Univ.Prof. Dr. Mehrdad Baghestanian - Lungenfacharzt Wien 1090

Univ.Prof. Dr. Mehrdad Baghestanian

Lazarettgasse 25/1. Stock, 1090 Wien

Schlaganfall (Prävention)

Schlaganfall (Prävention) - Univ.Prof. Dr. Mehrdad Baghestanian - Lungenfacharzt Wien 1090
1/1
Der ischämische Schlaganfall ist Folge einer plötzlich auftretenden Durchblutungsstörung im Gehirn. Ursache für die Durchblutungsstörung ist ein Blutgerinnsel, das eine hirnversorgende Arterie verstopft, wodurch Nervenzellen im Gehirn nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden und absterben.

Abhängig davon welches Hirnareal vom Verschluss betroffen ist kann es zum Auftreten unterschiedlicher Symptome kommen, darunter Lähmungserscheinungen und Störungen des Berührungsempfindens. Weitere mögliche Symptome sind u.a. Sprachstörungen, Schluckstörungen, Sehstörungen, Verwirrtheit und Schwindel.

Der Schlaganfall zählt zu den häufigsten Ursachen für Invalidität im höheren Lebensalter. Das Schlaganfallrisiko steigt mit zunehmendem Alter an, ein Großteil aller Betroffenen ist über 60 Jahre alt. Allerdings können auch junge Menschen einen Schlaganfall erleiden. Hauptursache für einen ischämischen Schlaganfall sind arteriosklerotische Veränderungen, durch welche das Risiko für eine Thrombenbildung und viele Erkrankungen erhöht wird - beeinflussbare Risikofaktoren für Arteriosklerose sind Rauchen, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, erhöhte Cholesterinwerte, Übergewicht und Bewegungsmangel.

Carotis Duplex

Durch eine Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader (Carotis Duplex) werden die Blutflussrichtung und die Blutflussgeschwindigkeit, Verkalkungen und Verengungen in den Halsschlagadern sichtbar gemacht. Die Untersuchung ist einfach durchzuführen, dauert nur wenige Minuten und ist für den Patienten absolut schmerzfrei. Sie liefert wichtige Informationen über den Zustand der Gefäße und ermöglicht es, am Bildschirm frühzeitig Hinweise auf einen möglichen Schlaganfall zu erkennen.

Prävention

Prävention ist die beste Therapie. Die Kombination aus ausführlicher Anamnese, körperlicher Untersuchung, Carotis Duplex, Laboruntersuchung und anderen Untersuchungen erlaubt eine Aussage über das individuelle Schlaganfallrisiko. Ausgehend von den Informationen aus dem Anamnesegespräch und den Befunden informiere ich meine Patienten über ihr persönliches Risikoprofil, sodass wir anschließend gemeinsam überlegen können, wie sich bestimmte Lebensstiländerungen konsequent umsetzen lassen. Viele Faktoren, die das Risiko für einen Schlaganfall erhöhen sind vermeidbar - ich gehe mit meinen Patienten jeden Weg gemeinsam und bin vom Erstgespräch über die Diagnostik bis hin zur Erstellung eines maßgeschneiderten Therapie- und Präventionsplans und laufenden Kontrollen für Sie da.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.