Dr. Konrad Jacobs - Zahnarzt Wien 1010

Dr. Konrad Jacobs

Kärntner Straße 10, 1010 Wien

Sinuslift

Sinuslift - Dr. Konrad Jacobs - Zahnarzt Wien 1010
1/1

Ein spezielles Verfahren zum Knochenaufbau stellt der sogenannte Sinuslift dar. Bei einer Sinuslift-Operation wird die Innenseite der Kieferhöhlen-Schleimhaut angehoben und der Sinusbogen durch die Einlagerung von Knochen oder Knochenersatzmaterial verdickt. Da gerade im Oberkiefer zu wenig Knochenmaterial vorhanden ist, stellt der Sinuslift die einzige Möglichkeit dar, auch hier eine Implantat-Behandlung durchführen zu können. Der minimalinvasive Eingriff erfolgt durch die Mundhöhle und hinterlässt somit keine sichtbaren Narben.

Es wird zwischen dem äußeren und dem inneren Sinuslift unterschieden. Beim äußeren Sinuslift wird die Kieferhöhle unter Vollnarkose im Bereich der Wange geöffnet und der Knochen eingebracht. Durch dieses Verfahren kann ein umfangreicher Knochenaufbau im Oberkiefer durchgeführt werden.

Im Gegensatz dazu wird beim inneren Sinuslift der Implantatkanal (Bohrloch für das Implantat) zur Einbringung von Knochenmaterial genutzt. Nach diesem Knochenaufbau können die Implantate sofort gesetzt werden.

In einem persönlichen Beratungsgespräch nehme ich mir genügend Zeit, um Sie über dieses und andere Verfahren zum Knochenaufbau zu informieren!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.