Dr.med. univ. Sigrun Roßmanith - Psychiaterin Wien 1090

Dr.med. univ. Sigrun Roßmanith

Fuchsthallergasse 14/19, 1090 Wien

Psychotherapie

Psychotherapie - Dr.med. univ. Sigrun Roßmanith - Psychiaterin Wien 1090
1/1
Quelle: Dr.med. univ. Sigrun Roßmanith

Nicht jedes seelische Ungleichgewicht muss mit Medikamenten behandelt werden. In der Psychotherapie gibt es eine Reihe verschiedener Behandlungsmethoden, die Ihnen ganz gezielt helfen, die Probleme zu lösen, die Sie belasten. Als Psychotherapeutin sorge ich für die Gesundheit Ihrer Psyche. Ich biete Ihnen unter anderem folgende psychotherapeutische Behandlungen an:

  • Integrative Psychotherapie
    Die Integrative Psychotherapie zielt vornehmlich darauf ab, die Ursachen für seelische Beschwerden zu verstehen. Jeder von uns durchlebt im Laufe des Lebens schwierige Situationen. Verluste, Kränkungen und Niederlagen wirken oft lange im Unterbewusstsein nach und prägen unser Handeln. Bei der integrativen Therapie geht es darum, diese Zusammenhänge aufzudecken. Durch das Erkennen des Ursache-Wirkungs-Prinzips wird die Selbstreflexionsfähigkeit gestärkt. Das verleiht Ihnen die Möglichkeit, alte Handlungsmuster zu durchbrechen und neue Wege zu gehen.
  • Autogene Psychotherapie
    Stress ist einer der größten Risikofaktoren für unsere Gesundheit. Aus diesem Grund ist es wichtig zu lernen, wie man sich gezielt entspannt. Eine Methode, die bei Vielen erfolgreich ist, ist die Autogene Psychotherapie, auch Autogenes Training genannt. Autogenes Training basiert auf Autosuggestion, einer Art Selbsthypnose. Das Training besteht aus sieben aufeinanderfolgenden Übungen, die durch formelhafte Worte oder Bilder Entspannung suggerieren und herbeiführen. Diese Übungen werden über mehrere Wochen idealerweise in einer Gruppe erlernt. So kann jeder von den Erfahrungen der anderen profitieren und seine eigenen Entspannungsübungen optimieren.
  • Katathym imaginative Psychotherapie
    Katathym imaginative Psychotherapie, auch kurz KIP genannt, basiert auf der Tagtraumtechnik. Begleitet von einer Psychotherapeutin lassen Patienten Bilder vor ihrem inneren Auge entstehen. Diese motivbezogenen Imaginationen sollen sich frei von rationaler Steuerung entfalten. Das heißt, der Fokus liegt auf den Bildern und den Symbolen selbst und nicht auf der vermeintlich rationalen Erklärung ihrer Entstehung. KIP hilft Patienten, einen gefühlsmäßigen Zugang zu den eigenen seelischen Prozessen zu erhalten und sich mit ihnen auseinanderzusetzen, anstatt sie zu unterdrücken.
Erweitertes Profil (entgeltlich).
Letzte Aktualisierung: 27.10.2016

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale

Wir setzen Cookies auf DocFinder.at ein, um Zugriffe zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihr Nutzererlebnis zu verbessern.