OÄ Dr. Manuela Hanke - Kardiologin Wien 1070

OÄ Dr. Manuela Hanke

Mariahilfer Straße 114 / Stiege 2 / Top 2, 1070 Wien

Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchungen - OÄ Dr. Manuela Hanke - Kardiologin Wien 1070
1/1
Mithilfe einer Ultraschalluntersuchung (Sonografie) können krankhafte Veränderungen im Körper relativ schnell erkannt werden. Das bildgebende Verfahren wird v.a. bei Vorsorgeuntersuchungen und Routinekontrollen eingesetzt.

Herzultraschall (Echokardiografie)

Mithilfe eines Herzultraschalls (Echokardiografie) kann die gesamte Herzgröße, die Pumpfunktion des Herzens sowie die Beschaffenheit des Herzmuskels und der Herzklappen genau beurteilt werden. Zudem können auch herznahe Gefäße untersucht werden.

Mit einer Echokardiografie wird außerdem die Diagnose von Entzündungen des Herzbeutels, des Herzmuskels und der Herzinnenhaut ermöglicht. Das Verfahren erlaubt zusätzlich die genauere Beurteilung von Flüssigkeitsansammlungen im Herzbeutel.

Mit meiner langjährigen Erfahrung sowie modernen diagnostischen Geräten kann ich Sie in meiner Ordination bestens betreuen.

Bauchultraschall (Abdomensonografie)
Folgende Organe können hinsichtlich Größe, Struktur und Lage mit einem Bauchultraschall (Abdomensonografie) gut untersucht werden: Leber, Gallenblase, Milz, rechte und linke Niere, Bauchspeicheldrüse, Harnblase sowie die Unterbauchorgane. Zudem können freie Flüssigkeiten in der Bauchhöhle festgestellt werden.

Carotis-Duplex-Sonografie
Bei der Carotis-Duplex Sonografie handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader. Die Sonografie wird v.a. bei Schwindelzuständen oder neurologischen Störungen durchgeführt.

Schilddrüsenultraschall
Ein Schilddrüsenultraschall gibt Aufschluss über Größe, Lage, Form und Struktur der Schilddrüse. Mithilfe der Schilddrüsensonografie lassen sich u.a. Knoten und Zysten diagnostizieren sowie weitere krankhafte Veränderungen an der Schilddrüse erkennen.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.