Dr. Peter Durnig - Plastischer Chirurg Klagenfurt 9020

Dr. Peter Durnig

Lidmanskygasse 8, 9020 Klagenfurt

Brustvergrößerung

Die weibliche Brust unterliegt Veränderungen. Das natürliche Älterwerden sowie Schwangerschaften können die Brustform negativ verändern. Viele Patientinnen sind auch mit ihrer Größe unzufrieden. Um das Ziel einer möglichst natürlichen Brust zu erreichen, ist die Brustvergrösserung mit Brustimplantaten oder auch mit Eigenfett möglich.

Top 5 Fragen zum Thema Brustvergrößerung



Dr. Durnig: "Für mich ist das oberste Prinzip bei der Brustvergrößerung Natürlichkeit. Dies kann in vielen Fällen am besten mit anatomischen Implantaten von einem Schnitt in der Brustunterfalte aus und einer neuen 2-Lagen-Technik erreicht werden. Manchmal machen auch runde Implantate oder ein Zugang über die Brustwarze bzw. die Achsel Sinn. Auch die Lage des Implantates kann bei Bedarf variiert werden. Sehr wichtig ist selbstverständlich auch die Wahl der Implantatgröße. Das amerkanische "think big" ist in diesem Zusammenhang nicht erstrebenswert. Eine professionelle und ausführliche Beratung vor Ihrem Eingriff hilft Ihnen, Ihre Wünsche zu realisieren. Mit einem neuartigen Programm zur Computersimulation können Sie Ihre ideale Brustform und -größe bestimmen".

Brustimplantate können in seltenen Fällen Kapselfibrosen verursachen. Das sollte jede Patientin wissen. Die Brust reagiert mit einer feinen bis stärkeren Kapselbildung auf das Einbringen des Implantates. Früher wurden Brustimplantate in regelmäßigen Abständen alle 10 Jahre gewechselt. Das stimmt heute in der Form nicht mehr. Durch ständige Verbesserungen der Implantate konnte eine deutliche Reduktion der Kapselfibrosraten erreicht werden. Allerdings kann eine Folgeoperation auch heute nie 100%ig ausgeschlossen werden.

Bei der Qualität unsere Implantate setzen wir schon immer auf höchste Qualität! Wir bieten Ihnen Top-Implantate der führenden Hersteller Polytech (Deutschland) und Allergan (USA). Polytech Brustimplantate sind ein deutsches Qualitätsprodukt. Die neue Microthane Polyurethanschambeschichtung vermindert nachweislich das Risiko einer Kapselkontraktur. Daher bietet der Hersteller auch eine umfangreiche Produkteersatzgarantie auf seine Implantate an. Das Patientenprogramm "Implants of Excellence" bietet teilnehmenden Patientinnen eine erweiterte Garantie für ihre Brustimplantate. Diese umfasst eine lebenslange Austauschgarantie für Brustimplantate im Falle einer Hüllenruptur. Weiters 10-Jahre-Austauschgarantie für Brustimplantate mit einer Beschichtung aus Microthane im Falle einer Verhärtung des Brustgewebes (Kapselkontraktur, Kapselfibrose) sowie des Verrutschens (Dislokation) oder Drehens (Rotation) des Implantats. Allergan ist mit seinen Natrelle Brustimplantaten einer der weltweit führenden Hersteller auf diesem Gebiet und setzt seit Jahrzehnten auf höchste Qualität und Sicherheit.
Als Alternative zur Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten steht auch noch die Vergrößerung mit Eigenfett zur Verfügung. Mit beiden Methoden kann aber maximal eine Vergrößerung um eine Körbchengröße erreicht werden.

Wir beraten Sie gerne!


Ihre Brustvergrösserung mit modernsten Implantaten im Überblick:

  • Narkose: schonende Allgemeinnarkose oder Dämmerschlaf
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Meine bevorzugte Technik: anatomische Implantate, neue 2-Lagen-Technik, Schnitt in der Unterbrustfalte
  • Nahtentfernung: keine Notwendigkeit, Nähte lösen sich von selbst auf!
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Sport nach ca. 3 Wochen
  • Tragen eines Sport BHs für mindestens 6 Wochen empfohlen
  • Kontrollen: einmal pro Jahr ab OP empfohlen!

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Dr. Durnig: "Lipofilling zur Brustvergrößerung funktioniert ausgezeichnet. Das Fett wird dabei meist vom Kniebereich, der Flanke oder auch dem Bauch gewonnen. Prinzipiell ist kann aber jede Region, die viel Fett enthält, zur Fettgewinnung herangezogen werden. Realistischerweise sind aber pro Eingriff nicht mehr als eine Cup-Größe an Volumenzunahme möglich. Wichtig ist das Abwiegen der Vor- und Nachteile der verschiedenen Behandlungsmethoden. Auch eine optimale Vorbereitung und Nachbehandlung ist entscheidend."

Die Vorteile dieser Methode: Die Brust fühlt sich weich und absolut natürlich an. Es gibt keine Abstoßungsreaktionen im Sinne einer Ausbildung einer Kapselfibrose, die zu weiteren Operationen führen kann. Es ist kein langer Schnitt notwendig. Das Fettgewebe kann über winzige Stichkanäle in die Brust eingebracht werden.

Die Nachteile: Oft sind mehrere Eingriffe notwendig. Die Größenzunahme ist limitiert. Sinnvollerweise wird die Brust durch ein Unterdrucksystem einige Wochen vor dem Eingriff nachts optimiert. Das kann auch nach dem Eingriff Sinn machen.

Einen wichtige Frage beim Lipofilling ist, wieviel von der transplantierten Fettmenge gut einheilt und wieviel abgebaut wird. In der Regel bestehen Einheilquoten von etwa 60-80%, der Rest wird in den ersten 3 Monaten nach der Behandlung abgebaut. Vor 3 Monaten sollte keine Wiederholung der Behandlung erfolgen.


Ihre Brustvergrößerung mit Eigenfett im Überblick:

  • OP-Dauer: ca. 120 Minuten
  • Narkose: bevorzugt in schonender Allgemeinnarkose, Dämmerschlaf oder Lokalanästhesie möglich
  • Aufenthalt: tageschirurgisch
  • Vorbereiten der Brust mit Unterdruckgerät eventuell sinnvoll
  • Nahtentfernung: meist keine Nähte notwendig
  • Mieder im Bereich der abgesaugten Stellen für 6 Wochen
  • Sport: nach ca. 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig nach ca. 1 Woche
  • Arbeitsunfähigkeit: ca. 1 Woche, je nach Arbeitsbelastung


Wo ist der beste Schnitt/Zugang für eine Brustvergrösserung?

Meine Meinung nach ist der beste Zugang der im Bereich der Brustunterfalte. Erstens sind die Narben dort gut versteckt und heilen auch sehr gut. Weiters kann die Implantathöhle von hier aus am exaktesten präpariert werden, da die Übersicht am besten ist. Die von mir bevorzugte 2-Lagen-Technik könnte über einen Zugang über die Achsel nicht durchgeführt werden. In Fällen in denen eine Straffung um die Brustwarze herum sinnvoll ist, kann ich auch einen Schnitt um die Brustwarze herum empfehlen. Vor allem Patientinnen, die gerne schmale Bikinis tragen, bevorzugen eher eine Narbe um die Brustwarze herum. In Italien ist dieser Zugang zum Beispiel sehr verbreitet.

Bei einer Behandlung mit Eigenfett sind keine Schnitte notwendig. Hier kann über kleine Stichkanäle mit feinen Kanülen das Fettgewebe eingebracht warden.


Wie lange ist die Haltbarkeit moderner Brustimplantate?

Die meisten heute am Markt erhältlichen Implantate sind auf eine lebenslange Haltbarkeit ausgelegt. Früher musste man die Implantate fix alle 10 Jahre wechseln. Das stimmt so heute nicht mehr. Allerdings kann eine notwendige Folgeoperation auch heute nie ausgeschlossen werden.


Weitere hilfreiche Informationen rund um das Thema Ästhetisch Plastische Chirurgie finden Sie auf unserer Homepage.

Nichts kann eine individuelle Beratung ersetzen. Vereinbaren Sie jetzt gleich Ihr persönliches Beratungsgespräch!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.