Dr. Elisabeth Leko Mohr - Lungenfachärztin Wien 1090

Dr. Elisabeth Leko Mohr

Schulz-Straßnitzki-Gasse 5/4, 1090 Wien

Sauerstoffmessung (Blutgase)

Sauerstoffmessung (Blutgase) - Dr. Elisabeth Leko Mohr - Lungenfachärztin Wien 1090
1/1

Die mit dem Blut transportierten Atemgase Sauerstoff und Kohlendioxid beeinflussen die Atmung und geben Aufschluss über mögliche Atmungs- und Stoffwechselstörungen. Neben Sauerstoff und Kohlendioxid umfassen die Blutgaswerte auch den pH-Wert, das Bicarbonat und den Basenüberschuss.

Besonders wichtige Parameter sind der Sauerstoffgehalt des Bluts und die Sauerstoffsättigung - diese Werte sind voneinander abhängig und geben Aufschluss über die Sauerstoffversorgung aller Gewebe des Körpers. Eine schlechte Sauerstoffsättigung geht immer mit niedrigen Blutsauerstoffwerten einher (und umgekehrt). So kann beispielsweise bei Erkrankungen der Lunge nicht ausreichend Sauerstoff über die Lungen in das Blut gelangen. In weiterer Folge sind der Blutsauerstoff und die Sauerstoffsättigung zu niedrig.

  • Die Untersuchung der Blutgase ist u.a. notwendig für die exakte Diagnose unterschiedlicher Lungenfunktionsstörungen sowie zur Verlaufskontrolle derselben und zur Überwachung von Kreislauferkrankungen. Da die einzelnen Blutgaswerte eng zusammenhängen und einander beeinflussen, werden sie im Regelfall gemeinsam erhoben.
Messung des Sauerstoffgehalts des Bluts und der Sauerstoffsättigung

Der Blutsauerstoffwert und die Sauerstoffsättigung werden erhoben zur Diagnose und Verlaufskontrolle von Lungenfunktions-, Atmungs-, Stoffwechsel- und Kreislaufstörungen. Auch bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz stellt die Messung dieser Parameter eine wichtige Untersuchungsmaßnahme dar.

Bei der Messung der Sauerstoffsättigung handelt es sich um eine schmerzlose Untersuchung, die in der Ordination mit einem Clip am Finger und einer Photoelektrode erfolgt. Das Messgerät ermittelt anhand der erhobenen Werte den Sättigungswert vom Blut. Zur Bestimmung des Blutsauerstoffgehalts muss eine Blutprobe entnommen werden.
Weichen die ermittelten Werte von den Normwerten ab (Blutsauerstoff 65-100mmHg; Sauerstoffsättigung: 92-98%) leite ich umgehend alle erforderlichen Maßnahmen zur weiteren Abklärung ein.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.