DDr. Oliver Sas - Zahnarzt Wien 1010

DDr. Oliver Sas

Schottengasse 4/34, 1010 Wien

Laser-Zahnheilkunde

Laser-Zahnheilkunde - DDr. Oliver Sas - Zahnarzt Wien 1010
1/1

Der Laser wird in der Zahnheilkunde vor allem zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Zahnerkrankungen eingesetzt. Mit dem Laser ist eine sehr sterile und fast schmerzlose Behandlung möglich. Aufgrund seiner desinfizierenden und regenerativen Wirkung verbessert der Laser die Wundheilung und verringert die Gefahr von Entzündungen. Laser erzeugen außerdem keine unangenehmen Bohrgeräusche.

Laser kommen in der Zahnmedizin vielfach zum Einsatz:

  • In der Zahnchirurgie: Hier können mit dem Laser zum Beispiel Hautwucherungen oder Lippenbänder (auch Frenula genannt - dabei handelt es sich um kleine Schleimhautfalten, die sich an den Innenseiten von Ober- und Unterlippe befinden) entfernt werden.
  • In der Parodontologie: Hier kann mithilfe des Lasers eine Reinigung der Zahntaschen durchgeführt werden.
  • Bei Wurzelbehandlungen: Hier dient der Laser zur Sterilisation der behandelten Wurzelkanäle und somit zur Vorbeugung von Infektionen.
  • Laserbleaching: Dabei wird das Bleachinggel, welches hochprozentiges Wasserstoffperoxid und einen speziellen Absorber enthält, im Verlauf der Behandlung durch die Laserbestrahlung aktiviert. Der tatsächliche Bleachingprozess wird dadurch beschleunigt. Selbst hochgradige Verfärbungen können mittels Laser gebleicht werden.

In meiner Ordination arbeite ich mit einem sogenannten Diodenlaser. Dieser kann aufgrund seiner unterschiedlichen Wellenlängen als Hart- oder Softlaser eingesetzt werden. Als Hartlaser setze ich den Diodenlaser vorwiegend bei Wurzelbehandlungen, bei Zahnfleischerkrankungen (wie der Parodontitis) sowie bei chirurgischen Eingriffen ein. Das Laserlicht wirkt dabei keimreduzierend (es verringert die Anzahl krankheitserzeugender Bakterien), was den weiteren Heilungsvorgang unterstützt und vor allem beschleunigt.

Der Diodenlaser kann aber auch als Softlaser mit geringer Wellenlänge zur Stimulierung von Zellfunktionen benutzt werden. In diesem Bereich besitzt er außerordentliche Fähigkeiten. So wirkt das Laserlicht vor allem auf die Immunabwehr sowie den Blut- und Lymphkreislauf. Außerdem beeinflusst der Laser den Stoffwechsel in den Zellen, was dazu führt, dass die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Mit dem Softlaser kann auch eine schmerz- und nebenwirkungsfreie Therapie bei Parodontitis Patienten durchgeführt werden.

Gerne berate ich Sie in meiner Ordination ausführlich über die vielfältigen Einsatzgebiete des Diodenlasers!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.