OÄ Dr. med. Susanne Lynch-Arzt - Frauenärztin Wien 1230

OÄ Dr. med. Susanne Lynch-Arzt

Gesslgasse 19/Top 4, 1230 Wien

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung - OÄ Dr. med. Susanne Lynch-Arzt - Frauenärztin Wien 1230
1/1

Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung dient vor allem der Früherkennung von Brust- und Gebärmutterhalskrebs und bietet zudem die Möglichkeit zur persönlichen Beratung hinsichtlich Verhütung, Schwangerschaft und sonstigen Fragestellungen.

 

Die Untersuchung beinhaltet u.a. einen Krebs- und Keimabstrich, einen vaginalen Ultraschall und das Abtasten der Brust. Auf Wunsch kann auch eine Testung auf HPV-Viren durchgeführt werden. Wenn notwendig, ist auch eine Blutabnahme möglich.

 

Ich empfehle meinen Patientinnen, die jährliche Kontrolluntersuchung auf jeden Fall wahrzunehmen!

 

PAP-Abstrich (Krebsabstrich)

Der Krebsabstrich bzw. PAP-Test (benannt nach seinem Erfinder, dem griechischen Arzt George N. Papanicolaou) dient der frühzeitigen Erkennung von Gebärmutterhalskrebs und dessen Vorstufen.

 

HPV-Impfung

Gebärmutterhalskrebs wird von bestimmten Virustypen aus der Gruppe der Humanen Papilloma Viren (HPV) ausgelöst, die durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen werden.

Eine HPV-Impfung bietet die Möglichkeit, einer Infektion mit HPV vorzubeugen. Die Impfung besteht aus drei Teilimpfungen und sollte idealerweise vor Beginn der ersten sexuellen Aktivität erfolgen. Ein Grund, warum die Impfung Mädchen und Buben ab dem vollendeten 9. Lebensjahr empfohlen wird. Der Impfschutz hält laut aktuellen Studiendaten mindestens zehn Jahre an.

 

Ich berate Sie gerne hinsichtlich aller Impfmodalitäten!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.