OA Dr. Mustafa Selim, MSc - Neurologe Wien 1190

OA Dr. Mustafa Selim, MSc

Döblinger Hauptstraße 21, 1190 Wien

Akupunktur

Akupunktur - OA Dr. Mustafa Selim, MSc - Neurologe Wien 1190
1/1
Akupunktur Quelle: OA Dr. Mustafa Selim, MSc

Die traditionelle chinesische Medizin betrachtet Körper, Geist und Seele als untrennbare Einheit. In der traditionellen chinesischen Medizin wird Gesundheit als ein Zustand der inneren und äußeren Harmonie verstanden. Krankheit hingegen wird als Störung eben dieser Harmonie bzw. als ein Ungleichgewicht innerhalb eines Menschen oder in der Beziehung zu dessen äußeren Umwelt betrachtet.

Die traditionelle chinesische Medizin kennt fünf Heilverfahren - darunter Arzneimitteltherapie, Massage/Manualtherapie, Akupunktur, Atem- und Bewegungstherapie sowie die Ernährungslehre. Vor allem die Akupunktur ist heute auch in westlichen Ländern sehr weit verbreitet - ihre Wirksamkeit wurde in den letzten Jahren wissenschaftlich vielfach untersucht und bestätigt; es wurde gezeigt, dass die Akupunktur über das Nervensystem und über die Hormone wirkt und dabei eine schmerzlindernde und muskelentspannende Wirkung hat und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf die Psyche nimmt.

  • Bei der Akupunktur werden bestimmte Akupunkturpunkte gezielt stimuliert. Diese befinden sich auf den Meridianen, welche gemäß traditioneller chinesischer Medizin den gesamten Körper durchziehen. Auf den Meridianen zirkuliert die Lebensenergie, das Qi. Ist der Durchfluss des Qi gestört, kommt es zu Schmerzen und Krankheiten. Durch die Stiche soll die Störung behoben werden, sodass die Lebensenergie wieder ungehindert durch den Körper fließen kann.

Mit Akupunktur können unterschiedlichste Beschwerden und Erkrankungen behandelt werden, darunter u.a. Kopfschmerzen und Migräne, Erkältungskrankheiten und allgemeine Krankheitsanfälligkeit, Allergien, Bronchitis, Asthma bronchiale, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Erkrankungen des Magen-Darm-Tracks, Trigeminus-Neuralgie, Müdigkeit und Erschöpfung, depressive Verstimmungen und vieles mehr. Richtig angewendet sind bei Akupunktur keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Die Akupunktur kann alleine angewendet werden oder in Kombination mit einer anderen Behandlung (z.B. Osteopathie) erfolgen. Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch und einer umfassenden Untersuchung wird in der Ordination ein Behandlungsplan erstellt, der alle individuellen Bedürfnisse des Patienten berücksichtigt. Bei Fragen sind das Team der Ordination und ich gerne persönlich für Sie da.

Erweitertes Profil (entgeltlich).
Letzte Aktualisierung: 30.05.2018

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale

Wir setzen Cookies auf DocFinder.at ein, um Zugriffe zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihr Nutzererlebnis zu verbessern.