Dr.med.dent. Ulrich Guserl

Dr.med.dent. Ulrich Guserl

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

0732 / 71... Anrufen Nr. zeigen
Hauptstraße 33,

4040 Linz

Fax0732 / 71 69... Nr. zeigen
Übersicht zu Zahnarzt Dr.med.dent. Ulrich Guserl
Leistungen von Zahnarzt Dr.med.dent. Ulrich Guserl
Praxis Dr.med.dent. Ulrich Guserl / Über uns
Kontakt zu Zahnarzt Dr.med.dent. Ulrich Guserl
Bewertungen zu Zahnarzt Dr.med.dent. Ulrich Guserl

Implantologie

Die Implantologie ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Zahnarztpraxis.
 
Die Implantologie ist jener Teilbereich der Zahnmedizin, der sich mit der Insertion von Zahnimplantaten in den Kieferknochen beschäftigt. Für uns ist Implantologie allerdings wesentlich mehr als das bloße Einsetzten eines Implantats - wie bieten unseren Patienten eine umfassende Betreuung, die von einer ausführlichen Beratung und die exakte Planung des Eingriffs über Knochenaufbau (bei Bedarf) bis hin zur bedürfnis- und patientenorientierten Nachsorge reicht.
  • Implantate werden vom Zahnarzt eingesetzt, wenn ein Zahn verloren geht. Das Problem Zahnverlust betrifft dabei nicht nur ältere Patienten - Unfälle oder entzündliche Zahnerkrankungen wie Parodontitis führen auch immer wieder bei jüngeren Patienten zu frühzeitigem Zahnverlust.
Ein verloren gegangener Zahn kann sich auf unterschiedliche Weise negativ auf den restlichen Kauapparat auswirken; mögliche Folgen sind dauerhafte Zahnverschiebungen, Fehlbelastungen der anderen Zähne, Knochenabbau (da der Kieferknochen auf eine natürliche Belastung angewiesen ist, die im Fall von Zahnverlust verloren geht) und eine beeinträchtigte Kaufunktion.
 
Vorteile von Implantaten
Implantate bieten Patienten viele Vorteile. Einerseits übernehmen sie die Funktion der natürlichen Zahnwurzel, wodurch der Kieferknochen wieder belastet wird. Andererseits fungieren sie als Träger des Zahnersatzes (z.B. Kronen und Brücken), wodurch die Funktion und die Ästhetik wieder hergestellt werden. Zudem zeichnen sich Implantate durch eine besonders hohe Langlebigkeit aus (bei richtiger Nachsorge/Pflege).
 
Beratung
Das Einsetzen eines Implantats ist kein Prozess, der von heute auf morgen abgeschlossen ist. Dem Eingriff geht eine intensive Planungsphase voraus, im Rahmen welcher jeder einzelne Schritt mit Ihnen besprochen und festgelegt wird.
  • Die Beratung beginnt bei uns nicht auf dem Behandlungsstuhl, sondern erfolgt im Rahmen eines persönlichen Gesprächs, bei welchem wir in Ruhe alle Punkte besprechen. Erst wenn keine Fragen mehr offen sind, gehen wir zu den nächsten Schritten über. 
Schablonengeführte Implantologie/Digitale Volumentomographie
Unsere Zahnarztpraxis ist mit den modernsten zahnmedizinischen Untersuchungs- und Behandlungsgeräten ausgestattet. Hilfsverfahren wie die schablonengeführte Implantologie ermöglichen eine besonders präzise Positionierung des Zahnimplantats.
 
Die Planung des Eingriffs erfolgt in der Ordination mithilfe der digitalen Volumentomographie (DVT). Dank dieser Technik kann die Behandlung direkt am Bildschirm unter Berücksichtigung der Knochenverhältnisse und der Beziehung zwischen Zähnen und Nerven exakt geplant werden.
 
Narkoseart
Als Alternative zur lokalen Betäubung kann der Eingriff auf Wunsch unter Lachgas-Sedierung oder unter Vollnarkose durchgeführt werden. Bei letzterem kooperiert unsere Zahnarztpraxis mit zwei Anästhesisten.
Weiters bieten wir unseren Patienten, die Angst vor dem Zahnarzt bzw. dem Besuch beim Zahnarzt haben die Möglichkeit an, spezielle Techniken zur Angstkontrolle und Angstminderung zu erlernen. Bei Fragen ist das Team der Zahnarztpraxis gerne für Sie da.
 
Was passiert während dem Eingriff?
Das eingesetzte Implantat ist aus Titan - Implantate aus Titan verfügen über eine hervorragende Biokompatibilität und Gewebeverträglichkeit. Während dem Eingriff wird das Implantat vom Zahnarzt in den Kieferknochen eingedreht. Nach dem Eingriff beginnt das Implantat mit dem umgebenden Knochen zu einer festen Trägereinheit zu verwachsen. Nach etwa drei bis sechs Monaten (je nach genauer Lokalisation und Beschaffenheit der Knochensubstanz) kann der jeweilige Zahnersatz auf dem Implantat aufgebracht werden.
 
Knochenaufbau
Bei einigen Patienten ist vor dem eigentlichen Eingriff ein sogenannter Knochenaufbau notwendig. Denn Grundvoraussetzung für das Einsetzen eines Implantats und die Gewährleistung einer langfristigen Versorgung ist, dass der Patient über ausreichend Knochensubstanz verfügt, da sich das Implantat ansonsten nicht optimal mit dem Knochengewebe verbinden kann.
 
Für den Knochenaufbau stehen unterschiedliche Methoden zur Wahl (z.B. einfacher Knochenaufbau, komplexer Knochenaufbau, Sinuslift-Operation oder Knochenaufbau mit Beckenkammknochen).
 
Nach einer ausführlichen Beratung entscheiden wir in der Ordination gemeinsam, welche Methode in Ihrem Fall am besten geeignet ist.
 
Implantatsprechstunde
Die Implantologie bietet heute viele unterschiedliche Techniken und Möglichkeiten zur langfristigen Zahnversorgung an. In unserer Ordination findet regelmäßig eine Implantatsprechstunde statt, bei welcher wir unsere Patienten verständlich über die wichtigsten Aspekte der modernen Implantologie aufklären.
 
Das gesamte Team der Zahnarztpraxis und ich stehen Ihnen bei Fragen zur Implantologie jederzeit persönlich in der Ordination zur Verfügung.
Stichwörter zu

Dr.med.dent. Ulrich Guserl

:

Zahnschmerzen

 |

Mundhygiene

 |

Angst vorm Zahnarzt

 |

Lachgas

 |

Bleaching

 |

Veneers

 |

Parodontitis

 |

Zahnimplantate

 |

Zahnfleischentzündung

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.015 sec.)