Univ.Prof. Dr. Sebastian F. Schoppmann - Allgemeinchirurg Klosterneuburg 3400

Univ.Prof. Dr. Sebastian F. Schoppmann

Josef Brenner-Straße 11A, 3400 Klosterneuburg

Gesamtbewertung

5,0
(54 Bewertungen)
5 Punkte
98%
4 Punkte
2%
3 Punkte
0%
2 Punkte
0%
1 Punkt
0%
Einfühlungsvermögen
5,0
(54)
Vertrauensverhältnis
5,0
(54)
Behandlung
5,0
(54)
Serviceangebot
4,9
(54)
Praxisausstattung
4,8
(54)
Betreuung in der Praxis
4,9
(54)
Wartedauer im Warteraum
4,8
(54)
Wartedauer auf Termin
4,7
(51)

Bewertungen

17 Jahre Protonenpumpenhemmer sind vorbei...

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 20 Tagen
2000: Schluckbeschwerden und Diagnose "Achalise", Ballondilatation des Ösophagussphinkters, danach massiver Säurereflux und bis 2017 auf Protonenpumpenhemmern (Esomeprazol) von täglich bis zu 80 mg. Folgewirkungen: Abnehmende Knochendichte, Infektanfälligkeit, Erkrankungen der Atemwege inkl. Nasennebenhöhlen, Schwächegefühl, Erschöpfungszustände, div. Nährstoffmängel, Lebensmittelunverträglichkeiten, schlechte Wundheilung und, und, und. 2017 dann Diagnose von Prof. Schoppmann: Achalisie bestätigt und starke Magensäureexposition (Reflux). Oktober 2017 Fundoplikation nach Dor, Myotomie nach Heller, und Beseitigung eines Zwerchfellbruchs. Danach ein neues Leben...keine Medikamente, gelegentlich leichtes Sodbrennen, kontrolliert mit Gaviscon oder Rennie...Vielen, vielen Dank an Prof. Schoppmann. Für mich definitiv der erhoffte Kunstgriff und bei der Kombi "Achalasie und Refluxösophagitis" wirklich Gefühls- und Erfahrungssache! Fazit: Langjährige Einnahme von PPI führt zu schleichendem Verfall...unbedingt operieren, wenn med. möglich und sinnvoll!
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Fundoplicatio

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor einem Monat
Hatte aufgrund einer seit 6 Jahren bestehenden Refluxkrankheit im August 2018 eine Fundoplicatio. Die ph Metrie und Manometrie hat die Diagnose bestätigt . Professor Schoppmann hat mich gut beraten vor der OP. Die OP selbst ist gut verlaufen. Sodbrennen ist jetzt weg, ich kann jetzt endlich Lebensmittel zu mir nehmen die vorher Beschwerden verursacht haben. Ich habe noch Schluckbeschwerden, die aber schon besser geworden sind. Es ist halt wichtig langsam zu essen und gut zu kauen, damit es nicht „steckenbleibt“. Ich bin aber sehr zufrieden mit der Behandlung würde Professor Schoppmann weiterempfehlen.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

sehr positive Erfahrung nach LINX OP

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 2 Monaten
Ich habe mich von Anfang an bei Herrn Dr. Schoppmann in den allerbesten Händen gefühlt.
Empfohlen von einem seiner Kollegen, Herrn Dr. Martin Riegler von der Refluxklinik Mariannengasse 1090, wurde mir versichert, daß er der Beste für diese OP in Wien ist. Dies hat sich voll und ganz bestätigt.
Die Anfang April durchgeführte Linx OP hat bereits nach wenigen Wochen zu einer wesentlichen Besserung meiner mehrjährigen Refluxbeschwerden geführt. Schon nach 2 Monaten hatte ich keinerlei Schluckbeschwerden mehr.
Auch aufgrund meiner großen Disziplin die strengen Anweisungungen des Arztes und der Krankenschwester im AKH bezüglich der Art und Weise der Nahrungsaufnahme nach der OP betreffend, zu befolgen.
Heute bin ich unendlich dankbar, daß sich meine Lebensqualität umso Vieles gebessert hat. Vielen Dank an die großartigen Ärzte.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Linx OP Hätte ich schon früher machen sollen.

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 3 Monaten
Nach jahrelangem Martyrium mit Reflux in allen Stadien bin ich zum MedicalCenter, Dr. Riegler gekommen und er
hat mich nach diversen Untersuchungen an Dr.Schoppmann verwiesen. Das war goldrichtig. Nach einer
umfangreichen Aufklärung wurde der OP Termin im AKH festgelegt. anfangs ein halber Tag Papierkram und
Anästesist, 2. Tag OP und Narkose 3. Tag "ab nach Hause". Die Op ist jetzt 7 Wochen her und ich habe
so lange meine Erfahrung bei mir behalten, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass es jetzt
wirklich keinen Reflux mehr in meinem Leben gibt.Super! Danke Herr Prof. Schoppmann und Ihrem Team.
Obwohl ich schon 80 Jahre alt bin, verlief die OP problemlos, es gab auch keine Schmerzen, wohl dank der großen Kompetenz des Chirurgen.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Fundoplikation nach Nissen

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 4 Monaten
"warum haben Sie das nicht gleich gesagt" - 12 Tage nach der erfolgreichen und komplikationslosen OP war ich bei Prof Schoppmann zur Kontrolle und Klammer-Entfernung, und hatte ihn mit diesen Worten begrüßt. Eigentlich unfair, denn er hatte mir das Wohlbefinden prophezeit. Was will ich damit sagen? Die OP war tatsächlich kein großer Eingriff für mich; nachdem ich mich selbst wieder kräftiger befunden hatte, kam mehr Energie zurück als sie vorher vorhanden war. Ich vertrage jegliches Essen, auch wenn es nur kleinere Portionen und nachwievor eher weiche Nahrung sein muss (stört nicht; hilft beim Gewicht-Halten :-)) Mein Mann sagt, ich schnarche nicht mehr, sogar wenn ich Alkohol getrunken habe; weiters ist meine heisere und kratzige Stimme weg. Ich bin sehr glücklich und hoffe nun auch auf eine erfolgreiche Kontrolle nach 3 Monaten beim Schluckröntgen.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

LINX Implantat vor 1 Jahr und 4 Monaten bekommen

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 4 Monaten
18 Jahre lang Beschwerden. Kurz vor OP hohe Dosis PPI mit vielen Nebenwirkungen. OP ist gut verlaufen. Am selben Tag konnte ich schon essen. Zu Beginn ein paar Dysphagien-hat sich aber bald gelegt (nach ein paar Wochen). Schmerzen wurden sofort besser - es war aber nicht von einem Tag auf den anderen alles weg. Speiseröhre muss sich erst erholen (ca. 6-10 Monate bei mir).
Ich kann jetzt alles essen - nur langsamer. Manchmal dann schon ein leichtes Brennen im Brustkorb, aber nicht mehr ständige Schmerzen. Und komplett Medikamenten-frei. Vielleicht 1-2 im Monat ein Rennie. Das Einzige das ich als Nachteil empfinde ist, dass sich Schleim in der Speiseröhre sammelt, da der Ring bei zu geringem Druck nicht öffnet. Das ist aber nichts gegen die ständige Übelkeit vor der OP. Prof. Schoppmann ist mein Held und er hat mir mein Leben zurückgegeben, das nur mehr von der Krankheit bestimmt war. Perfekte Beratung, offene Worte und auch psychische Unterstützung. Vielen Dank!
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

LINX Implantat

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 4 Monaten
Ich habe seit langem unter starken Ausstoßen und Sodbrennen gelitten. Nach einer Gastroskopie wurde GERD festgestellt, mein Internist hat mich zu Herrn Prof. Schoppmann überwiesen. Nach den nötigen Untersuchungen hat mich Herr Prof. Schoppmann im Goldenen Kreuz im März d. J. operiert. Die Operation ist perfekt verlaufen und ich konnte nach 8 Stunden wieder langsam Essen und es ging mir (abgesehen von den Operationsschmerzen) sehr gut. Jetzt im Juni d. J. bin ich absolut Symptomfrei und es geht mir exzellent! VIELEN DANK!

Was kann ich Menschen raten, die sich das LINX einsetzen lassen:
-) die Messung der Speisenröhre sowie die 24h-pH-Metrie Ösophagusmanometrie sind ohne Worte - AUGEN ZU UND DURCH :-)

-) Wenn in den Tagen/Wochen nach der OP Essens-Stücke "stecken" bleiben - KEINE PANIK AUCH WENNS ZU BEGINN SCHLIMM IST! Es rutscht entweder durch oder kommt retour. Es wird in jedem Fall im laufe der Zeit besser und klingt völlig ab.

-) Die Protonenpumpenhemmer nicht sofort völlig absetzen - so wie ich es gemacht habe. Das kann eine leichte Magengastritis auslösen - welch sich aber gut behandeln lässt.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Linx-Ring-Implantation

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 7 Monaten
Ich hatte im März 2018 eine Linx-Operation durch Univ.Prof. Dr. Schoppmann.
Die Operation ist sehr gut verlaufen. Ich hatte unmittelbar danach keine Schmerzen oder Schluckbeschwerden. Schon am dritten Tag konnte ich das Krankenhaus verlassen. Auch jetzt, 3 Wochen nach der OP, habe ich keinerlei Beschwerden.
Ich bedanke mich bei Univ.Prof. Dr. Schoppmann und seinem Team recht herzlich für die hervorragende Betreuung.
Gabi H.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

LINX-OP

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 7 Monaten
20.3.2018 Nach jahrelangen Problemen mit Reflux wurde ich im November 2017 von Prof. Dr. Schoppmann im AKH Wien operiert (LINX-Ring) Schon beim ersten Gespräch ( vor OP ) konnte er durch seine kompetente, realistische und einfühlsame Art mein Vertrauen gewinnen. Die OP verlief völlig problemlos, - ich benötigte danach so gut wie keine Schmerzmittel und konnte das Krankenhaus nach zwei Tagen wieder verlassen. In den ersten Wochen gab es Schluckbeschwerden, doch nun geht es mir gut und ich brauche keine Medikamente mehr.
Ich möchte mich bei Prof. Dr. Schoppmann und seinem Team für die hervorragende Betreuung herzlich bedanken. Es ist ein großes Glück, dass es solche Ärzte gibt. Helga W.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen

Fundoplikatio – Hiatushernie

5,0
Von einem DocFinder Nutzer vor 7 Monaten
Nach jahrelangen Refluxleiden wurde ich am 13.02.2018 im Goldenen Kreuz von Prof. Dr. Schoppmann und seinem Team hervorragend operiert. Bereits nach drei Tagen konnte ich die Klinik ohne jeglichen Schmerzen und ohne Komplikationen wieder verlassen. Die ersten zwei Wochen ernährte ich mich vorwiegend flüssig bis breiig. Ich hatte keine argen Schluckprobleme und es geht mir nach der OP sehr gut.
Bei Prof. Dr. Schoppmann und seinem Team möchte ich mich recht herzlich bedanken. Ich möchte hiermit Prof. Dr. Schoppmann als sehr kompetenten, einfühlsamen und freundlichen Chirurgen besonders weiterempfehlen!

Gerhard H. aus der Steiermark.
Einfühlungsvermögen
Vertrauensverhältnis
Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung
Betreuung in der Praxis
Wartedauer im Warteraum
Wartedauer auf Termin
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
Weniger anzeigen
Einfühlungsvermögen
5,0
(54)
Vertrauensverhältnis
5,0
(54)
Behandlung
5,0
(54)
Serviceangebot
4,9
(54)
Praxisausstattung
4,8
(54)
Betreuung in der Praxis
4,9
(54)
Wartedauer im Warteraum
4,8
(54)
Wartedauer auf Termin
4,7
(51)
Erweitertes Profil (entgeltlich).

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale

Wir setzen Cookies auf DocFinder.at ein, um Zugriffe zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihr Nutzererlebnis zu verbessern.