Dr. Arash Pourkarami - Praktischer Arzt Wien 1220

Dr. Arash Pourkarami

Genochplatz 6/4, 1220 Wien

Bluthochdruck

Bluthochdruck - Dr. Arash Pourkarami - Praktischer Arzt Wien 1220
1/1

Bluthochdruck (zu hoher Blutdruck, arterielle Hypertonie) ist eine weit verbreitete und ernste Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems, die unbehandelt eine Schädigung der Gefäße und die Entwicklung von anderen Krankheiten (z. B. Schlaganfall, Herzinfarkt) begünstigt.

 

Eine arterielle Hypertonie liegt vor, wenn der systolische Blutdruck dauerhaft und situationsunabhängig über 140 mmHg beträgt oder ein diastolischer Blutdruck über 90 mmHg vorliegt. Wichtig in diesem Zusammenhang sind die Begriffe "dauerhaft" und "situationsunabhängig" - der Blutdruck ist keine konstante Größe, sondern schwankt zusammengefasst je nach Tageszeit, Situation und Gemütszustand. Aus diesem Grund ist eine einzige Messung auch niemals ausreichend, um Bluthochdruck zu diagnostizieren. Um eine exakte Diagnose zu stellen und mögliche damit zusammenhängende Veränderungen/Schäden zu erfassen, sind eine umfassende Anamnese, wiederholte Messungen und bestimmte weitere Untersuchungen notwendig, für welche ich Patienten bei Bedarf an entsprechende vertraute Fachärzte zuweise.

 

Das Problem bei Bluthochdruck ist, dass er in den ersten Jahren nicht zu spüren ist, keine sichtbaren Symptome verursacht und folglich über lange Zeit unbemerkt verlaufen kann, was jedoch nicht bedeutet, dass er keine gesundheitlichen Auswirkungen hat. Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck kann sich auf viele Organe auswirken und mit verschiedenen Folgeerkrankungen einhergehen/das Risiko für verschiedene Krankheiten erhöhen (Herzmuskelschwäche, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt, Verengung der Halsschlagader, Schlaganfall, Nierenerkrankungen, Durchblutungsstörungen in den Beinen u. v. m.) - um eine mögliche arterielle Hypertonie möglichst frühzeitig erkennen zu können, wird im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung u. a. eine Blutdruckmessung durchgeführt; bei Auffälligkeiten weise ich nach einer Beratung und Absprache alle weiteren erforderlichen Untersuchungen in die Wege.

 

Die möglichen Ursachen von Bluthochdruck sind vielfältig; in vielen Fällen ist der Bluthochdruck vor allem Folge eines weniger gesundheitsfördernden Lebensstils und es liegen verschiedene lebensstilgebundene Faktoren vor, welche dessen Entstehung begünstigen. Hierzu zählen Übergewicht, unausgewogene Ernährung, übermäßiger Salzkonsum, Störungen des Fettstoffwechsels und erhöhte Cholesterinwerte, Diabetes Typ 2, Rauchen, Alkoholkonsum, Bewegungsmangel, dauerhafter Stress u. a. Auch genetische Veranlagung kann eine Rolle spielen. In anderen Fällen tritt Bluthochdruck infolge einer anderen Erkrankung oder der Einnahme bestimmter Medikamente auf (sekundäre Hypertonie).

 

Die Therapie der primären Hypertonie richtet sich nach dem Ausmaß der Hypertonie, dem ermittelten Gesamtrisiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, dem Vorliegen von möglichen anderen Grund- und/oder Begleiterkrankungen und anderen Faktoren und wird für jeden Patienten individuell erstellt. Sie zielt darauf ab den Blutdruck auf einen bestimmten Wert zu senken und das Risiko für Folgeerkrankungen zu reduzieren.

 

Je nach Situation können verschiedene blutdrucksenkende Medikamente zum Einsatz kommen; Grundbaustein der Behandlung ist eine Änderung des Lebensstils entsprechend der individuellen Umstände und Bedürfnisse, welche konsequent umgesetzt in leichten Fällen ausreichend sein kann, um den Bluthochdruck in den Griff zu bekommen und die Wirksamkeit einer möglicherweise erforderlichen medikamentösen Therapie unterstützt.

 

Ob Umstellung auf eine gesündere Ernährung und Gewichtsreduktion, Rauchreduktion/Rauchstopp und Beschränkung des Alkoholkonsums, regelmäßige körperliche Aktivität oder Stressreduktion - nachhaltige Änderungen des Lebensstils sind nicht immer einfach zu bewerkstelligen. In der Ordination nehme ich mir viel Zeit, um Patienten zu ihren Befunden und deren Bedeutung für die Gesundheit sowie zu den positiven Auswirkungen bestimmter Lebensstilveränderungen zu beraten.

 

Durch ausführliche Information, nachvollziehbare Erläuterungen und bedürfnisorientierte Beratung in entspannter Gesprächsatmosphäre ist es möglich, Unklarheiten zu beseitigen und das Verständnis und Bewusstsein für die Wichtigkeit der notwendigen Lebensstiländerungen zu fördern, wodurch sich diese langfristig leichter umsetzen lassen und eine starke Basis für jede folgende Behandlung geschaffen wird.

 

Bei Fragen zur Diagnostik und Behandlung von Bluthochdruck und anderen Erkrankungen bin ich in der Ordination gerne für Sie da.
 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.