Dr. Ingeborg Willheim-Winkler - Kinderärztin Wien 1190

Dr. Ingeborg Willheim-Winkler

Sonnbergplatz 7/20, 1190 Wien

Impfungen und Impfberatung

Impfungen und Impfberatung - Dr. Ingeborg Willheim-Winkler - Kinderärztin Wien 1190
1/1

Impfungen gehören seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Vorsorgemaßnahmen. Durch eine Impfung kann man sich und sein Kind vor zahlreichen, oftmals lebensbedrohlichen Erkrankungen wirksam schützen.

 

Durch die Impfung kommen die Kinder mit abgetöteten oder abgeschwächten Krankheitserregern in Kontakt und bilden dagegen Abwehrstoffe, sogenannte Antikörper. Dies bewirkt, dass bei tatsächlichem Kontakt mit dem Erreger die Krankheit gar nicht oder nur in abgeschwächter Form zum Ausbruch kommt.

 

Mit dem Impfen sollte bereits im 3. Lebensmonat begonnen werden. Bis dahin wirken die vom mütterlichen Abwehrsystem aufgebauten Antikörper. Mit einem Kombinationsimpfstoff, in dem mehrere Krankheitserreger auf einmal enthalten sind, kann u.a. ein anhaltender und längerer Impfschutz stattfinden. 

 

In den ersten ein bis zwei Tagen nach der Impfung kann es zu lokalen Reaktionen auf die Impfflüssigkeit oder einer erhöhten Temperatur kommen (Impfreaktion). 

 

In Österreich gibt es keine generelle Impfpflicht, sondern nur allgemein empfohlene Impfungen. Die Entscheidung, wie geschützt das Kind durchs Leben geht, liegt somit bei den Eltern.

 

Anbei ein kleiner Auszug aus den allgemein empfohlenen Impfungen laut österreichischem Impfplan:

  • Diphterie
  • Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)
  • Haemophilus influenzae Typ B (HiB)
  • Hepatitis B
  • Masern
  • Mumps
  • Meningokokken
  • Pneumokokken
  • Röteln
  • Windpocken (Varizellen)
  • Poliomyelitis
  • Rotavirus
  • usw.

 

Ich stehe Ihnen gerne für eine ausführliche Impfberatung zur Verfügung!
 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.