Lic. Guido Sampermans - Zahnarzt Wien 1140

Lic. Guido Sampermans

Kuefsteingasse 15/4/6, 1140 Wien

Aufbissschiene (Bruxismus, Zähneknirschen)

Aufbissschiene (Bruxismus, Zähneknirschen) - Lic. Guido Sampermans - Zahnarzt Wien 1140
1/1

Mögliche Ursachen für nächtlichen Bruxismus (Zähneknirschen, Aufeinanderpressen der Zähne) sind u.a. Stress, Störungen beim Zusammenbiss der Kiefer, Zahnfehlstellungen und nicht passende Kronen und Füllungen.

Während dem Zähneknirschen wirkt ein starker Druck auf die Zähne und das Ober- und Unterkiefer ein. Mögliche langfristige Folgen reichen von schweren Zahnschäden (durch das Knirschen verschleißen die Zähne) über Überlastungen des Kiefergelenks, der Kaumuskulatur und des Zahnhalteapparats bis hin zu chronischen Kiefer-, Gesichts-, Kopf- und Rückenschmerzen, Tinnitus und Schwindel.

Therapie
Die Therapie ist ursachenorientiert - ist beispielsweise Stress die Ursache für das Zähneknirschen, können unterschiedliche Maßnahmen zum Abbau und zur Bewältigung von Stress hilfreich sein. Sind Füllungen oder Inlays die Ursache, ist eine entsprechende Behandlung beim Zahnarzt angezeigt. Um den Abrieb an den Zähnen zu reduzieren und die Zahnhartsubstanz zu schützen, kann eine Aufbissschiene (Okklusionsschiene) angefertigt werden. Die Schiene legt sich wie eine Schutzschicht über die Zähne und harmonisiert das Zusammenspiel der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur.

Sie korrigiert den Kontakt zwischen den Zähnen von Ober- und Unterkiefer, wodurch das nächtliche Pressen und Reiben der Zähne und folglich Schäden an unterschiedlichen Strukturen verhindert werden. Die Schiene kann für das Ober- und Unterkiefer angefertigt werden. Bei Fragen zu Bruxismus und zur Behandlung mit der Aufbissschiene bin ich in der Ordination gerne für Sie da.

Erweitertes Profil (entgeltlich).