OA Dr. Clemens Hüthmair - Orthopäde Wien 1050

OA Dr. Clemens Hüthmair

Ziegelofengasse 41/14, 1050 Wien

Konservative und operative Behandlung eines Golf- oder Tennisarms

Konservative und operative Behandlung eines Golf- oder Tennisarms - OA Dr. Clemens Hüthmair - Orthopäde Wien 1050
1/1

Beim Tennis- bzw. Golferellenbogen handelt es sich um eine Ansatzentzündung der Streck- und Beugemuskulatur der Finger und Hand, welche ihren Ursprung am Ellenbogen hat. Die Beschwerden zeigen sich häufig in Form von zunehmenden Schmerzen am äußeren Ellenbogen mit einem deutlichen Druckschmerz sowie Schmerzen bei bestimmten Bewegungen der Finder und Hand. In manchen Fällen können die Beschwerden so massiv werden, dass Dinge des alltäglichen Lebens (z.B. das Tragen einer Einkaufstasche) schmerzbedingt unmöglich werden. Ähnlich verhält sich der sogenannte Golferellenbogen im Bereich des inneren Ellenbogens, welcher jedoch sehr viel seltener auftritt.

 

Tennis- und Golfarm lassen sich in der Regel mit konservativen Maßnahmen wie Physiotherapie, Dehnungsübungen, lokalen Infiltrationen und der Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten gut behandeln. Zudem zeigen die ACP- und Stoßwellen-Therapie gute Erfolge.

 

In seltenen Fällen müssen chronische Ansatztendinopathien operativ behandelt werden, um eine dauerhafte Schmerzfreiheit für den Patienten erreichen zu können.

 

Ich berate Sie gerne!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.