Faltenbehandlung mit Botulinum-Toxin und Hyaluronsäure

Faltenbehandlung mit Botulinum-Toxin und Hyaluronsäure - Dr. Christoph Grill - Plastischer Chirurg 1010 Wien
1/1

Ziel jeder Behandlung von mimischen Falten ist ein natürliches und optimal abgestimmtes Ergebnis. Das hat höchste Priorität. Meine Patienten sollen besser und frischer aussehen, aber niemals mimiklos, künstlich oder „offensichtlich behandelt“.

 

Mit Botulinumtoxin werden vor allem Falten des oberen Gesichtsdrittels (u.a. Stirnfalten, Zornesfalten, hängende Augenbrauen, Krähenfüße oder Nasenfalten) behandelt.


Im Zuge einer Botulinumtoxin-Behandlung wird die mimische Muskulatur gezielt entspannt. Dafür wird das Botulinumtoxin präzise dosiert mit hauchdünnen Nadeln in der zu behandelnden Region in den Muskel selbst gespritzt. Durch die nachfolgende Entspannung der Muskulatur kommt es zu einer Glättung der Falten, wobei das Gefühlsempfinden unbeeinträchtigt bleibt.

 

Die Wirkung setzt in der Regel innerhalb von ein bis drei Tagen ein, ist nach zehn Tagen voll entfalten, und hält durchschnittlich über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten an. Danach kann die Behandlung ohne Probleme wiederholt werden. Damit das Ergebnis immer einer maximalen Natürlichkeit entspricht, behandle ich wohl dosiert. Ein Nachspritzen in der gleichen Region ist daher im Kuzbari Zentrum bis zu drei Wochen nach der Behandlung inkludiert.

 

Mit Hyaluronsäure können auch tiefere Falten, wie z.B. Nasolabialfalten, Marionettenfalten oder Augenringe gut und effektiv behandelt werden. Zudem eignet sich Hyaluronsäure zum Ausgleich von alterungsbedingten Volumsverlusten im Gesicht, zur Korrektur von Asymmetrien und zur Lippenvergrößerung. 

 

Bei Hyaluron handelt es sich eigentlich um eine körpereigene Substanz, die vor allem in Haut und Bindegewebe vorkommt. Im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses reduziert sie sich jedoch.

 

Die Hyaluronsäure wird mithilfe von zarten Kanülen, manchmal auch feinen Nadeln, schmerzarm in das betroffene Areal injiziert und entfaltet dort seine Wirkung. Wie bei Botoulinumtoxin-Behandlungen taste ich mich schrittweise an das gewünschte Ergebnis heran, da meine Patienten besser und frischer aussehen sollen, und nicht künstlich oder „behandelt“.

 

In der Regel ist man sofort wieder arbeits- und gesellschaftsfähig, wobei vorübergehende Schwellungen und ein kleiner blauer Fleck an der Einstichstelle möglich sind. Ergebnisse der Behandlung sind sofort erkennbar. Die eingebrachte Hyaluronsäure wird vom Körper langsam abgebaut, sodass sie nach 8 bis 12 Monaten wieder verschwunden ist.

 

Bei weiteren Fragen zum Thema Faltenbehandlung bin ich gerne persönlich für Sie da!

 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.