Dr. med. univ. Michaela Scharnagl-Lesnik - Zahnärztin Wien 1190

Dr. med. univ. Michaela Scharnagl-Lesnik

Heiligenstädter Straße 9, 1190 Wien

Wurzelbehandlung, Wurzelspitzenresektion

In unserer Ordination legen wir großen Wert auf Zahnerhalt. Wann immer ein stark geschädigter und erkrankter Zahn erhaltungswürdig ist, setze ich als Zahnärztin alles daran, um den Zahn zu erhalten.

 

Eine Maßnahme zum Zahnerhalt ist die Wurzelbehandlung. Hierbei handelt es sich um eine Therapie für einen Zahn, dessen Nerv von einer Entzündung betroffen oder bereits abgestorben ist. Häufiger Grund für eine solche weitreichende Entzündung ist eine durch Karies verursachte Schädigung des Zahnes, über welche Bakterien in das Innere des Zahnes eindringen und sich ausbreiten können.

 

Im Rahmen der Wurzelbehandlung werden die Wurzelkanäle aufbereitet, penibel genau gesäubert und desinfiziert, im Anschluss erfolgen eine Wurzelfüllung und das dichte Verschließen des Zahnes, am besten mit einer Krone, um dem erneuten Eindringen von Bakterien und damit einer neuerlichen Infektion und Entzündung vorzubeugen.

 

Eine Wurzelbehandlung ist eine Standardbehandlung zum Zahnerhalt, was jedoch nicht bedeutet, dass die Behandlung einfach ist - die Strukturen im Inneren des Zahnes müssen sehr genau gereinigt werden, damit die Behandlung langfristig erfolgreich ist, gleichzeitig handelt es sich bei den Wurzelkanälen um sehr feine Strukturen mit teils kompliziertem Verlauf, was deren Auffinden und Aufbereitung erschweren kann. Eine Wurzelbehandlung erfordert vom Zahnarzt also viel Fachwissen, ein hohes Maß an präzisem Arbeiten auf kleinstem Raum und nicht zuletzt den Einsatz von besonderen Verfahren.

 

In unserer Ordination verfügen wir über die notwendige Erfahrung und das entsprechende Know-how und setzen modernste technische Hilfsmittel ein (Arbeiten unter starker Vergrößerung, Abschirmung mit Kofferdam für eine keimfreie Behandlungsumgebung, elektronisches Messen der Wurzelkanäle, reziproke Wurzelkanalaufbereitung etc.), was die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung erhöht und dazu beiträgt, dass wir viele Zähne erhalten können.

 

  • Wurzelspitzenresektion

Ist eine Wurzelbehandlung nicht möglich oder bei Komplikationen dieser kann eine Wurzelspitzenresektion erfolgen, um den Zahn zu erhalten. Hierbei handelt es sich um einen oralchirurgischen Eingriff, bei welchem die Wurzelspitze des Zahnes vom Zahnarzt entfernt wird, um Infektionen, Entzündungen und Schädigungen im Wurzelbereich zu behandeln. Während der Zugang zum Wurzelkanalsystem bei einer Wurzelbehandlung durch die zuvor aufbereitete Krone erfolgt, erfolgt der Zugang bei einer Wurzelspitzenresektion von außen durch den Kieferknochen.

 

Die Ordination ist mit den modernsten Geräten ausgestattet, sodass alle diagnostischen Schritte und (oralchirurgischen) Behandlungen direkt vor Ort erfolgen können. Mit unserer langjährigen Erfahrung, unserem Fachwissen, laufenden Fortbildungen und unserer Hingabe für das Wohl unserer Patienten sorgen wir dafür, dass Sie bei jeder Behandlung optimal und entsprechend Ihrer Bedürfnisse betreut werden.

 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.