Dr. Christoph Brand - HNO-Arzt Klosterneuburg 3400

Dr. Christoph Brand

Kierlingerstraße 19/3, 3400 Klosterneuburg

Hörverlust/Hörminderung

Hörverlust/Hörminderung - Dr. Christoph Brand - HNO-Arzt Klosterneuburg 3400
1/1

Die Ursachen für eine Hörminderung und Hörverlust können in verschiedenen Abschnitten des Gehörs zu finden sein.

 

So sind Blockaden (Ohrenschmalz) oder Fehlbildungen des Gehörgangs, erkältungs- bzw. grippebedingte Flüssigkeiten im Mittelohr, eine Perforation (ein Loch) im Trommelfell oder Mittelohrentzündungen nur einige mögliche Erklärungen für eine Hörminderung, deren Ursachen im Außen- oder Mittelohr zu finden sind.

Eine Innenohr-Hörminderung kann wiederum auf Schädigungen der Hörschnecke oder auf eine Beeinträchtigung der Nervenbahnen zwischen Innenohr und Gehirn zurückzuführen sein. Mögliche Ursachen in solchen Fällen sind Fehlbildungen, Erkrankungen wie Masern oder Meningitis, Traumata, überdurchschnittlich laute Geräusche oder die klassische Presbyakusis (die Altersschwerhörigkeit). 

Auch Verspannungen im Bereich der Halswirbelsäule, versteckte eitrige Entzündungen der Zähne oder Kiefergelenksfehlstellungen können eine Hörminderung verursachen bzw. das Hören beeinträchtigen.

Unterschieden wird prinzipiell zwischen leicht-, mittel- und hochgradiger Hörminderung und einer Resthörigkeit. 

Mithilfe spezieller Untersuchungen (äußere Untersuchung vom Ohr, Mikroskopie des Trommelfells und von Teilen des Mittelohres) und einem Hörtest werden zunächst die Ursachen und der Schweregrad der Hörminderung erfasst. Der Hörtest ist einfach durchzuführen und gibt Informationen darüber, wie stark ausgeprägt der Verlust des Hörvermögens ist, welche Frequenzen betroffen sind und in welchem Bereich die Ursache der Hörminderung liegt.

Darüber hinaus wird unter Umständen auch die Sprachverständlichkeit (Wörter und Zahlen) geprüft.

Der genaue Ablauf der Diagnostik ist von Patient zu Patient unterschiedlich. So sind in einigen Fällen z.B. ein Blutlabor zur Bestimmung der Virusserologie und des Borrelientiters sinnvoll oder der Einbezug anderer Fachärzte (z.B. Zahnarzt oder Internist) erforderlich.

Die Behandlung einer Hörminderung orientiert sich an der zugrunde liegenden Ursache und dem vorliegenden Schweregrad und wird individuell auf jeden Patienten abgestimmt.

Beratung (Operation/Hörgeräte)

Ist eine hörverbessernde Operation sinnvoll, berate ich Sie ausführlich und verständlich zu den zur Verfügung stehenden operativen Möglichkeiten, den möglichen Risiken und Alternativen.

Weiters biete ich meinen Patienten eine umfassende Beratung zu Hörgeräten an - heutige Im-Ohr-Hörsysteme und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte können eine deutliche Verbesserung der Hörleistung erzielen.
 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.