Dr. Ilyas Kozanli - Internist Wien 1190

Dr. Ilyas Kozanli

Heiligenstädter Straße 141, 1190 Wien

Schlaganfall / Carotisduplex

Schlaganfall / Carotisduplex - Dr. Ilyas Kozanli - Internist Wien 1190
1/1

Die Arteriosklerose ist eine der Hauptursachen für Schlaganfall und führt zu einer großen Beeinträchtigung der Hirnfunktion und der gesamten Gesundheit dar. Bei der Arteriosklerose handelt es sich um eine Verhärtung, Einengung bzw. Verkalkung der Arterien weswegen die Arteriosklerose auch als Arterienverkalkung bezeichnet wird.
Risikofaktoren welche die Arterienverkalkung begünstigen sind u.a. Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht oder Stress. Ebenso zählen andere Krankheiten wie Diabetes mellitus oder eine Hyperlipidämie (Cholesterin) zu den Risikofaktoren für Arteriosklerose.
In fortgeschrittenem Stadium kann die Arterienverkalkung zu einem Schlaganfall, Angina Pectoris, Herzinfarkt, Thrombosen oder anderen Krankheiten führen die eine große Belastung für das Herz und die Gesundheit darstellen.
Eine vollständige Entkalkung der Gefässe ist trotz einer Vielzahl an Therapien nicht möglich. Mit der richtigen Therapie kann eine weitere Verkalkung der Arterien jedoch rechtzeitig aufgehalten werden.

Im Zuge eines ausführlichen Beratungsgespräches versuche ich zunächst alle ausschlaggebenden Risikofaktoren eines Patienten zu erfassen und so die richtige Therapie festzulegen. Anschließend erarbeite ich gemeinsam mit dem Patienten einen individuellen Plan welcher eine Verbesserung des Lebensstils und bei Bedarf eine Senkung des Bluthochdrucks verfolgt (Optimierung einzelner Gewohnheiten wie Bewegung, Ernährung, Rauchen usw.). Allerdings können so nicht bei jedem Patienten positive Veränderungen herbeigeführt werden. Ist die Verkalkung der Arterien bereits zu stark fortgeschritten können nur andere Therapien wie Medikamente (z.B. zur Senkung von Cholesterin, Bluthochdruck oder gerinnungshemmende Medikamente) helfen einen Schlaganfall, Herzinfarkt oder weitere Spätfolgen der Arteriosklerose zu verhindern.

  • Carotisduplex (Ultraschall der hirnversorgenden Arterien)

Diese Untersuchung dient zur Beurteilung der Halsschlagader (Carotis). Im Bereich der Gabelung der Gefäße kann es zu einer Einengung der Strombahn durch Ablagerungen kommen. Die Untersuchung ermöglicht es, rechtzeitig vorbeugende oder therapeutische Gegenmaßnahmen zu treffen um einen Schlaganfall zu verhindern.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.