Dr. med. Ivan A. Seif - Frauenarzt Wien 1100

Dr. med. Ivan A. Seif

Hintschiggasse 3/1/1, 1100 Wien

Kinderwunsch

Kinderwunsch - Dr. med. Ivan A. Seif - Frauenarzt Wien 1100
1/1
Ein unerfüllter Kinderwunsch kann viele Ursachen haben. Störungen im Hormonhaushalt und allgemeine Stoffwechselerkrankungen können genauso Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben wie genetische Ursachen, psychische Belastungen sowie eine Gelbkörperschwäche bei der Frau oder ein Mangel an gesunden Spermien beim Mann.

Bei der Abklärung und Ursachenfindung müssen somit beide Partner miteinbezogen werden. Für viele Paare, die trotz ungeschütztem Geschlechtsverkehr nach Monaten oder sogar Jahren vergeblich versucht haben, auf natürlichem Weg ein Kind zu zeugen, ist die sogenannte In–vitro-Fertilisation, kurz IVF, eine Möglichkeit, sich den lang ersehnten Kinderwunsch doch noch zu erfüllen. Bei der IVF handelt es sich um eine gängige Methode zur künstlichen Befruchtung.

Am Beginn der Behandlung findet eine hormonelle Stimulation zur Heranreifung mehrerer Eizellen statt. Dabei injiziert sich die Frau über einige Tage ein follikelstimulierendes Hormon subkutan, also unter die Haut. Das Ziel dieser Hormontherapie ist es, die Follikel in beiden Eierstöcken heranwachsen zu lassen, um befruchtungsfähige Eizellen gewinnen zu können.

Das Follikelwachstum wird laufend mittels Ultraschall überwacht. Abhängig von der Follikelgröße wird entschieden, wann die reifen Eizellen aus den Eierstöcken transvaginal (durch die Scheide) entnommen werden. Die gewonnen Eizellen werden anschließend in einem Reagenzglas mit den aufbereiteten Spermien des Mannes befruchtet. Zirka zwei bis fünf Tage nach einer erfolgreichen Befruchtung werden die qualitativ besten Embryonen in die Gebärmutter eingebracht (dieser Vorgang wird auch als Embryo-Transfer bezeichnet).

Es würde mich freuen, Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem Wunschkind begleiten zu dürfen!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.