Dr. Bernd Bursa - Urologe Perchtoldsdorf 2380

Dr. Bernd Bursa

Beethovenstraße 32, 2380 Perchtoldsdorf

Blasenentzündung

Blasenentzündung - Dr. Bernd Bursa - Urologe Perchtoldsdorf 2380
1/1

In den meisten Fällen sind Bakterien aus der Darmflora die Ursache für eine Entzündung der Blase (Zystitis). Frauen sind von Blasenentzündungen häufiger betroffen als Männer. Das liegt mitunter daran, dass die Harnröhre bei Frauen kürzer ist als bei Männern - durch die kurze Harnröhre können Bakterien bei Frauen schneller und einfacher in die Blase vordringen. Bei Männern treten Blasenentzündungen oftmals in Zusammenhang mit einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie) auf.

Symptome

Blasenentzündungen sind für Betroffene oftmals sehr schmerzhaft. Typische Symptome einer Blasenentzündung sind gehäufter und verstärkter Harndrang, erschwertes Wasserlassen und Schmerzen/Brennen beim Wasserlassen sowie häufiges Absetzen kleinerer Harnmengen (die beim Toilettengang ausgeschiedenen Urinmengen sind klein und der Harnstrahl ist schwächer als sonst). Auch Blut im Urin und andere Symptome/Beschwerden sind möglich.

Für die Diagnose werden eine ausführliche Anamnese und eine Laboruntersuchung des Urins durchgeführt. Bereits die Schilderung der Beschwerden durch den Patienten liefert in vielen Fällen eindeutige Hinweise auf eine Blasenentzündung. Bei der Laboruntersuchung des Urins kann auch gleich bestimmt werden, welcher Erreger für die Entzündung verantwortlich ist. Darüber hinaus können noch weitere Untersuchungen erforderlich sein, z.B. eine Blutuntersuchung, eine Ultraschalluntersuchung, eine Urographie, eine Uroflowmetrie (Harnflussmessung) oder eine Zystoskopie (Blasenspiegelung).

Bei einer Blasenspiegelung wird das Innere der Harnblase mithilfe eines Zystoskops, welches durch die Harnröhre bis in die Blase geführt wird, vom Arzt genau untersucht. Die Ordination ist mit einem hochmodernen Zystoskop ausgestattet, welches über eine sogenannte "chip-on-the-tip"-Technologie verfügt und dadurch eine hervorragende Bildqualität gewährleistet. Patienten können sich die gesamte Untersuchung ansehen - dank des modernen Systems wird eine für den Patienten nur sehr wenig unangenehme Untersuchung der Blase möglich.

Therapie

Blasenentzündungen und Schmerzen beim Wasserlassen bzw. in der Blase sollten in jedem Fall ärztlich abgeklärt werden, um rechtzeitig mit einer entsprechenden Behandlung beginnen zu können, weiteren Blasenentzündungen vorzubeugen und mögliche Folgeerkrankungen zu verhindern.

Die Therapie einer Blasenentzündung erfolgt im Regelfall mit Antibiotika. Die Wahl des Antibiotikums richtet sich u.a. am im Harn nachgewiesenen Erreger. Darüber hinaus gibt es einiges was Patienten selbst tun können, um wiederkehrende Blasenentzündungen zu vermeiden (z.B. regelmäßige und vollständige Entleerung der Blase, richtige Intimhygiene etc.).

Als Arzt zählt die umfassende und individuelle Betreuung eines jeden Patienten zu meinen wichtigsten leitenden Grundsätzen. Ich der Ordination informiere ich Sie verständlich über Ihre Untersuchungsergebnisse, die Therapie und vorbeugende Maßnahmen und nehme mir viel Zeit, um in Ruhe auf Ihre spezifischen Fragen eingehen zu können.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.