Ich stehe Ihnen bei Fragen rund um Ernährung und Bewegung während der Schwangerschaft, Schwangerschaftsbeschwerden, Geburtsablauf, Stillen, Verhütung nach der Geburt sowie bei allen weiteren Anliegen gerne zur Seite.
 
Stichwörter zu

Dr. Peter Frühmann

:

Myom

 |

Wechseljahre

 |

HPV

 |

Dreimonatsspritze

 |

Mutter-Kind-Pass

 |

Kinderwunsch

 |

HCG-Diät

 |

Vorsorgeuntersuchung

 |

Pille

 
© DocFinder 2018 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.021 sec.)