Dr. Andrea Oßberger

Dr. Andrea Oßberger

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0650 / 661... Anrufen Nr. zeigen
Rudigierstraße 10a,

4020 Linz

Übersicht zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Leistungen von Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Praxis Dr. Andrea Oßberger / Über uns
Kontakt zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Bewertungen zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger

Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung

Bauchdeckenstraffung

Eine überschüssige und überdehnte Haut im Bereich des Bauches entsteht meist nach einer oder mehreren Schwangerschaften, nach einem massiven Gewichtsverlust sowie bei einer genetisch bedingten Bindegewebsschwäche. 

Mit einer Bauchdeckenstraffung, auch Abdominoplastik genannt, kann die verloren gegangene Spannkraft der Haut wiederhergestellt werden. 

Vor der Operation sollte jedoch das Gewicht über einen Zeitraum von sechs Monaten konstant geblieben sein. Außerdem entscheiden die Beschaffenheit des Gewebes und das Ausmaß der Erschlaffung darüber, ob die Bauchstraffung tatsächlich die sinnvollste Behandlungsmethode darstellt. 

Der Eingriff kann bei Bedarf mit einer zuvor durchgeführten Fettabsaugung (Liposuktion) kombiniert werden. Bei der Operation selbst werden überschüssige Hautareale mit dem darunter liegenden Fettgewebe entfernt. Dabei wird auf eine sorgfältige Schnittführung geachtet, um sichtbare Narbenbildungen zu vermeiden. 

Die Operation dauert ca. drei Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt. Danach wir eine Bauchbinde angelegt. Während der nächsten sechs bis acht Wochen sollten anstrengende Tätigkeiten wie schweres Tragen oder Heben vermieden werden. 

Haben Sie weitere Fragen zur Bauchdeckenstraffung? Ich berate Sie gerne! 
 

Fettabsaugung

Vor der eigentlichen Fettabsaugung wird eine sogenannte Tumeszenzlösung in das Unterhautfettgewebe gespritzt. Einerseits vermischt sich diese Lösung mit Fettzellen, andererseits betäubt sie die zu behandelnde Region. 

Das Gemisch wird nach einer ca. halbstündigen Wartezeit mit einem leichten Sog und Spezialkanülen aus dem Fettgewebe entfernt. Die Fettabsaugung wird meist für Korrekturen an der Innenseite der Oberschenkel sowie im Bauch-Bereich (Ober- und Unterbauch) eingesetzt. 

Der ästhetisch chirurgische Eingriff wird in Vollnarkose oder Lokalanästhesie durchgeführt und dauert durchschnittlich zwei Stunden. Nach der Operation sollte zur Unterstützung der Wundheilung eine Kompressionskleidung getragen werden. 

Nähere Informationen zur Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt, erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch!
Stichwörter zu

Dr. Andrea Oßberger

:

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugen

 |

Hyaluronsäure

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.022 sec.)