OA Dr. Clemens Hüthmair - Orthopäde Wien 1050

OA Dr. Clemens Hüthmair

Ziegelofengasse 41/14, 1050 Wien

Arthroskopie

Arthroskopie - OA Dr. Clemens Hüthmair - Orthopäde Wien 1050
1/2
Arthroskopie - OA Dr. Clemens Hüthmair - Orthopäde Wien 1050
2/2

Die Arthroskopie wird für Diagnose und Therapie eingesetzt und findet am häufigsten bei Meniskus- und Knorpelschäden am Kniegelenk ihren Einsatz. Die Gelenkspiegelung erfolgt mithilfe eines sogenannten Arthroskops, das über einen kleinen Hautschnitt in das Gelenk eingeführt wird. Dadurch kann das Innere des Gelenks in Echtzeit untersucht und gegebenenfalls chirurgisch therapiert werden. 


Liegt ein Meniskusriss vor, wird dieser, je nach Rissart, Begleitpathologien und Alter des Patienten, entfernt oder genäht. Im Falle von Knorpelschäden kann mitunter mittels Mikrofrakturierung eine Verbesserung der Knorpelregeneration erreicht werden. 


Eine Arthroskopie wir in der Regel tagesklinisch durchgeführt und dauert, je nach vorliegendem Beschwerdebild, zwischen zwanzig und vierzig Minuten. Nach dem minimal invasiven Eingriff empfiehlt sich die Durchführung einer physikalischen Therapie. In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, das operierte Bein eine Zeit lang mit zwei Unterarmstützkrücken zu entlasten.


Haben Sie noch weitere Fragen zur Arthroskopie?

 

Ich stehe Ihnen gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!
 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.