Jetzt zur Mobilversion (Beta) wechseln
Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS

Chirurgie

-

Gefäßchirurgie

01 / 367... Anrufen Nr. zeigen
Billrothstraße 49a,

1190 Wien

Übersicht zu Chirurg Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS
Leistungen von Chirurg Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS
Praxis Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS / Über uns
Kontakt zu Chirurg Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS
Bewertungen zu Chirurg Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS
Persönliche Erfahrungen von Patienten zu Chirurg Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Klinger FEBVS Markus in 1190 Wien
zu Chirurg Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS in 1190 Wien
Bitte berücksichtigen Sie beim Lesen der Erfahrungsberichte, dass es sich hier um persönliche, subjektive Meinungen einzelner Patienten handelt, die nicht allgemeingültig sind und auch nicht mit Ihrer eigenen Ansicht übereinstimmen müssen!

Bei der Meinung, die Sie sich selbst durch Informationen auf DocFinder bilden, ist es außerdem wichtig die Aussagekraft von Bewertungen und Erfahrungsberichten stets im Verhältnis zu ihrer Anzahl zu setzen. Nützen Sie dazu die Statistischen Informationen auf der Seite jedes Arztes!
Erfahrungsberichte sortieren
Sortieren nach: DatumHilfreichen ErfahrungsberichtenBewertungen

Carotis OP

05.09.2018: Ich möchte Hr. Prof. Klinger meine Wertschätzung aussprechen. Er hat mich im Mai 2018 an der linken Carotis operiert. Die OP ist sehr gut verlaufen und ich hatte mich schnell erholt. Seine beruhigende und kompetente Art haben mich sehr beeindruckt. Auf diesem Weg möchte ich mich noch einmal herzlich bedanken.
Ein DocFinder Nutzer

Einfühlsame Führung bis zur geplanten Carotis OP

22.08.2018: Ass. Prof. Klinger betreute mich von Anfang meiner Diagnose: re Carotis komplett zu + li nur 70% offen - über ein halbes Jahr, beriet mich, die Operation noch hinauszuschieben bis es schlussendlich notwendig war, diese durchzuführen. Meine Familie und ich wurden über den Ablauf der OP genauestens informiert, sodass ich mit besten Gefühlen in diese Operation ging.
Ein DocFinder Nutzer

Sehr zuverlässig

09.08.2018: Gutes Aufklärungsgespräch & sehr zuverlässige Betreuung.
Ein DocFinder Nutzer

carotis op stenose rechts im märz 2018 alter 64 jahre weiblich

31.05.2018: nach meiner jährlichen kontrolle der carotis.stenose mit ultraschall im jänner, wurde eine befundverschlechterung festgestellt von 50 auf 70 %. meine tochter suchte im internet einen spezialisten und fand so dr. markus klinger. ich bekam sehr schnell einen termin in der ordination, wobei alles besprochen wurde. dr. klinger war nicht gleich überzeugt wegen einer op. und klärte mich auf über die risken auf. es wurde ein mrt im krankenhaus von ihm vereinbart..obwohl meine blutwerte immer bestens waren, bzw. keine probleme hatte stellte sich bei der untersuchung ein a-typische verengung dar. da meine beiden eltern schon schlaganfälle hatten wurde ein op termin vereinbart. die aufklrärung erfolgte sehr genau, bzw. sehr sorgfältig durch seine angenehme ruhige art wurde einem auch die angst genommen. die operation verlief komplikationslos. auch die nach- beheandlung war super. trotz kleiner komplikation wurden diese in der ordination behandelt. wenn ich noch einmal noch ein problem hätte, ich würde mich sofort wieder an dr. markus klinger wenden. ich bin froh von ihm behandelt worden sein. mit lieben grüssen mikulcik margarete
Ein DocFinder Nutzer

Venenoperation im November 2017

10.03.2018: Herr Dr. Markus Klinger wurde mir von einer Freundin empfohlen. Vor der Operation wurde mir alles sehr genau und verständlich erklärt. Auch nach der Operation war die Betreuung sehr gut. Ich kann Herr Dr. Klinger als sehr kompetenten und einfühlsamen Arzt nur weiterempfehlen! Vielen Dank!
Ein DocFinder Nutzer

Ein extrem profesioneller Gefäßchirurg, aber vor allem ein Arzt der seines gleichen sucht

05.12.2017: Herr Professor Klinger war mir von mehreren meiner Kollegen (bin auch Arzt) empfohlen worden. Von Kontaktaufnahme zur OP Besprechung: eine Woche. Aufklärung extrem zielorientiert kurz, pregnant, aber dennoch allumfassend. Alle Methoden wurden erläutert mit Risiken und Vorteilen. Die Art des operativen vorgehen (abdominales Aortenaneurysma) wurde gemeinsam getroffen. Keine fragen blieben offen. Operation zwei Wochen später mit exzellenten Erfolg. Auch das peruoperative Patienten-Management war extrem professionell und mitfühlend. Ein Arzt so wie wir in nur selten treffen. Zusammenfassend: eingehende Diagnostik, sorgfältige OP-Vorbereitung mit detaillierter Risikoanalyse, chirurgisch komplikationsloser Verlauf, sowie gutes, umfassendes postoperatives Management und Pflege. Dr. RN

MRT-Diagnose: Aneurysma der Aorta abdominalis, ohne Angabe einer Ruptur

25.08.2016: Anlässlich einer MRT-Untersuchung im Dez. 2015 wurde bei mir durch Zufall ein Bauchaorten-Aneurysma festgestellt. Daraufhin habe ich ebenso durch Zufall Hrn. Prof. Dr. Markus Klinger in der Gefäßambulanz im AKH Wien kennengelernt und wurde bereits am 18.01.2016 von ihm operiert. Davor wurde ich von ihm in einem ausführlichen Gespräch mit seiner beruhigenden, netten und kompetenten Art auf die OP bestens vorbereitet. Auch nach der OP hat er sich oftmals bei mir über mein Befinden erkundigt. Bereits nach 12 Tagen konnte ich die Klinik wieder verlassen und es geht mir sehr gut. Auch die später von ihm durchgeführte Kontrolluntersuchung sowie die Bein- u. Kopfuntersuchung nach einem allenfalls bestehenden weiteren Aneurysma ergab keinen Befund. Hiermit möchte ich mich nochmals recht herzlich bei Hrn. Prof. Dr. M. Klinger bedanken und ihm meine Hochachtung und Wertschätzung aussprechen. K. Loibl
kurt_loibl@gmx.at

beinerhaltende op 9 std lang ! !

22.06.2015: im Hanuschspital wollten sie mir am Oberschenkel das Bein amputieren. Prof. KLINGER operierte mich 9 Std. beinerhaltend. das war vor 4 Jahren u. ich habe das Bein noch immer ! ! Er ist einer der Besten. Ich weiß wovon ich spreche , ich habe jetzt die 21. O:P: hinter mir. liebe Grüße an Herrn Dr. PASCHER MONIKA
monika.pascher@chello.at

OP Carotis und OP Bauchaorta Aneurysma

03.05.2015: Durch Zufall habe ich Herrn Dr.Klinger in der Gefäßambulanz im AKH-Wien kennengelernt, dafür bin ich heute noch sehr dankbar. Hr.Dr.Klinger hat mich im Dezember 2014 an der rechten A.Carotis und im April 2015 an einem Bauchaorta- Aneurysma operiert. Er hat mich jedesmal gut auf die Operationen vorbereitet bzw. informiert. Durch seine beruhigende, nette, verlässliche Art hat er mir auch einen Großteil meiner Ängste abgenommen. Nach beiden Operationen habe ich mich relativ schnell erholt und es geht mir sehr gut. Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals herzlich bei Hr.Dr.Klinger bedanken und ihn weiterempfehlen. Martha Comploi
Ein DocFinder Nutzer

Leistenbruch beidseitig - nach 3 Wochen wieder fit

02.12.2014: Nach der Diagnose "Leistenbruch" kam ich zu Dr. Klinger und fühlte mich gleich in guten Händen. Er hat mich ausführlich über die möglichen Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt und mir zu einem minimal invasiven Eingriff (TAPP) geraten. Die Art der Operation sollte es mir ermöglichen, schnell wieder meinen sportlichen Ambitionen nachgehen zu können. Dr. Klinger konnte die Operation bereits wenige Tage später möglich machen. Sowohl vor, als auch nach der Operation, ging Dr. Klinger freundlich und kompetent auf meine Fragen und Bedürfnisse ein. Mit dem Genesungsverlauf bin ich äußerst zufrieden: nach 2 Nächten im Krankenhaus ging ich heim, nach 5 Tagen wieder ins Büro, nach 10 Tagen Nähte entfernen, nach 12 Tagen wieder Laufen (6 km Trainingsrunde). Heute, knapp 3 Wochen nach der OP fühle ich mich wieder wie neu und bin sehr zufrieden mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Behandlung. Danke!

Fistel an früherer Carotisoperation - sehr selten

16.05.2014: Bereits beim ersten Besuch zeigte sich Dr. Klinger außerordentlich freundlich, aufmerksam und interessiert. Nach ausgibiger Abklärung - welche auch auf die Genauigkeit und Gewissenhafitgkeit von Dr. Klinger und dem gesamten behandelten Team weist - wurde eine Fistel (Öffnung der Haut) welche bis zum Kunststoffpatch einer damaligen Carotisdesobliteratonsoperation gereicht hat, entdeckt. Es handelt sich hier um eine äußerst seltene Komplikation nach Carotisoperationen. Diese wurde dachach, aufgeschnitten, der Patch entfernt und mit autologem Material operiert. Diese OP war aufgrund der Verwachsungen und weil dort viele wichtige Nerven verlaufen, technisch aufwändig und eher sehr selten. So selten, dass es hierzu lediglich Literatur aus Amerika gibt. Ich wünsche jedem der diese OP vornehmen lassen muss bei Dr. Klinger und seinem Abteilungsvorstand Dr. Huk in Behandlung zu sein. Die ganze Familie bedankt sich für die gewissenhafte und freundliche Behandlung.
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Umsicht und Hartnaeckigkeit

31.12.2013: Ich moechte Prof. Klinger meine höchste Hochachtung und Wertschaetzung aussprechen. Er hat mich bestmöglich fuer die Operation vorbereitet und meine koronare Erkrankung waehrend der carotis-Operation erkannt. Er hat hartnaeckig durchgesetzt dass diese ehestmoeglich untersucht wird. Und recht hatte er - dank zweier Standings lebe ich. Danke! Sagt Ihr Fritz Homolka
Fritz Homolka

Aneurysma-Operation meines Vaters

16.12.2013: Die Operation war unverzüglich nötig - Lebensgefahr - und nach einer längeren Erholungszeit geht es meinem Vater - 75 Jahre wieder recht gut, und er kann alle Dinge des Alltags einschließlich der Betreuung meiner Mutter gut bewältigen; jetzt ist meine Mutter Patientin von Herrn Dr. Klinger und mein Vater Begleitperson. Vielen Dank! Mag. Bettina Gross
Ein DocFinder Nutzer

Endlich wieder schöne Beine. Die lästigen Krampfadern sind Schnee von gestern.

03.12.2013: Vor wenigen Jahren haben sich an meinem linken Bein stetig immer deutlicher Krampfadern gebildet. Die Krampfader reichte von der Innenseite des Unterschenkels bis zur Mitte des Oberschenkels. Im Sommer habe ich deshalb keine Röcke angezogen. Herr Prof. Klinger hat mir sehr geholfen. Er hat meine Venen erst mittels Ultraschall untersucht und mir dann einen Venenoperation vorgeschlagen. Er ist individuell auf mich einegegangen und hat den Vorgang genau beschrieben. Ich fühlte mich bei ihm gut aufgehoben. Er hat ein Vena saphena magna stripping gemacht, kleinere Venen verödet und Besenreiser gelasert. Meine Beine sehen wieder schön aus. Danke!
Ein DocFinder Nutzer
Bewertungen im Druchschnit *
Gesamtbewertung
Durchschnitt von 16 Bewertungen
- Ausgezeichnet (99%) -
Einfühlungsvermögen des Arztes
Vertrauen zum Arzt
Zufriedenheit mit Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung/Räumlichkeiten
Betreuung durch Arzthelfer(innen)
Termine und Wartezeiten
Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Statistische Informationen
Anzahl aller Bewertungen
16
Anzahl aller Erfahrungsberichte
14
Stichwörter zu

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Markus Klinger FEBVS

:

Aortenaneurysma

 |

Carotisstenose

 |

PAVK

 |

Krampfadern

 |

Hydrocephalus

 |

Hernie

 |

Gallensteine

 |

Sonographie

 |

Aneurysma

 
© DocFinder 2018 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.027 sec.)