DDr. Alexander Aichmair, MPH - Orthopäde Gols 7122

DDr. Alexander Aichmair, MPH

Obere Hauptstraße 66, 7122 Gols

Hallux valgus

Hallux valgus - DDr. Alexander Aichmair, MPH - Orthopäde Gols 7122
1/1

Der Hallux valgus ist die häufigste Fehlstellung des Vorfußes und der Zehen. Es handelt sich um eine Fehlstellung, bei welcher die Großzehe zur Fußaußenseite abweicht, was, je nach Verlauf, im Laufe der Zeit zu verschiedenen Beschwerden und Folgeerkrankungen im Bereich des Fußes führen kann. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. 

Beschwerden: In Folge des Abweichens der Großzehe von ihrer normalen Ausrichtung bildet sich am Großzehengrundgelenk eine Vorwölbung. Der hervortretende Zehenballen, welcher charakteristisch für einen Hallux valgus ist, stellt für viele anfangs häufig vor allem ein kosmetisches Problem dar, kann im Laufe der Zeit jedoch beginnen gegen den Schuh zu drücken und Schmerzen verursachen. 
Weitere mögliche Beschwerden und Folgen in Zusammenhang mit einem Hallux valgus reichen von Druckschwielen, Druckschmerzen, Überlastung von anderen Strukturen des Fußes und Mittelfußschmerzen über eingeschränkte Beweglichkeit der Großzehe, Krallen- und Hammerzehen (ein Hallux valgus kann die benachbarten Zehen verdrängen/überlagern/deformieren) bis hin zu Gelenkverschleiß, veränderter Biomechanik des Abrollverhaltens und verändertem Gangbild. Inwiefern die Fehlstellung schmerzt und Beschwerden verursacht und wie sie verläuft kann individuell sehr verschieden sein. 

Behandlung: Die Behandlung kann bis zu einem gewissen Stadium konservativ erfolgen (entsprechende Hautpflege der betroffenen Bereiche, Bandagen, Schienen, Einlagen, medikamentöse Schmerztherapie, Zuweisung an spezialisierten Physiotherapeuten zur Fußschule, Fuß-/Zehengymnastik etc.), wobei es mit konservativen Maßnahmen nur möglich ist, Beschwerden zu lindern. Eine Korrektur der Fehlstellung ist durch eine konservative Behandlung nicht möglich, sondern nur im Rahmen einer Operation. 

Für der Eingriff steht eine Vielzahl an operativen Verfahren zur Verfügung, die sich teils nur in Details voneinander unterscheiden. Da jeder Fuß anders ist und jeder Hallux valgus durch unterschiedliche Mechanismen in seiner Fehlstellung gehalten wird ist es wichtig, die Operation in jedem Schritt an die individuellen Gegebenheiten anzupassen (Schweregrad der Fehlstellung, Beschwerdebild, mögliche Begleiterkrankungen/weitere Fehlstellungen des Fußes, Schweregrad einer möglichen Arthrose im Großzehengrundgelenk etc.). 

Nach einer gründlichen Abklärung berate ich Sie im persönlichen Gespräch gerne zu in Frage kommenden Behandlungsmaßnahmen. Operationen werden von mir im Orthopädischen Spital Speising durchgeführt, operative Nachkontrollen erfolgen in der Ordination. Wann der richtige Zeitpunkt für die Operation ist und wie sich diese und die Rehabilitationsphase genau gestalten wird im Rahmen persönlicher Gespräche genau erörtert und besprochen. 

 

Bei Fragen zur Behandlung des Hallux valgus und zu anderen Fehlstellungen (Krallenzehe, Hammerzehe, Hallux rigidus) bin ich gerne für Sie da. 

 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.