Dr. Florian Dirisamer - Orthopäde Puchenau 4048

Dr. Florian Dirisamer

Karl-Leitl-Str. 1, 4048 Puchenau

Knieprothese

Knieprothese - Dr. Florian Dirisamer - Orthopäde Puchenau 4048
1/1

Eine Knieprothese ist dann sinnvoll, wenn im Fall einer schweren Arthrose eine konservative Behandlung (Injektionen und Infiltrationen, gezielte Physiotherapie und Krankengymnastik, Eigenbluttherapie, Behandlung mit schmerzstillenden und entzündungshemmenden Medikamenten) und minimal-invasiven Operationsmethoden nicht mehr wirksam sind und Patienten trotz aller Therapiemaßnahmen unter Schmerzen und anderen Beschwerden leiden. In diesem fortgeschritten Stadium der Arthrose ist die schützende Knorpelschicht vom Kniegelenk in den meisten Fällen weitgehend verloren gegangen.

Bei den implantierten Knieprothesen handelt es sich um die modernsten Endoprothesen. Endoprothesen sind Implantate, die dauerhaft im Körper verbleiben und das geschädigte Gelenk ganz oder teilweise ersetzen.

Das Einsetzen der Knieprothese ist mit einem mehrtägigen Aufenthalt im Krankenhaus verbunden. Patienten können das Kniegelenk mithilfe von Stützkrücken bereits ab dem ersten Schritt wieder belasten. Die Krücken müssen für etwa sechs Wochen getragen werden, in dieser Zeit kann das Knie stufenweise belastet werden. Eine professionelle physiotherapeutische Nachbetreuung hilft das Knie zusätzlich zu stabilisieren und operationsbedingte Schmerzen zu mildern.

Für Fragen zu Knieprothesen, zur Operation und zur Nachversorgung stehe ich Ihnen gemeinsam mit dem Team der Ordination gerne persönlich zur Verfügung.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.