Dr. Jürgen Barthofer - Unfallchirurg Linz 4020

Dr. Jürgen Barthofer

Garnisonsstraße 5, 4020 Linz

Kreuzband

Kreuzband - Dr. Jürgen Barthofer - Unfallchirurg Linz 4020
1/2
Kreuzband - Dr. Jürgen Barthofer - Unfallchirurg Linz 4020
2/2
  • Individuelle Beratung über konservative und operative Therapieoptionen
  • Auswahl der für Sie am besten geeigneten Operationsmethode
  • Kreuzbanderhalt (Internal Brace)
  • Kreuzbandrekonstruktion mit körpereigenen Sehnen
  • Kreuzbandersatz mittels Spendersehnen (Allografts/Leichenbänder)

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte auch der Homepage mit zahlreichen OP Videos und einer Sport am Sonntag Reportage zum Thema Kreuzbandverletzung.

Die beiden Kreuzbänder (vorderes und hinteres Kreuzband) sind zentrale Stabilisatoren vom Kniegelenk und verhindern, dass der Unterschenkel nach vorne bzw. nach hinten ausbrechen kann. Patienten mit einem Kreuzbandriss leiden unter einer Instabilität vom Kniegelenk und haben oft das Gefühl, dass ihnen das Knie unter Belastung weg gleitet.

Ein Kreuzbandriss entsteht sehr oft bei Überstreckungen sowie in Situationen, in welchen der Unterschenkel noch fest am Boden steht, während sich der restliche Körper bereits dreht (z.B. bei Sportarten wie Skifahren, Fuß- und Basketball).

Ein Kreuzbandriss sollte nicht bagatellisiert werden, da er unbehandelt zu weiteren Schäden im Knie (Meniskusverletzungen und Knorpelschäden aufgrund der fehlenden Stabilität vom Knie) führen kann.

Für die Operation eines Kreuzbandrisses stehen unterschiedliche Vorgehensweisen zur Wahl - das Kreuzband wird dabei durch eine körpereigene Sehne ersetzt (Kreuzbandersatzoperation) oder mithilfe innerer Schienung erhalten (Kreuzbanderhaltoperation, Internal Brace Technik). Das Kreuzband zu ersetzen ist vor allem bei Patienten sinnvoll, deren Kreuzband komplett ausgefasert oder in sich gerissen ist.

  • All-Inside-Technik

Eine besonders schonende Methode zum Ersatz des vorderen Kreuzbandes stellt die All-Inside-Technik dar. Bei dieser Methode sind nur einige kleinere Schnitte erforderlich, weswegen das kosmetische Ergebnis nach der Operation im Vergleich zu anderen Verfahren deutlich besser ausfällt. Zudem geht ein Eingriff nach der All-Inside-Technik mit weniger postoperativen Schmerzen und einer schnelleren Rehabilitation einher. Im Regelfall können Patienten das operierte Bein unmittelbar nach dem Eingriff wieder belasten.

Der genaue Behandlungsablauf, die Wahl der geeigneten Operationsmethode und der Zeitpunkt für die Operation orientieren sich an unterschiedlichen Faktoren wie dem Alter des Patienten, dem Aktivitätslevel, der genauen Lokalisation und dem Schweregrad der Verletzung. Bei fast allen Patienten lässt sich durch die Kreuzbandoperation wieder die volle Belastbarkeit vom Kniegelenk wiederherstellen.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.