Priv. Doz. Dr. Christopher Gonano, MMSc, MBA, MLS - Anästhesist Wien 1090

Priv. Doz. Dr. Christopher Gonano, MMSc, MBA, MLS

Spitalgasse 17A, 1090 Wien

Anästhesie

Anästhesie - Priv. Doz. Dr. Christopher Gonano, MMSc, MBA, MLS - Anästhesist Wien 1090
1/1

Als Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie stehe ich meinen Patienten und Patienten in allen Wiener Privatkliniken sehr gerne zur Verfügung.

 

Die drei häufigsten anästhesiologischen Verfahren sind:
Allgemeinanästhesie
Bei einer Allgemeinanästhesie, auch Vollnarkose genannt, handelt es sich um eine Kombination aus Schlaf- und Schmerzmitteln, die das Bewusstsein ausschaltet. Patienten werden dabei im Regelfall über eine sogenannte Larynxmaske oder Tubus (= Schlauch, der durch die Luftröhre in die Lunge eingeführt wird) beatmet.

 

Regionalanästhesie
Bei einer Regionalanästhesie werden sämtliche Informationsfortleitungen in den Nervenfasern und damit auch der Schmerz in der gewünschten Region für eine bestimmte Zeit unterbrochen, der Schmerz kommt erst gar nicht im Gehirn an. Beispiele für Regionalanästhesie sind Epidural-, Spinal- („Kreuzstich“) und Plexusanästhesie.

 

Sedierung
Der Patient wird mit Hilfe von Schlafmitteln in einen schlafähnlichen Zustand gebracht, in dem er aber selbstständig und ausreichend atmet. Die Schmerzausschaltung erfolgt in der Regel über eine vom Chirurgen gesetzte Lokalanästhesie.

 

Aus meiner langjährigen Erfahrung als Anästhesist weiß ich, dass vor allem eine Vollnarkose häufig mit Ängsten und Zweifeln in Verbindung steht. Ich nehme mir für all Ihre Bedenken ausreichend Zeit und beantworte in einem persönlichen Gespräch vor dem Eingriff gerne alle Ihre Fragen.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.