Univ.-Ass. DDr. Alexander Zimmermann - Zahnarzt Wien 1080

Univ.-Ass. DDr. Alexander Zimmermann

Josefstädter Straße 43/1/8, 1080 Wien

Weisheitszahnentfernung

Weisheitszahnentfernung - Univ.-Ass. DDr. Alexander Zimmermann - Zahnarzt Wien 1080
1/1

Oftmals bricht ein Weisheitszahn (in der Zahnmedizin auch als dritter Molar bezeichnet) aufgrund von Platzmangel nicht regulär an der für ihn vorgesehenen Stelle im Zahnbogen durch und gefährdet damit umliegende Strukturen.

 

So kann es aufgrund von impaktierten (eingeklemmten) oder retinierten (zurückgehaltenen) Weisheitszähnen zu Schädigungen an den Wurzeln benachbarter Zähne sowie Zahnfleischentzündungen und Zahnverschiebungen kommen. Zudem können Schmerzen beim Sprechen und Schlucken auftreten. Auch die Bildung von Abszessen und Zysten ist möglich.

 

Verlagerte Weisheitszähne, die entweder gekippt oder gedreht im Kieferknochen liegen, können ebenfalls die Gesundheit des Zahnhalteapparates gefährden.

 

Die Entfernung eines Weisheitszahnes erfolgt in der Regel unter lokaler Betäubung. Nach dem chirurgischen Eingriff sollte man sich für zwei bis drei Tage schonen. Während der Wundheilungsphase empfiehlt es sich, auf Alkohol, Kaffee, Schwarztee und Nikotin zu verzichten. Körperliche Anstrengungen sind zusätzlich zu vermeiden.

 

Als Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie führe ich auch komplexere Fälle durch. Ich bin gerne für Sie da!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.