Dr. Andrea Oßberger

Dr. Andrea Oßberger

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0650 / 661... Anrufen Nr. zeigen
Rudigierstraße 10a,

4020 Linz

Übersicht zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Leistungen von Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Praxis Dr. Andrea Oßberger / Über uns
Kontakt zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Bewertungen zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger

Gesichtsbehandlungen

Facelift

Im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses verliert die Haut im Gesicht an Elastizität, es kommt zu einer vermehrten Faltenbildung. Dadurch verändert sich automatisch das gesamte Hauterscheinungsbild. 

Wenn die Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett nicht mehr den gewünschten Erfolg erzielt, kann eine Gesichtsstraffung, auch Facelift genannt, durchgeführt werden. Mit dem Facelifting werden die Gesichtshaut und das darunter liegende Gewebe gestrafft. Meist bewirkt die Kombination mit einem Hals-Lifting ein noch schöneres Gesamtergebnis.

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch! Ich nehme mir gerne die nötige Zeit. 

 

Lidstraffung

Augenringe und Tränensäcke können das allgemeine Erscheinungsbild beeinträchtigen. Die Augen wirken müde, das Gesicht älter. Mit einer Lidstraffung kann dem Gesicht und vor allem den Augen wieder ein lebendiges, frisches und attraktives Aussehen verliehen werden. Die Lidstraffung ist eine der am häufigsten durchgeführten Operationen im Rahmen der ästhetischen und plastischen Chirurgie. 

Bei dem Eingriff wird die überschüssige Haut im Ober- oder Unterlidbereich entfernt. Vorhandene Fettpölsterchen können verkleinert werden. Eine Operation sollte vor allem dann durchgeführt werden, wenn das Gesichtsfeld bereits deutlich durch die schlaffe und herabhängende Haut eingeschränkt ist oder das Lid nicht mehr vollständig geschlossen werden kann. 

Der chirurgische Eingriff wird meist unter örtlicher Betäubung durchgeführt, die Nähte werden nach ca. einer Woche entfernt. 

 

Nasenkorrektur

Die Nase als zentraler Teil des Gesichtes trägt wesentlich zu einem harmonischen Aussehen bei. Deshalb kann eine zu große oder zu kleine, zu breite oder zu schmale sowie eine zu lange oder zu kurze Nase das körperliche Wohlbefinden des betroffenen Menschen erheblich beeinträchtigen. 

Oft besteht auch ein medizinischer Hintergrund zur Nasenkorrektur. Nämlich dann, wenn die Nasenatmung durch eine deformierte Nasenscheidewand oder eine vergrößerte Nasenmuschel eingeschränkt ist. 

Das Ziel der Nasenkorrektur (Rhinoplastik) ist es, das ästhetische Gesamtbild im Gesicht wiederherzustellen sowie eine normale Nasenatmung zu ermöglichen. Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. 

Um die Nase nach dem Eingriff zu schützen bzw. zu stabilisieren, erhalten die Patienten einen stabilen Nasenverband oder Nasengips. Der Gips wird nach ca. zwei Wochen wieder entfernt.

 

Stirnlifting

Das medizinische Microneedeling kann der Hautverjüngung, Hautbildverfeinerung als auch der Narbenbehandlung dienen. Die Methode ist an sich nicht neu, erfährt aber gerade eine regelrechte Renaissance. Durch kleine feine Nadeln werden sogenannte Microkanäle gesetzt in die Nährstoffsubstanzen wirkungsvoll eingeschleust werden können. Zudem wird die Kollagenneubildung angeregt, die wiederum für ein strafferes Hautbild sorgt.

Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei, gut verträglich und nachhaltig. Hautirritationen sind in der Regel nach 1-2 Tagen verschwunden.

Ein Behandlungsblock von 3-4 Sitzungen ist sinnvoll.

 

Plättchenreiches Plasma (PRP)

Plättchenreiches Plasma (PRP) wird in der Medizin in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt, in der Ästhetik ist es auch unter den Begriffen Plasmalift oder Vampirlift bekannt, obwohl es keinesfalls mit einem chirurgischen Lifting vergleichbar ist. Hierbei wird dem Patienten Blut abgenommen und nach spezieller Aufbereitung das Plasma mit feinen Nadeln in die betroffene Region injiziert.

PRP ist eine sehr schonende, sanfte Methode. Durch die im körpereigenen Plasma enthaltenen Wirkstoffe werden Reparaturmechanismen in Gang gesetzt. Das Ergebnis ist ein nachhaltig verbessertes, jüngeres strafferes Hautbild.

Die Anwendungsmöglichkeiten von PRP sind sehr vielfältig, auch zur Haarzellregeneration, Narbenbehandlung oder bei Gelenksbeschwerden erzielt PRP gute Ergebnisse, um nur ein paar weitere Beispiele zu nennen.

 

Medizinische Peelings

Durch Abtragen der obersten Hautschichten können Fältchen minimiert und durch Aktivierung körpereigener Reparaturmechanismen das gesamte Hautbild verbessert und verfeinert werden. Auch Pigmentflecken können damit entfernt werden.

Die Behandlung erfolgt üblicherweise im Abstand von mehreren Wochen, wobei initial sicher ein Behandlungsblock von 3-4 Sitzungen sinnvoll ist.

Oberflächliche Fruchtsäurepeelings bieten den Vorteil einer kurzen Regenerationszeit.

Vor der Behandlung kann es erforderlich sein, die Haut mit speziellen Cremen vorzubereiten. Zwischen den Behandlungen sollte die Haut nicht nur vor der Sonne geschützt werden, sondern zusätzlich gepflegt werden.
Stichwörter zu

Dr. Andrea Oßberger

:

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugen

 |

Hyaluronsäure

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.016 sec.)