Dr. Ernst Wandl - Radiologe Wien 1070

Dr. Ernst Wandl

Schottenfeldgasse 2-4/19, 1070 Wien

Microschaumbehandlung von Krampfadern

Microschaumbehandlung von Krampfadern - Dr. Ernst Wandl - Radiologe Wien 1070
1/1

Für die Behandlung von Krampfadern jeder Größe verwende ich seit vielen Jahren ausschließlich medizinischen Microschaum, der sehr schonend ist und sich bei einer sehr großen Zahl von Patienten bestens bewährt hat.
 

  • Krampfadernbehandlung mit Microschaum

Die Microschaumbehandlung ist eine bewährte Methode zur Beseitigung von Krampfadern. Das Prinzip ist einfach. Die Krampfadern werden durch das Einspritzen des Sklerosierungsmittels ausgeschaltet. Mit einer feinen Nadel wird das - unter Ultraschallkontrolle sehr gut sichtbare Verödungsmittel - direkt in die erkrankte Vene gespritzt. Es verdrängt für kurze Zeit das Blut aus der Vene und reagiert im Inneren der Krampfader mit der Venenwand. Der Microschaum verbleibt nur kurze Zeit in der Vene und löst sich ohne weitere Wirkungen im Blut auf. Durch Aktivierung der Blutgerinnung und weiterer körpereigener Vorgänge kommt es anschließend zu einer Verklebung der Venenwände und damit zum Verschluß der Vene. Damit kann sich kein Blut mehr in der erkrankten Vene stauen. In weiterer Folge wird die erkrankte Vene vom Körper zu Bindegewebe umgebaut und verschwindet mit der Zeit. Dieser Umbau kann einige Wochen dauern. Man braucht sich auch keine Sorgen darüber machen, daß diese erweiterten kranken Venen dem Körper fehlen würden, es sind genügend gesunde Venen vorhanden um die ungestörte Durchblutung zu gewährleisten.
 

  • Weiteres Wissenswertes zur Microschaumbehandlung

Mit dieser Methode können alle Typen von Krampfadern effektiv behandelt werden. Dazu gehören die kleinen Äderchen in der Haut und die etwas größeren oft fächerförmig angeordneten retikulären Varizen. Die größten Krampfadern können aus den oberflächlichen Hauptvenen, den sog. Rosenvenen und deren Seitenästen entstehen. Dann spricht man von einer Stammvarikose.

Die Behandlung wird immer unter Ultraschallkontrolle durchgeführt. Während das Blut in den Gefäßen im Ultraschall beinahe schwarz dargestellt wird, leuchtet der Microschaum weiß auf und ist in den Venen punktgenau zu lokalisieren. Dadurch ist immer klar welche Venenbezirke bereits behandelt sind und wann die Behandlung beendet werden muß. Dadurch hat sich diese Behandlungsmethode bewährt, ist sicher, wirksam und effektiv.

Ein besonderer Vorteil besteht darin, daß die Behandlung nicht auf ein Mal, sondern auf mehrere Einzelsitzungen aufgeteilt werden kann, wodurch diese besonders schonend ist.

Die Methode ist ohne Haut- oder Gewebeschnitte und damit gibt es keine inneren Blutungen im Gewebe. Dadurch kann das Tragen eines Kompressionsstrumpfes völlig wegfallen.

Meine langjährige Erfahrung mit einer großen Zahl von Patienten hat gezeigt, daß die Microschaumbehandlung einen vorrangigen Platz unter den Behandlungsmöglichkeiten von Krampfadern aller Art einnimmt. Das zeigt auch die aktuelle Leitlinie des Nationalen Gesundheitsinstitutes in Großbritannien (NICE), welche die Microschaumbehandlung noch vor der Operation von Krampfadern empfiehlt und dieser vorreiht (siehe meine Homepage).

 

Wichtige Vorteile der Microschaumbehandlung für den Patienten sind:

  • Die Behandlung erfolgt ambulant, ein Spitalsaufenthalt, auch tagesklinisch, ist nicht erforderlich.
  • Die Patienten sind nicht beeinträchtigt und benötigen keine Begleitung. Die Fahrtüchtigkeit ist nicht beeinträchtigt.
  • Die Behandlung erfolgt ohne Operation, ohne Hitzebehandlung durch Lasersonden und ohne Narkose.
  • Die Behandlung kann auf mehrere Sitzungen aufgeteilt werden und ist dadurch besonders schonend und schmerzarm.
  • Diese Form der Behandlung ist auch in sehr fortgeschrittenem Alter und bei offenen Beinen möglich.
  • Für die Behandlung ist das Tragen von Kompressionsstrümpfen nicht erforderlich. Dadurch ist die Behandlung völlig unabhängig von der Jahreszeit.
  • Ein Krankenstand ist nicht erforderlich, die Rückkehr zu alltäglichen und beruflichen Tätigkeiten ist sofort möglich.
  • Bei einer Krampfadernerkrankung handelt es sich um ein chronisches Leiden, das der ständigen Kontrolle bedarf. Mit Microschaum ist die Nachbehandlung sehr schonend.
  • Durch regelmäßige Nachkontrollen können die Beine auf Dauer gesund gehalten werden. Die Lebensqualität wird dadurch entscheidend verbessert.
  • Krampfadern verlieren durch die schmerzfreie Behandlung mit Microschaum ihren Schrecken weshalb sich zunehmend jüngere Patienten in Frühstadien behandeln lassen und dadurch bessere Ergebnisse erzielbar sind.

Für die Behandlung von Krampfadern jeder Größe verwende ich seit vielen Jahren ausschließlich medizinischen Microschaum, der sehr schonend ist und sich bei einer sehr großen Zahl von Patienten bestens bewährt hat.
 

  • Krampfadernbehandlung mit Microschaum

Die Microschaumbehandlung ist eine bewährte Methode zur Beseitigung von Krampfadern. Das Prinzip ist einfach. Die Krampfadern werden durch das Einspritzen des Sklerosierungsmittels ausgeschaltet. Mit einer feinen Nadel wird das - unter Ultraschallkontrolle sehr gut sichtbare Verödungsmittel - direkt in die erkrankte Vene gespritzt. Es verdrängt für kurze Zeit das Blut aus der Vene und reagiert im Inneren der Krampfader mit der Venenwand. Der Microschaum verbleibt nur kurze Zeit in der Vene und löst sich ohne weitere Wirkungen im Blut auf. Durch Aktivierung der Blutgerinnung und weiterer körpereigener Vorgänge kommt es anschließend zu einer Verklebung der Venenwände und damit zum Verschluß der Vene. Damit kann sich kein Blut mehr in der erkrankten Vene stauen. In weiterer Folge wird die erkrankte Vene vom Körper zu Bindegewebe umgebaut und verschwindet mit der Zeit. Dieser Umbau kann einige Wochen dauern. Man braucht sich auch keine Sorgen darüber machen, daß diese erweiterten kranken Venen dem Körper fehlen würden, es sind genügend gesunde Venen vorhanden um die ungestörte Durchblutung zu gewährleisten.
 

  • Weiteres Wissenswertes zur Microschaumbehandlung

Mit dieser Methode können alle Typen von Krampfadern effektiv behandelt werden. Dazu gehören die kleinen Äderchen in der Haut und die etwas größeren oft fächerförmig angeordneten retikulären Varizen. Die größten Krampfadern können aus den oberflächlichen Hauptvenen, den sog. Rosenvenen und deren Seitenästen entstehen. Dann spricht man von einer Stammvarikose.

Die Behandlung wird immer unter Ultraschallkontrolle durchgeführt. Während das Blut in den Gefäßen im Ultraschall beinahe schwarz dargestellt wird, leuchtet der Microschaum weiß auf und ist in den Venen punktgenau zu lokalisieren. Dadurch ist immer klar welche Venenbezirke bereits behandelt sind und wann die Behandlung beendet werden muß. Dadurch hat sich diese Behandlungsmethode bewährt, ist sicher, wirksam und effektiv.

Ein besonderer Vorteil besteht darin, daß die Behandlung nicht auf ein Mal, sondern auf mehrere Einzelsitzungen aufgeteilt werden kann, wodurch diese besonders schonend ist.

Die Methode ist ohne Haut- oder Gewebeschnitte und damit gibt es keine inneren Blutungen im Gewebe. Dadurch kann das Tragen eines Kompressionsstrumpfes völlig wegfallen.

Meine langjährige Erfahrung mit einer großen Zahl von Patienten hat gezeigt, daß die Microschaumbehandlung einen vorrangigen Platz unter den Behandlungsmöglichkeiten von Krampfadern aller Art einnimmt. Das zeigt auch die aktuelle Leitlinie des Nationalen Gesundheitsinstitutes in Großbritannien (NICE), welche die Microschaumbehandlung noch vor der Operation von Krampfadern empfiehlt und dieser vorreiht (siehe meine Homepage).

 

Wichtige Vorteile der Microschaumbehandlung für den Patienten sind:

  • Die Behandlung erfolgt ambulant, ein Spitalsaufenthalt, auch tagesklinisch, ist nicht erforderlich.
  • Die Patienten sind nicht beeinträchtigt und benötigen keine Begleitung. Die Fahrtüchtigkeit ist nicht beeinträchtigt.
  • Die Behandlung erfolgt ohne Operation, ohne Hitzebehandlung durch Lasersonden und ohne Narkose.
  • Die Behandlung kann auf mehrere Sitzungen aufgeteilt werden und ist dadurch besonders schonend und schmerzarm.
  • Diese Form der Behandlung ist auch in sehr fortgeschrittenem Alter und bei offenen Beinen möglich.
  • Für die Behandlung ist das Tragen von Kompressionsstrümpfen nicht erforderlich. Dadurch ist die Behandlung völlig unabhängig von der Jahreszeit.
  • Ein Krankenstand ist nicht erforderlich, die Rückkehr zu alltäglichen und beruflichen Tätigkeiten ist sofort möglich.
  • Bei einer Krampfadernerkrankung handelt es sich um ein chronisches Leiden, das der ständigen Kontrolle bedarf. Mit Microschaum ist die Nachbehandlung sehr schonend.
  • Durch regelmäßige Nachkontrollen können die Beine auf Dauer gesund gehalten werden. Die Lebensqualität wird dadurch entscheidend verbessert.
  • Krampfadern verlieren durch die schmerzfreie Behandlung mit Microschaum ihren Schrecken weshalb sich zunehmend jüngere Patienten in Frühstadien behandeln lassen und dadurch bessere Ergebnisse erzielbar sind.

 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.