Univ. Prof. Dr. Klaus Mayerhofer - Frauenarzt 1070 Wien

Univ. Prof. Dr. Klaus Mayerhofer

Zieglergasse 57/11, 1070 Wien

Schwangerschaft

Schwangerschaft - Univ. Prof. Dr. Klaus Mayerhofer - Frauenarzt 1070 Wien
1/1
Für die meisten Frauen zählt die Schwangerschaft und die damit verbundene Vorfreude auf ihr Baby zu den schönsten Zeiten im Leben. Als Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe zählt es zu meinen schönsten Aufgaben, meine Patientinnen während der Schwangerschaft zu betreuen. Ich begleite Sie von der Feststellung, dass Sie schwanger sind über die Berechnung des Geburtstermins bis hin zur letzten Untersuchung vor der Geburt und stehe Ihnen bei Fragen zu allen Themen rundum die Schwangerschaft (z.B. Pränataldiagnostik, Möglichkeiten der Entbindung, richtige Ernährung während der Schwangerschaft, richtige Ernährung nach der Schwangerschaft, Bewegung und Sport, Stress und andere Themen) beratend zur Seite.

Mutter-Kind-Pass Untersuchungen

Im Rahmen des Mutter-Kind-Passes sind während der Schwangerschaft insgesamt fünf Untersuchungen vorgesehen. Sie erhalten den Mutter-Kind-Pass sofort nach der Feststellung, dass Sie schwanger sind. Die Mutter-Kind-Pass Untersuchungen stellen eine gute Überwachung von Mutter und Baby sicher und ermöglichen es, etwaige Risiken und Komplikationen frühzeitig feststellen zu können, sodass rechtzeitig geeignete Behandlungsmaßnahmen eingeleitet werden können.

Risikoschwangerschaften
Bei einer Risikoschwangerschaft handelt es sich um eine Schwangerschaft, bei welcher entweder vor Eintritt der Schwangerschaft, also in der Vorgeschichte/Krankengeschichte der werdenden Mutter, bereits bestimmte Risikofaktoren/Erkrankungen (z.B. Alter, wiederholte Fehlgeburten, schwere Allgemeinerkrankungen) vorliegen oder bei welcher durch einen erhobenen Befund während der Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für Komplikationen bestätigt wird (z.B. Gestations-Diabetes, Präeklampsie). Risikoschwangerschaften erfordern engmaschigere Kontrollen, das Feststellen einer Risikoschwangerschaft bedeutet jedoch keinesfalls, dass es zu Komplikationen während der Schwangerschaft oder bei der Geburt kommen muss. Mithilfe einer umfassenden Betreuung, welche ganz auf die Bedürfnisse der werdenden Mutter und des Babys ausgerichtet ist, können auch Frauen mit erhöhten Risikofaktoren eine weitgehend unbeschwerte Schwangerschaft genießen. Unter Umständen kann, je nach vorliegenden Grunderkrankungen und/oder Risikofaktoren, der Einbezug von Ärzten anderer Fachrichtungen notwendig sein.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.