Wurzelbehandlungen

Wurzelbehandlungen - Dr. Erich Liska - Zahnarzt 2123 Hautzendorf
1/1

Eine Wurzelbehandlung ist in der Regel dann erforderlich, wenn sich das weiche Gewebe im Inneren des Zahnes (auch Pulpa oder Zahnmark genannt) entzündet hat oder bereits abgestorben ist.

 

In den meisten Fällen wird eine Wurzelbehandlung aufgrund von Karies notwendig. Wenn Bakterien das Zahninnere befallen und in die feinen Wurzelkanäle gelangen, können sie dort eine Entzündung hervorrufen, die mitunter recht schmerzhaft ist.

 

Eine Wurzelkanalbehandlung ist ein aufwändiges Verfahren, das mehrere Behandlungsschritte erfordert. Zunächst wird der betroffene Zahn örtlich betäubt, damit die Behandlung für den Patienten so schmerzfrei wie möglich durchgeführt werden kann. Im Anschluss wird der Zahn aufgebohrt und der Wurzelkanal mit kleinen, flexiblen Feilen aufbereitet. Zur Bestimmung der Wurzelkanallänge wird ein Röntgenbild angefertigt. So kann u.a. auch festgestellt werden, wie tief die spätere Füllung sein muss.

 

Nach mechanischer Aufbereitung der Kanäle mit reziproker Technik wird das gesamte Wurzelkanalsystem gründlich gereinigt und desinfiziert. Den Abschluss der Wurzelkanalbehandlung bildet eine versiegelnde, bakteriendichte Füllung. In vielen Fällen ist nach beendeter Wurzelbehandlung auch eine Zahnkrone erforderlich, um die verloren gegangene Stabilität des Zahnes wiederherzustellen.

 

 

Ich bin gerne für Sie da und stehe Ihnen für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.