Jetzt zur Mobilversion (Beta) wechseln
Dr. Dagmar Aftenberger

Dr. Dagmar Aftenberger

Allgemeinmedizin

01 / 470... Anrufen Nr. zeigen
Gentzgasse 70/7,

1180 Wien

Übersicht zu Praktische Ärztin Dr. Dagmar Aftenberger
Leistungen von Praktische Ärztin Dr. Dagmar Aftenberger
Praxis Dr. Dagmar Aftenberger / Über uns
Kontakt zu Praktische Ärztin Dr. Dagmar Aftenberger
Bewertungen zu Praktische Ärztin Dr. Dagmar Aftenberger
Persönliche Erfahrungen von Patienten zu Praktische Ärztin Dr. Aftenberger Dagmar in 1180 Wien
zu Praktische Ärztin Dr. Dagmar Aftenberger in 1180 Wien
Bitte berücksichtigen Sie beim Lesen der Erfahrungsberichte, dass es sich hier um persönliche, subjektive Meinungen einzelner Patienten handelt, die nicht allgemeingültig sind und auch nicht mit Ihrer eigenen Ansicht übereinstimmen müssen!

Bei der Meinung, die Sie sich selbst durch Informationen auf DocFinder bilden, ist es außerdem wichtig die Aussagekraft von Bewertungen und Erfahrungsberichten stets im Verhältnis zu ihrer Anzahl zu setzen. Nützen Sie dazu die Statistischen Informationen auf der Seite jedes Arztes!
Erfahrungsberichte sortieren
Sortieren nach: DatumHilfreichen ErfahrungsberichtenBewertungen
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Eine Kathastrophe

20.11.2017: Ich weiß gar nicht wo ich beginnen soll. Die ganze Behandlung ist so oberflächlich und unpersönlich, dass es kein Wunder war, dass 3 Besuche und 12 Tage voll mit hohem Fieber und einem schrecklichen Husten notwendig waren, um eine offensichtliche Lungenentzündung zu erkennen. Ist aber auch schwierig herauszufinden wenn man mich nicht abhört und dann meinen Magen abhört... der Röntgen hat es dann am Ende doch erkannt, obwohl die Frau Doktor es anfangs lieber mit Lutschpastillen versuchen wollt. Generell ist die Behandlung so unintim, alles bei offener Tür so das alle mithören können was man hat und natürlich werden ca 4-5 Personen gleichzeitig behandelt, damit sich am Ende keiner mehr auskennt.. nie wieder!

Anmerkung von Dr. Aftenberger

23.11.2017: Sehr geehrte Patientin, Sie erhielten bereits mit Ihrem 2. Besuch von mir eine effiziente Antibiose aufgrund der von Ihnen geschilderten Beschwerden. Das bildgebende Verfahren war sicher hilfreich, weil nach Ihren Angaben das Antibiotikum aufgrund von massivem Durchfall unter Umständen nicht aufgenommen wurde. Vielen Dank für Ihr Feedback und alles Gute!
 
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Volle Zufriedenheit

10.10.2017: Frau Dr. Aftenberger behandelt meine Frau und mich zu unser beider vollen Zufriedenheit seit ca. Jahren; es besteht ein gegenseitiges Sympathieverhältnis. Ich habe die Ordination immer wieder weiterempfohlen.
Ein DocFinder Nutzer

Bin zufrieden

05.10.2017: Ich bin mit der Behandlung von Dr. Aftenberger zufrieden, vertraue ihr. Bin seit ca. 22 Jahren Patientin bei Dr. Aftenberger.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Zeit um Danke zu sagen

24.05.2017: Danke an Fr. Dr. Aftenberger. Sie hat bei mir immer die richtige Diagnose gestellt und mich damit vor größerem Schaden bewahrt! Und sie überweist auch an einen Facharzt, wenn notwendig. Immer sehr ordentlich und genau, auch wenn man nur Schmerzen andeutet. Natürlich kommt es dann manchmal zu etwas längeren Wartezeiten, auch weil Schmerzpatienten bevorzugt werden. Das ist aber auch sehr wichtig! Deshalb sehr empfehlenswert!
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Kompetent und patientenorientiert

11.05.2017: Dr. Aftenberger ist eine sehr erfahrene "gestandene" Allgemeinmedizinerin, dies äußert sich in sicherer Diagnose und entsprechender Behandlung. Bei notwendiger Überweisung an Fachärzte ist sie gut vernetzt und daher ist man als ihr Patient auch bei einer Überweisung gut versorgt.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Gute Diagnostikerin

09.03.2017: Selten gibt es in Wien noch AllgemeinmedizinerInnen, die sich Gedanken machen und nicht gleich an alle FachärztInnen überweisen oder nur Rezepte schreiben. Bei meinen eigenartigen Symptomen in der Leistengegend war alles möglich: von einfachem Leistenbruch bis Thrombose oder "psychosomatischem Dachschaden". Die differentialdiagnostischen Überlegungen (ja, ich bin in gewisser Art selber vom Fach) sowie die gute fachärztliche (sofortige) Vernetzung haben mich weitergebracht und nun weiss ich, was ich habe. Empfehlenswerte Anlaufstelle!

Unfreundlichkeit u.keine Privatsphäre

27.02.2017: Ich war jahrelang bei Fr.Dr.Aftenberger und schätze sie auch als Ärztin, aber das Drumherum ist einfach nicht irrelevant:gerade wenn man sich die Seele aus dem Leib hustet oder mit 39° Fieber gezwungen ist spätestens am 2.Tag zu erscheinen, um eine Krankmeldung zu bekommen, sind Wartezeiten von 1Stunde minimum keine Kleinigkeit. Schlimmer aber fand ich, dass bis vor 1 Jahr die Tür zum Behandlungszimmer prinzipiell offen stand!, sodass alle wartenden Patienten im Nebenraum mithörten. Ebenso ist die Rezeption, die sich inmitten des Warteraums befindet, nicht um Diskretion bemüht-ich habe schon einige Kurzdiagnosen od.intimere Gespräche über Befindlichkeiten nicht überhören können.Die Ordinationsgehilfin ist je nach Stress manchmal auch sehr unfreundlich.Ich finde auch, dass man den Parienten vorher fragen sollte,ob es ok ist, wenn nicht die gewohnte Vertrauensärztin, sondern jem.völlig Neuer plötzlich vor einem sitzt.Zuletzt bei mir im Dezember passiert, wo ich dann meine ganze Anamnese erzählen musste, damit die chronische Erkrankung auch im richtigen Licht betrachtet u.behandelt wird.
Ein DocFinder Nutzer

Tolle Hausärztin!

18.02.2017: Ich bin langjährige Patientin bei Frau Dr. Aftenberger und habe bis jetzt durchwegs positive Behandlungserfahrungen (mit den unterschiedlichsten Anliegen) gehabt! Fr Dr. ist sehr einfühlsam und bemüht und ihre Praxis ist mit EKG, Lungenfunktion, Blut- und Harnanalysegeräten etc auch sehr gut ausgestattet!
Ein DocFinder Nutzer

Gute alte Schule mit modernem Management

15.02.2017: Dr. Dagmar Aftenberger ist eine Hausärztin, die sich wohl jeder Patient wünscht. Einfühlsam und kompetent begegnet sie ihren Patienten auf Augenhöhe und nimmt sich auch - trotz vollem Wartezimmer, die notwendige Zeit für jeden Einzelnen. Dadurch kommt es zwar mitunter zu Wartezeiten, aber die nimmt man gerne in Kauf. Ihre Therapievorschläge halfen mir persönlich, meinen Blutdruck und meine Eiweisswerte wieder in den Normbereich zu bringen. Obwohl Dr. Aftenberger keine Therapie-Aktiv-Ärztin ist, sind bei ihr ganz viele Patienten mit Typ 1- und Typ-2-Diabetes in Betreuung und fühlen sich Gesprächen mit mir zufolge ausgezeichnet betreut und aufgehoben.

Perfekt

05.02.2017: Frau Dr. Aftenberger ist eine Ärztin wie man es sich vorstellt. Nimmt sich, trotz vollem Wartezimmer, Zeit und hört zu, ist irrsinnig kompetent und bemüht. Hier genieße ich eine bessere Behandlung als bei einigen meiner Privatärzte. Unangenehm ist lediglich,dass der Empfang gleichzeitig das Wartezimmer ist, und somit alle anderen Patienten mithören, aus welchem Grund man da ist. Oft längere Wartezeiten, die ich gerne in Kauf nehme! Unbedingt empfehlenswert!

Seit Jahren meine Hausärztin

10.01.2017: Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit Frau Doktor Aftenberger gemacht. Sie ist zwar manchmal gestresst, aber das liegt wohl am großen Andrang. Die Wartezeiten sind oft sehr lange (1-2 Stunden), bei dringenden Fällen priorisiert Sie jedoch super. Dehalb verstehe ich diese durchschnittlichen Bewertungen hier nicht ganz, so schlecht kann sie ja nicht sein wenn so viele Menschen schon seit Jahren zu ihr kommen. Sie hat zwar manchmal eine etwas kühlere Art, aber ist stehts bemüht alle Fragen zu beantworten und ich finde Sie ist eine tolle Ärztin. Mein Lebensgefährte ist seit der Kindheit bei ihr und auch ich schon seit Jahren.
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Sprachlos

22.12.2016: Nachdem Frau Dr.Aftenberger jahrelang mein Vertrauen als meine Hausärztin genoss, habe ich bedauerlicherweise eben dieses mit meinem letzten Besuch gänzlich verloren. Man könnte natürlich über den dortigen usus, Patienten im Wartezimmer abzufertigen, hinwegsehen, doch leider stellt diese Unart erst die unterste Stufe der mangelhaften, ärztlichen Beratung dar. Auf die Verlesung meines Impfpasses vor den wartenden Patienten folgte ein ungefähr fünfminütiges Gespräch im Behandlungszimmer. Mein Anliegen betraf lediglich die Klärung der Frage, welchen Impfstoff ich noch für eine Reise ins Ausland benötigen würde. Nachdem Frau Dr.Aftenberger anscheinend der Name des Impfstoffes gegen Japan Enzephalitis (wahrscheinlich vorübergehend) nicht geläufig war, wurde mein hilfsbereiter Vorschlag, kurz das Internet zu diesem Thema zu befragen, mit einer derartigen Vehemenz zurückgewiesen, dass es mir glatt die Sprache verschlug. Internetrecherche gehöre nicht in ihre Zuständigkeit und überhaupt sei es eine Frechheit meinerseits zu fragen. Insgesamt machte mir Frau Dr.Aftenberger wiederholt klar, dass sie im Grunde nicht das geringste Interesse verspürt, mir als mein Hausarzt weiterzuhelfen. Schade
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

langjährige, glückliche Patientin

01.09.2016: Vor kurzem war ich in dieser Ordination wieder zur Gesundenuntersuchung und wurde wie immer höflich, zuvorkommend und kompetent behandelt und beraten. Die Organisation und der Ablauf waren perfekt, Wartezeit war nicht vorhanden, genauso wie die Terminvereinbarung ohne Probleme ablief. Die Assistenin ist sehr nett und Frau Dr. Aftenberger sehr einfühlsam, wirkt medizinisch äußerst erfahren und nimmt sich Zeit, weshalb ich zu ihr seit Jahren größtes Vertrauen habe. Ich fühlte mich erneut sehr gut aufgehoben und bestens betreut.
Ein DocFinder Nutzer

Kompetente Ärztin!

27.06.2016: Sehr höfliche und kompetente Ärztin. Möchte beim Arzt schnell und professionell behandelt werden (bin selbst Med-Studentin und gehe nur in Notfällen zum Hausarzt). Dementsprechend bin ich mit dieser Ordination sehr zufrieden. Ich habe eine Therapieempfehlung abgelehnt und eine Alternative erarbeitet. War für beide Seiten eine akzeptable Lösung. Jetzt heißt es nur noch gesund werden und notfalls wiederkommen, in kompetenten Händen macht man das ja aber nahezu gerne.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

ich bin enttäuscht

08.06.2016: Bin Läuferin, hatte letztes Jahr einen Sturz, mir wurde damals eine MR Untersuchung für meine Knie verschrieben. Damals konnte ich die MR Untersuchung nicht wahrnehmen. Jetzt habe ich starke Schmerzen im Knie und brauche die MR Untersuchung. Deswegen war ich diese Woche bei Fr. Dr. Aftenberger, die einen Patienten nach dem anderen abhandelte, wo normalerweise Patienten von der Sekretärin aufgenommen werden. Privatsphäre null. Bei den Leuten vor mir habe ich von Menstruationsbeschwerden, Hauterkrankungen etc. gehört. Als ich schließlich um die Überweisung für MR Untersuchung bat, musste ich mir anhören, wir wären hier nicht an der Wurst Theke, wo Patienten bestellen können. So weit käme es noch. Sicher nicht, maximal eine Überweisung für ein Röntgen. Keine Chance, meine Vorgeschichte zu erklären, oder was mir wehtut. Sie wollte nicht zuhören,

Gefüh sieht anders aus

29.05.2015: Bin zur Frau Doktor gekommen weil sie Urlaubsvertretung fur meinen Hausarzt war. Nach einem kurz und bündigen ich geh Ihnen mal Krankenstand und gehns dann wieder zu ihrem Arzt wurde ich heimgeschickt. Hätte mir schon etwas mehr erwartet vor allem weil ich schon länger mit dem selben Problem zu tun hatte und gehofft hatte dass sie vl einen anderen Zugang hat!
Ein DocFinder Nutzer

Sehr gute Hausärztin

11.05.2015: Ich bin seit nun ca. 5 Jahren als Patientin bei Fr. Dr. Aftenberger und immer sehr zufrieden. Oft kommt es zu längeren Wartezeiten, im Speziellen bei Grippewellen oder auch an den Blutabnahme-Tagen, aber Fr. Dr. nimmt sich immer genug Zeit und auch die - relativ - neue Arzthelferin ist sehr nett und bemüht! Ich bin zur Zeit schwanger und auch hier ist das Team sehr einfühlsam! Ich kann Fr. Dr. Aftenberger nur jedem weiterempfehlen!
Ein DocFinder Nutzer

Eine sehr gute und kompetente Hausärztin

01.03.2014: Sie ist fachlich sehr kompetent (vor allem eine wunderbare Diagnostikerin und sie nimmt alles sehr genau) und und sehr menschlich, ich werde schon seit vielen Jahren von ihr bestens betreut, vielen Dank!
small blue thing

Sehr einfühlsam und fachlich ausgesprochen gut!

15.02.2014: Ich habe Fr Dr Aftenberger als kompetente, einfühlsame Ärztin erlebt und fühlte mich bis jetzt in jeder Situation gut bei ihr aufgehoben!
Ein DocFinder Nutzer

werde von der fr.dr.aftenberger schon 18 jahre lang sehr gut betreut .

07.02.2014: wie oben !
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

Mein Erfahrungsbericht

31.01.2014: Ich wurde von einer Fachärztin, die mit meinem Allgemeinzustand nicht zufrieden war, angewiesen, mich bei meinem Hausarzt durchuntersuchen zu lassen. Da ich erst seit kürzerem im 18. Bezirk wohne, habe ich mir jemanden in der Nähe gesucht. Dr. Aftenberger ordnete eine Blutuntersuchung an (die Abnahme erfolgte in der Ordination, die Analyse außer Haus). Die Werte waren nicht befriedigend, das Laboratorium empfahl eine Kontrolle nach zwei Wochen. Die Kontrolle erfolgte, Dr. Aftenberger erhielt das Ergebnis. Ich rief an, um mich nach dem weiteren Vorgehen zu erkundigen. "Nein, Sie brauchen nicht [sic] kommen." Es erschien mir ratsam, den Befund selber anzusehen, was mir online möglich war (diese Tatsache mag Dr. Aftenberger nicht bekannt gewesen sein). Die Werte waren so gut wie unverändert. Somit wurden ihrerseits meine Anämie, Makrozytose und Eosinophilie als nicht beachtenswert eingeschätzt. Ich gestatte mir auch als Laie diese Ansicht nicht zu teilen, insbesondere da meine im Erstgespräch erwähnte Osteoporose und Aortenektasie nie mehr zur Sprache kamen.

Eine wirklich gute Àrztin

04.10.2013: Sehr kompetent, ohne falsche Freundlichkeit. Hilfsbereitschaft, wo wirklich erforderlich. Insgesamt sehr vertrauenswürdig.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

Nicht weiterempfehlbar

10.05.2013: Ich war bei Frau Dr. Aftenberger in Behandlung, und muss sagen, anfangs hat man einen sehr guten Eindruck von ihr und ihrer Ordination im Allgemeinen. Die Ordinationsgehilfin ist wirklich sehr freundlich und zuvorkommend. Auch Dr. Aftenberger ist freundlich, meiner Meinung nach geht sie jedoch nicht genügend auf die Anliegen die man ihr vorbringt ein. Die letzte Behandlung bei ihr war praktisch zwischen Tür und Angel, wobei ich nicht zu spät erschienen bin, jedoch hatte ich das Gefühl, dass es Ruck Zuck gehen musste, obwohl auch sonst kein anderer Patient mehr anwesend war. Was mir sehr missfällt ist die Tatsache, dass die meiste Arbeit von den Studenten die ein Praktikum oder Turnus machen (konnte ich nicht genau Einschätzen) gemacht wird, wobei ich mich dadurch weniger ernstgenommen und vor allem weniger Kompetent behandelt fühle. Alles in Allem, kann ich diese Ärztin nicht weiterempfehlen, und werde auch selbst zu Jemand anderem wechseln, bei dem ich mich hoffentlich besser aufgehoben und vor allem besser verstanden fühle.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Viele Jahre gut betreut!

08.02.2013: Bin seit Öffnung ihrer Praxis Patient und weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann. Wenn sie mir selbst helfen kann, dann tut sie es, wenn nicht,überweist sie mich weiter, beobachtet aber auch die weitere Behandlung und gibt wertvolle Tipps. Sie machte Hausbesuchte, wenn nötig, und nimmt sich für ihre PatientInnen Zeit. Derhalb gibt es mitunter längere Wartezeiten.
Der Erfahrungsbericht dieses Nutzers (vom 20.01.2012) wurde entfernt
Enfernter Erfahrungsericht
Ein DocFinder Nutzer
Regeln und Verhaltensrichtlinien
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Sehr kompetent aber chaotisch

23.09.2011: Ich kann mich den Statements vor mir zum Thema "chaotischer Behandlungsablauf" anschließen. Jedoch ist Fr. Aftenberger äußerst kompetent, bemüht und engagiert. Sie hat meine Problemchen immer ernst genommen, mich zu Spezialisten weitergeleitet und ich war durchaus zufrieden. Lange Wartezeiten und die nicht ausreichenden Räumlichkeiten sind ganz klar ein Manko. Wer aber eine fachliche Top-Ärztin schätzt, ist bei ihr gut aufgehoben.
Dieser Erfahrungsbericht war für 5 Nutzer hilfreich

chaos pur!

28.07.2011: Ich war vor einigen tagen bei ihr. die ordi-organisation ist chaotisch! fr. doktor sitzt selbst bei der Anmeldung, sie hat ihre Assisstentin verscheucht von dort! Obwohl die Dame (selbst eine Frau Mag.) sehr kompetent und flink ist! Dadurch der totale Stau im Warteraum. Die turnusärztin, die dort auch arbeitet, ist sehr bemüht und ebenfalls kompetent, darf aber anscheinend alleine gar nichts machen bzw. entscheiden. Komische Einteilung. Die Kommunikation mit Frau Dr. Aftenberger ist mehr als merkwürdig. Wußte am Ende auch nicht wirkich, was bzw. wie es jetzt weiter geht mit meiner behandlung. Die Turnusärztin hat mir dann netter weise beim rausgehen noch mal alles zussammengefasst und erklärt. die räumlichkeiten sind viel zu eng für diese Menge an Patienten. Intimsphäre gibt es gar keine! Ich z.B. sitze halb nackt im Behandlungsraum (der diesen Namen nicht verdient) und ständig laufen Personen rein und raus! Zusätzlich war auch noch die Teenager-Tochter (!) von Dr. Aftenberger als Aushilfe anwesend, die auch immer wieder ins Zimmer geplatzt ist um Unterschriften zu holen. Ich gehe nicht mehr hin! Ein Arzt-Patienten-Gespräch braucht mehr Ruhe!

Frau Dr. Aftenberger hat mir geholfen!

28.06.2011: Frau Dr. Aftenberger hat mir nach Problemen mit Atmung geholfen. Vorher hat ein anderer Arzt total ausgelassen und falsch diagnostiziert und behandelt! Auch Überweisung zum Röntgen prompt.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 4 Nutzer hilfreich

Zu viele Patienten, zu wenig Information

24.05.2011: Nachdem ich nun einge Male bei der Ärztin in Behandlung war (u.a. wegen einer Knieverletzung, mal wegen schlichten Verkühlungen, mal wegen einer Grippe), ist für mich klar, dass die untragbaren Wartezeiten keine einmalige Ausnahme waren. 1, 5 Stunden waren das Mindeste, 2,5 Stunden das Höchste. Umso ärgerlicher ist es, wenn dann die eigentliche Untersuchung grade Mal fünf Minuten dauert und schlichtweg keine Information bietet. Ich fühlte mich nicht kompent behandelt und muss ehrlich sagen, dass die gesamte Behandlungssituation nicht gerade Vertrauen erweckt. Wenn ständig Hilfsärztinnen und Helferinnen im Zimmer ein-und ausgehen und die Ärztin selbst während der Untersuchung noch andere Dinge mit ihnen bespricht, fühlt man sich schlicht nicht gut aufgehoben. Abgesehen davon, hören alle Menschen im überfüllten Wartezimmer, welche Beschwerden man hat, oder welche Rezepte man braucht. Privatsphäre also gleich null. Ich habe mir mittlerweile eine andere Ärztin gesucht.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 4 Nutzer hilfreich

unfreundlich und chaotisch

13.05.2011: Ich ging notgedrungen zu Dr. Aftenberger, da meine Hausärztin auf Urlaub war. Trotz starker Schmerzen konnte ich mich zur "Diagnose" nicht mal hinsetzen. Hatte das Gefühl, dass sie nur mit einen halben Ohr meine Beschwerden anhört und mich ganz schnell wieder los werden wollte. Zusätzlich ist das Behandlungszimmer nur mit einem Vorhang vom Wartezimmer getrennt. Der Verschwiegenheitspflicht des Arztes kann so ja bestimmt nicht nachgekommen werden. Als Verabschiedung hat sie mich dann einfach so lange angeschaut bis ich fragen musste ob ich fertig bin..auf das schlichte "JA" wurde ich dann ohne Verabschiedung hinauskomplimentiert...so etwas habe ich noch nie erlebt!!
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Fazit nach knapp 4 Jahren: Fachlich durchschnittlich, organisatorisch sehr chaotisch.

20.06.2010: Seit 2006 war Frau Dr. Aftenberger meine Hausärztin. Im Schnitt war ich 3-4 Mal im Jahr bei ihr. Nach meinen Erfahrungen ist Frau Dr. Aftenberger wirklich um das Patientenwohl bemüht. Es gibt ohne Probleme Überweisungen zu Fachärzten und Labors. Unnötige Medikamentenverordnungen versucht Sie zu vermeiden. Die Geräteausstattung ist eigentlich auch sehr gut, so dass sofort Blutanalysen gemacht werden können und auch EKG. Teilweise kennt sie sich aber bei Medikamenten zu wenig aus. Da ich selbst in der Pharmabranche arbeite, hatte ich da (leider) oft einen Wissensvorsprung. Bei größeren Problemen bin ich oft lieber direkt zum Facharzt gegangen. Was wohl auch damit zusammenhing, dass ich nicht vor der gesammelten Patientenschaft im bereits erwähnten Wartezimmer, meine Krankheiten auflisten wollte. Dazu kommt, dass es immer sehr chaotisch zugeht. Meist rennt die Frau Doktor vom Behandlungszimmer ins Blutabnahmezimmer hin und her (obwohl dort meist ein Turnusarzt/ärztin sitzt, der das macht). Zwischendurch bleibt Sie oft im Wartezimmer stehen und diagnostiziert die Patienten im vorbeigehen, so dass es alle mitbekommen. Meinen Umzug habe ich daher für einen Hausarztwechel genutzt.
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

ich finde sie kompetent

22.01.2010: im gegensatz zur vorherigen meinung finde ich sie kompetent und einfühlsam (mich wundert es über diese aussagen), sie geht auf die beschwerden immer sorgfältig ein (verordnet allerlei untersuchungen, verlangt von fachärzten berichte und archiviert alles) usw. akut hat sie mich mal vorgenommen und mir geholfen. das einzige manko bei ihr sind die räumlichkeiten, da bin ich mit der schreiberin einverstanden, ich hole manchmal rezepte für psychopharmaka ab und dann kriegen alle mit, dass ich sowas brauche. warten muss man auch immer, weil sie patienten mit akuten beschwerden oft vornimmt. aber als ärztin finde ich total in ordnung, bin schon seit fast 10 jahren bei ihr.
Ein DocFinder Nutzer
Der Erfahrungsbericht dieses Nutzers (vom 19.11.2009) wurde entfernt
Enfernter Erfahrungsericht
Ein DocFinder Nutzer
Regeln und Verhaltensrichtlinien
Bewertungen im Druchschnit *
Gesamtbewertung
Durchschnitt von 41 Bewertungen
- Gut (62%) -
Einfühlungsvermögen des Arztes
Vertrauen zum Arzt
Zufriedenheit mit Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung/Räumlichkeiten
Betreuung durch Arzthelfer(innen)
Termine und Wartezeiten
Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Statistische Informationen
Anzahl aller Bewertungen
41
Anzahl aller Erfahrungsberichte
31
Stichwörter zu

Dr. Dagmar Aftenberger

:

Schilddrüse

 |

Osteoporose

 |

Vorsorgeuntersuchung

 |

Blutdruck

 |

Blutzucker

 |

Diabetes

 |

Niereninsuffizienz

 |

Schilddrüsenerkrankung

 |

Ernährungsmedizin

 
© DocFinder 2018 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.036 sec.)