Univ.-Prof. Dr. Fahmy Aboulenein-Djamshidian - Neurologe Wien 1010

Univ.-Prof. Dr. Fahmy Aboulenein-Djamshidian

Volksgartenstraße 3, 1010 Wien

Schwindel und Koordinationsstörungen im Raum

Schwindel

, Gleichgewichtsprobleme oder Koordinationsunsicherheiten können sehr viele Ursachen haben, weil viele Sinne im menschlichen Körper zusammenwirken müssen, um unserem Gehirn die Information wo und wie wir uns im Raum befinden, zu vermitteln.
Diese Information (Sehen, Hören, Lagesinn des Körpers, des Hals und Kopfes, Sensibilität usw.) verarbeitet das Gehirn zu jeder Zeit.

Ist nur eines der Funktionssysteme ein wenig gestört, sind wir im Raum unsicher, wir glauben uns zu drehen oder glauben, dass sich der Raum um uns dreht, dass der Boden oder das Zimmer wanken oder dass wir am Boden einsinken, in eine bestimmte Richtung gezogen werden, Purzelbäume schlagen oder mit dem Lift in die Tiefe rasen usw.

Sinne und Funktionssysteme

Eine gezielte und ausführliche Befragung (Anamnese) und sorgfältige neurologische Untersuchung inklusive detaillierter Prüfung des Lagesinn- und Gleichgewichtsinns lassen meist eine rasche Zuordnung des Schwindels zu.
In den allermeisten Fällen kann die Ursache des Schwindels auch nicht durch ein Bild des Gehirns oder Schädels mit Magnetresonanztomographie oder Computertomographie erkannt werden.

Ende eines zum Teil jahrelangen frustrierenden Leidenswegs

Viele Patienten/innen haben einen zum Teil jahrelangen frustrierenden Leidensweg hinter sich, eine Unmenge von Untersuchungen gemacht, die alle nichts ergeben haben, und viele Medikamente eingenommen, deren Nebenwirkungen den Schwindel bzw. die Koordinationsunsicherheit nur noch verstärkt, aber nicht gebessert haben.
Viele Patienten/innen wird leider vermittelt, dass ihre Beschwerden nicht fassbar seien, sondern nur psychisch oder psycho-somatisch seien. Viele Patienten/innen werden hiermit in eine Ecke gedrängt, in die sie nicht hingehören.
In eine Ecke, die in den allermeisten Fällen auch leicht vermeidbar gewesen wäre und ist, wenn

  • die Patienten/innen gezielt befragt (Anamnese) und
  • sorgfältig und ausführlich neurologisch untersucht werden und
  • umfassend aufgeklärt werden.

Hiermit ist in den allermeisten Fällen eine erfolgreiche Therapie möglich und ein langer Leidensweg vermeidbar.

Ihr Facharzt für Neurologie,

Univ.-Prof. Dr. Fahmy Aboulenein-Djamshidian

Facharzt für Neurologie
Spitalsoberarzt
Leiter der Ambulanz für Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems
an der neurologischen Abteilung im SMZ-Ost Donauspital Wien mit
Karl Landsteiner Institut für Neuroimmunologische und Neurodegenerative Erkrankungen des Nervensystems
www.neurologe-in-1010-wien.at
www.spezialist-multiple-sklerose.at

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.